Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Adjektiv oder manchmal Adverb?

04.03.2013, 23:50:25
Beitrag #1
Adjektiv oder manchmal Adverb?
Gewisse Wörter gelten als Adjektive, scheinen mir jedoch in bestimmten Situationen adverbial. Ein Beispiel:
- "Das ist mein neues Auto." Hier ist "neu" ein Adjektiv.
- "Wir haben neu gewählt." Ist "neu" hier nicht ein Adverb?

Ein anderes, verwandtes Beispiel: "erneut".
Gemäß Duden.de ein Adverb. Ein Exempel lautet jedoch wie folgt: "erneut Forderungen stellen". Liegt nicht auch hier eine adverbiale Verwendung vor?

Wäre für Klärung sehr dankbar.

Freundliche Grüße
Lonas

Administrator bearbeitete 23.02.2015 15:10:24 diesen Beitrag. Grund:

Threadtitel aktualisiert / verallgemeinert



Hallo, ich bin Lonas und seit 04.03.2013 21:23 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
05.03.2013, 00:33:14
Beitrag #2
RE: Stets Adjektiv oder manchmal Adverb?
Nun bin ich gerade auf einen klärenden Wikipedia-Eintrag gestoßen (http://de.wikipedia.org/wiki/Adverb#Abgr...m_Adjektiv). Den hatte ich übersehen. Meine Frage hat sich damit erledigt. Gerne darf der Thread auch gelöscht werden, falls gewünscht.

Freundliche Grüße
Lonas


Hallo, ich bin Lonas und seit 04.03.2013 21:23 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
05.03.2013, 09:22:08
Beitrag #3
RE: Stets Adjektiv oder manchmal Adverb?
Der Begriff Adverb(iale) lädt dazu ein, etwas misszuverstehen oder zu verwechseln.
Es gibt
  • adverbial verwendete Adjektive (eine bestimmte Verwendung einer Wortart)
  • Adverbien (eine Wortart)
  • Adverbiale Bestimmungen (eine Satzgliedart)


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
05.03.2013, 22:36:58
Beitrag #4
RE: Stets Adjektiv oder manchmal Adverb?
Besten Dank.


Hallo, ich bin Lonas und seit 04.03.2013 21:23 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 14:53:21
Beitrag #5
Was für ein Adverg ist "wieder"?
... sei es in der Bedeutung, dass ein Sachverhalt, der zwischenzeitlich nicht mehr gegolten hat, wieder eintritt (Ich bin wieder da), sei es in der Bedeutung, dass etwas zum wiederholten Male eintritt (Er hat mich wieder gelobt).
Ist das temporal (aus wenn es nicht direkt auf die Frage "wie oft?" antwortet? Oder doch modal?

Ich würde mich sehr über eine Idee freuen, meine lieben Kolinguisten! ;-)

GS

Administrator bearbeitete 23.02.2015 15:09:12 diesen Beitrag. Grund:

In bestehenden "was ist das" Thread eingefügt



si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 15:01:39
Beitrag #6
RE: Was für ein Adverg ist "wieder"?
(23.02.2015 14:53:21)Glottisschläger schrieb:  ... sei es in der Bedeutung, dass ein Sachverhalt, der zwischenzeitlich nicht mehr gegolten hat, wieder eintritt (Ich bin wieder da), sei es in der Bedeutung, dass etwas zum wiederholten Male eintritt (Er hat mich wieder gelobt).
Ist das temporal (aus wenn es nicht direkt auf die Frage "wie oft?" antwortet? Oder doch modal?

Ich würde mich sehr über eine Idee freuen, meine lieben Kolinguisten! ;-)

GS

Ich würde sagen das Adverg [sic!] wieder ist der kleine Bruder vom Modalzwerg. Big Grin

Nach einem Satz wie: Es passiert schon wieder, kann man keine Frage mit wann stellen. Da temporale Ausdrücke ja immer deiktisch sind, sollte man m. M. n. auch entsprechend danach fragen können.


Hier könnte PeterSilie's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 15:04:29
Beitrag #7
RE: Was für ein Adverb ist "wieder"?
(23.02.2015 15:01:39)PeterSilie schrieb:  Ich würde sagen das Adverg [sic!] wieder ist der kleine Bruder vom Modalzwerg. Big Grin

[Bild: 14.png]


Jesus saves.
Buddha makes incremental backups.
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 15:41:05
Beitrag #8
RE: Adjektiv oder manchmal Adverb?
Aber die Advergien schon und [i]bereits[/i] werden dennoch als temporal klassifiziert ...?


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 15:44:45
Beitrag #9
RE: Adjektiv oder manchmal Adverb?
P.S.: Das sind Adverbien. ;-)


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 15:53:44
Beitrag #10
RE: Adjektiv oder manchmal Adverb?
Wann hast du das getan? - Bereits.
hm ... ja, ich weiß wohl ungefähr, was du meinst ... aber es bleibt seltsam ;-)


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 15:57:32
Beitrag #11
RE: Adjektiv oder manchmal Adverb?
(23.02.2015 15:41:05)Glottisschläger schrieb:  Aber die Advergien schon und [i]bereits[/i] werden dennoch als temporal klassifiziert ...?

Ich hab jetzt doch mal meine IDS-Grammatik vorgekramt - pust ...
Dort wird wieder als quantifizierendes Satzadverb aufgeführt. Dies werden nochmals unterteilt in Frequenz- und Durativadverbi(ali)en. Wieder gehört eindeutig zur ersten Kategorie. In diese Gruppe von Satzadverbien gehören häufig Temporaladverbien, jedoch mit einem Unterschied: Quantifizierende Satzadverbien tragen keine Spezifizierung der Betrachtzeit bei, sondern quantifizieren über Sachverhalte bzw. Ereignisse.

Schon bzw. bereits werden dort allerdings nicht als Adverbien sondern als Gradpartikeln bzw. Abtönungspartikeln geführt.

Genaueres in: Zifonun et al. (1997): Grammatik der deutschen Sprache. Berlin / New York: de Gruyter.


Hier könnte PeterSilie's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 17:15:59
Beitrag #12
RE: Adjektiv oder manchmal Adverb?
Super, das hilft mir sehr!
Kannst du mir vielleicht den Gefallen tun, dort auch "beispielsweise" nachzuschlagen (falls das rasch geht). Meine UB ist weit weg (wenngleich ich sie zur Hälfte eh entliehen habe ^^).


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 23:32:02
Beitrag #13
RE: Adjektiv oder manchmal Adverb?
Tut mir leid, beispielsweise wird dort nicht augfeführt.
Bei grammis wird beispielsweise aber als nicht-positionsbeschränkter Adverbkonnektor aufgeführt:

http://hypermedia.ids-mannheim.de/call/p...&v_id=1938

Beste Grüße


Hier könnte PeterSilie's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Suffix -er oder -ler: Vollsortimentler oder Vollsortimenter? nora7 2 4.048 12.10.2010 14:48:33
Letzter Beitrag: nora7
  Stadtname: Nomen oder nominalisiertes Adjektiv? STEMO 3 5.356 03.06.2010 18:45:03
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste