Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Aussprache des silbenanlautenden /g/s im Deutschen bei Niederländern

11.08.2014, 12:59:35
Beitrag #1
Aussprache des silbenanlautenden /g/s im Deutschen bei Niederländern
Hallo,
mir ist bei Niederländern, die Deutsch ungefähr auf B1-Niveau oder mehr beherrschen, aufgefallen, dass sie zum Beispiel in Wörtern wie 'wichtiger' das /g/ stets wie ein /ç/ aussprechen. Dies tritt nur bei solchen /g/s auf, die auch silbenfinal stehen können wie in 'wichtig' und, da in Norddeutschland beobachtet, dann als /ç/ ausgesprochen werden. Im Niederländischen gibt es ja kein stimmhaftes Äquivalent zu /k/, wird bei Deutsch als Zweitsprache dennoch erlernt wie in /gans/. Im Niederländischen wird ansonsten quasi jedes /g/ als /ɣ/ ausgesprochen.
Meine Frage ist jetzt, woher die Aussprache in 'wichtiger' kommt. Ist es, weil sie das /ç/ in 'wichtig' überinterpretieren und daher auch in 'wichtiger' annehmen, oder weil /ç/ genauso wie /ɣ/ ein Frikativ ist? Wenn sie an anderer Stelle ein /g/ aussprechen können, wieso dann nicht hier? Sie wissen ja auch, dass es mit 'g' geschrieben wird.
Das klingt vielleicht etwas speziell, aber das habe ich mich schon oft gefragt. Vielleicht wisst ihr ja mehr darüber. Vielen Dank.


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.08.2014, 20:44:57
Beitrag #2
RE: Aussprache des silbenanlautenden /g/s im Deutschen bei Niederländern
Ich kann da leider auch nur "phonosophieren" (Zwinker ). Plausibel erschien mir, dass hier quasi die Auslautverhärtung resp. die Spirantisierung verallgemeinert wird; üblicherweise lernt man ja erst mal die Positivform, soweit ich weiß also standardsprachlich ['vıçˌtʰıç]. Da erscheint es nachvollziehbar, dass davon dann einfach die Komparativform gebildet wird. Vielleicht deutet es sogar darauf hin, dass die betreffenden Sprecher (initial) nicht die Formen auswendig gelernt, sondern sich per Regel hergeleitet haben? (Ich verstehe das so, dass die Komparativbildung bei dir nur als Beispiel gemeint war, und das auch in anderen Fällen auftritt; wäre aber interessant, ob das mit dieser "Ableitungsthese" auch erklärbar wären.) Andererseits erklärt das nicht, warum es ausgerechnet in dieser Sprachkonstellation, aber nicht in anderen auftritt. Traurig(

Ich glaube, das ist c.a. das, was du mit "... das /ç/ in 'wichtig' überinterpretieren..." auch meintest, oder?

Dein zweiter Erklärungsansatz sagt mir nicht so zu. Nach meinem Verständnis werden Laute üblicherweise durch die nächst ähnlichen "emuliert", und das müsste, wenn ich deine Erklärungen richtig deute, ja dann eher das stimmhafte /ɣ/ sein. Gibt es denn das /ç/ im Niederländischen? Ansonsten erschiene es mir die Kette [g] > [ɣ] > [ç], noch unplausibler; das wäre ja so ein Mittelding, das weder im Deutschen noch im Niederländischen passt.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Phon] Die Aussprache von ⟨äu⟩ und ⟨eu⟩: [ɔɪ̯] oder [ɔʏ̯]? Kinnay 9 564 27.08.2016 12:02:47
Letzter Beitrag: janwo
  [Typo] Entwicklung des Wortes ''müssen'' im Deutschen als auch Englischen linguiststudi 2 522 05.08.2016 22:23:03
Letzter Beitrag: Frederike
  Aussprache und Verständnis von Zahlen de_dieter 3 790 10.06.2016 20:13:04
Letzter Beitrag: Gernot Back
  [Graph] Graphe in der deutschen Sprache? - im Unterschied zu Morphemen Ioscius 5 1.194 17.04.2016 18:11:25
Letzter Beitrag: Ioscius
  [Syn] Komplexe Verbalphrasen des Deutschen Alpun 3 992 09.03.2016 13:34:12
Letzter Beitrag: Alpun
  [Syn] Subjektidentität bei finalen Infinitivsätzen im Deutschen Gernot Back 5 2.286 07.11.2015 02:02:19
Letzter Beitrag: Chano
  [Phon] Aussprache des türkischen "r" wirrbel 0 983 20.05.2015 23:30:27
Letzter Beitrag: wirrbel
  rheinische Verlaufsform, Progressiv im Deutschen: Brauche ganz dringend eure Meinung! gleuckskaefer 4 2.384 20.05.2015 19:23:17
Letzter Beitrag: lingucat
  [geteilt] Deonyme im Deutschen und weiteren Sprachen quakki 11 3.487 26.04.2015 20:43:17
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste