Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[HowTo]: Anleitungen, Tutorials, Techniken  » nicht erledigt Aktion gegen Sprachstigmatismus

07.03.2012, 23:49:01
Beitrag #1
Aktion gegen Sprachstigmatismus
Hallo,
meine Frage ist erst einmal: Wie gründet man eine "Aktion"? Ich konnte dazu leider nichts Konkretes im Internet finden.
Zweitens seid ihr alle herzlich eingeladen, euch mit einzubringen und vielleicht mitzumachen, wenn es iiiiirgendwann Form annimmt. Vielleicht kann es ja auch ein gemeinsames Ding des Forums werden.
Es geht mir darum, dass man die Leute aufklärt, dass Sprachstigmatismus nichts Gutes ist.
Wenn man selbst bei Linguistikstudenten Sätze an die Wand strahlt wie: Ihm sein Haus, wegen dem Haus, ich habe gemacht gehabt, geht das große Lachen los. Ich finde es aber nicht schön, dass Menschen einfach nur deswegen sofort herabgestuft werden, man gleich auf sie herabschaut und sie stets zu verbessern gesucht.
Sprache ist Sprache, weder gut noch schlecht. Jede Sprachvarietät ist ein komplettes System, mit der gleichen Daseinsberechtigung. Sprache wandelt sich und solche Allovarietäten sind völlig
normal, daseinsberechtigt und angebracht.
Also, wie gründet man erst einmal eine Aktion?


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.03.2012, 15:51:12
Beitrag #2
RE: Aktion gegen Sprachstigmatismus
Was genau willst Du jetzt wissen?

Wie man die Leute dazu (zum Gründen) findet?
Wie man das rechtlich macht?
Was man logistisch dazu braucht?
Wie die weiteren Schritte aussehen?

Ich weiß nicht, wie viele Aktionen andere Mitlesende hier schon gestartet haben (bzw. will diejenigen, von denen ich's weiß auch nicht ohne deren Einverständnis outen).


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.03.2012, 23:22:00
Beitrag #3
RE: Aktion gegen Sprachstigmatismus
Hallo,
na im Grunde alles. Zwinker Ich habe keine Ahnung, wie man so etwas rechtlich, organisatorisch, etc. ausruft.


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.03.2012, 23:30:05
Beitrag #4
RE: Aktion gegen Sprachstigmatismus
Oha.

Dann wäre nach meinem Dafürhalten der erste Schritt zunächst einmal eine Art Manifest, ein Text in dem Du Problem(e), Lösungsweg(e) und Ziel(e) formulierst und den Du verwenden kannst, um die Aktion anderen vorzustellen und um auch selbst ein klar(er)es Bild davon zu haben, was Du erreichen willst. Der nächste Schritt wäre dann ein Aufruf, um Mitmacher zu finden, vielleicht auch so etwas wie eine Facebook-Gruppe o.ä. als Anfang. Wenn es genügend motivierte Mitmacher gibt, kann man über eine Satzung, ggfs. auch eine Vereinsgründung nachdenken. Ab da kostet der Spaß allerdings Geld, das man auch irgendwie herbeischaffen muss, beispielsweise durch Sponsoren.
Als nächstes müsstest Du dann der Aktion das eine oder andere Srachrohr verschaffen, z.B. via Fakebook, aber auch über die "klassischen" Medien.

Ich bin mir sicher, andere Mitleser können da bessere Tipps geben, da sie derlei schon erfolgreich durchgezogen haben.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.03.2012, 23:49:41
Beitrag #5
RE: Aktion gegen Sprachstigmatismus
Ein Manifest hilft hier meiner Einschätzung nach nicht weiter, da es nicht um politische Meinungen geht, sondern um Aufklärung. Hier ist mühsame und kleinschrittige Bildungsarbeit gefragt, wie sie eine (leider verschwindend kleine) Gruppe von populärwissenschaftlichen Sprachwissenschaftler_innen seit Jahren in Blogs, Büchern und manchmal auch traditionellen Medien betreiben (die Sprachblogger_innen vom Sprachlog, Schplock, Decaf u.a., aber auch Leute wie Peter Eisenberg, Andre Meinunger, u.a.). Es ist leider ein sehr ungleicher Kampf gegen eine breite Front aus Bastian-Sick- und Verein-Deutsche-Sprache-Jüngern in den Redaktionen aller meinungsbildenden Medien. Und leider stimmt es -- selbst unter Sprachwissenschaftler_innen gibt es viele Fachidioten, die außerhalb ihres kleinen Forschungsbereichs genau solche unreflektierten Sprachnörgler sind, wie alle anderen.

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
14.03.2012, 10:06:49
Beitrag #6
RE: Aktion gegen Sprachstigmatismus
OK, ich korrigiere die Wortwahl. Was ich vorschlagen wollte war ein "Programmpapier", schlichtweg um sich (und anderen) die angestrebten Ziele vor Augen zu führen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
14.03.2012, 11:40:46
Beitrag #7
RE: Aktion gegen Sprachstigmatismus
Du könntest auch mal versuchen, bei den Fachgesellschaften (z.B. der DGfS) in Erfahrung zu bringen, ob es schon ähnliche Bestrebungen von anderer Seite gibt. Dann könntest du dich z.B. einfach hinzugesellen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Graph] Verstoß gegen Prinzipien der Schrift? paladino 2 930 24.05.2015 13:05:35
Letzter Beitrag: Anna K.
  [CONTRIB] Aktion(en) zur Rettung der Allgemeinen Sprachwissenschaft in Münster Münster 6 8.972 02.06.2014 20:53:06
Letzter Beitrag: Münster
  [Allg] Gegen das Sprachensterben! AlexderFranke 101 35.707 15.02.2014 19:24:02
Letzter Beitrag: AlexderFranke
  [Allg]  Gegen Sprachmissionare! AlexderFranke 18 6.929 18.09.2012 17:58:03
Letzter Beitrag: thf
  Was tun gegen Mobbing? maaskantje 8 3.439 14.11.2011 16:30:36
Letzter Beitrag: Kevin
  Argumente für und gegen IP im Deutschen caesarforever 4 5.023 14.01.2009 22:47:18
Letzter Beitrag: Don Dunkel

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste