Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Aussprache und Verständnis von Zahlen

08.06.2016, 11:57:14
Beitrag #1
Aussprache und Verständnis von Zahlen
Hallo, ich schreibe gerade eine Masterarbeit im Studiengang Elektrotechnik.

Ich muss eine Text-to-speech software schreiben. ich habe nun die folgende Form

A1-012-354

Das ist ein Lagerplatz.
dies soll ausgegeben werden wobei erst
A1
dann 12
dann 354

ausgegeben wird.

Meine Frage ist nun. was versteht man besser und was ist auch für den benutzter besser begreifbar.

Wenn man nun die zahl vollkommen ausgibt. also "zwölf" und "drei hundert vier und fünfzig" oder ist es doch besser einfach zu sagen "A" "eins" - "eins" "zwei" - "drei" "fünf" "vier". Es geht um einen Lagerplatz. Meiner Meinung nach ist es verständlicher zu sagen Regal "A eins" Reihe "zwölf" Spalte "drei hundert vier und fünfzig" anstatt
Regal "A eins" Reihe "eins zwei" Spalte "drei fünf vier".

Hat jemand vielleicht einen Artikel zu so etwas?

Wäre nett wenn ihr einfach mal eure Meinung dazu sagt

Danke :-)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.06.2016, 10:00:33
Beitrag #2
RE: Aussprache und Verständnis von Zahlen
Wissenschaftliche Arbeiten zu dem Thema sind mir selbst nicht bekannt. Ich würde da auch eher in der Psychologie als in der Linguistik suchen, gezielt mit den Stichwörtern Zahlen, Verständnis und Psychologie.

Die Frage bei deinem Sprachausgabeprogramm ist meines Erachtens ja auch, an welche Zielgruppe es sich richten soll. Hochregal- und sonstige Lagerarbeiter sind ja häufig keine deutschen Muttersprachler. Die in ihren jeweiligen Muttersprachen meist nicht übliche Nennung von Einer- vor Zehnerstelle im Deutschen bereitet eine zusätzliche Verständnishürde. Das erlebe ich tagtäglich in meinem Unterrricht von Deutsch als Fremdsprache, wo es selbst auf B1-Niveau oft nicht ausreicht, mehrstellige Zahlen (etwa Seitenzahlen von Übungen im Arbeitsbuch) einfach nur anzusagen, sondern sie zusätzlich meist auch noch an die Tafel geschrieben werden müssen, damit wir bis zum Beginn der Übung nicht allzu viel Zeit verlieren.

Wie wäre es denn mit dreihundert fünfzig vier statt drei fünf vier oder dreihundertvierundfünfzig?
vgl.: Zwanzigeins schlägt einundzwanzig


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.06.2016, 20:34:49
Beitrag #3
RE: Aussprache und Verständnis von Zahlen
(09.06.2016 10:00:33)Gernot Back schrieb:  Wie wäre es denn mit dreihundert fünfzig vier statt drei fünf vier oder dreihundertvierundfünfzig?
vgl.: Zwanzigeins schlägt einundzwanzig

Würde das nicht unter Umständen dann missverstanden?
dreihundert fünfzig vier als 300 50 4

Ich kenne das von jemandem, der eine solche Zahlenfolge in seiner Telefonnummer hat und immer wieder erklären muss. dass er gerade fünf und nicht drei Ziffern genannt hat.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
10.06.2016, 20:13:04
Beitrag #4
RE: Aussprache und Verständnis von Zahlen
(09.06.2016 20:34:49)janwo schrieb:  Würde das nicht unter Umständen dann missverstanden?
dreihundert fünfzig vier als 300 50 4
Ich könnte mir vorstellen, dass bei so einem Hochregallager die glatten Hunderter- und Zehnerschritte besonders hervorgehoben werden könnten, während die Einerschritte in den Regallagern weniger prominent dargestellt würden. Die mechanische Sprachansage 300 50 klingt genauso wie 350. Also fahre mit deinem Gabelstapler bis 350 vor und verlangsame dann deine Fahrt, um im folgenden Bereich nur noch zur vier weiterzufahren. Das halte ich eigentlich für ideal und für am wenigsten verwirrend.


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Phon] Die Aussprache von ⟨äu⟩ und ⟨eu⟩: [ɔɪ̯] oder [ɔʏ̯]? Kinnay 9 576 27.08.2016 12:02:47
Letzter Beitrag: janwo
  [Phon] Aussprache des türkischen "r" wirrbel 0 984 20.05.2015 23:30:27
Letzter Beitrag: wirrbel
  [Phon] Aussprache von "Ci" Undeutscher 3 1.557 18.02.2015 19:01:58
Letzter Beitrag: thf
  Aussprache des silbenanlautenden /g/s im Deutschen bei Niederländern Kevin 1 1.332 11.08.2014 20:44:57
Letzter Beitrag: thf
  Aufsatzsuche Graphem <h> Aussprache Plural herbstwind 2 1.864 01.07.2014 20:18:20
Letzter Beitrag: herbstwind
  Unterschiedliche Aussprache bei amerikanischen Sängern Robbi 3 2.636 02.10.2013 15:57:31
Letzter Beitrag: LeaRebecca
  Numeralsysteme und Zahlen thf 23 8.531 01.05.2013 14:04:40
Letzter Beitrag: thf
  [Graph] Kann man auf die Aussprache unbekannter Alphabete schließen? Vortarulo 4 2.704 20.10.2011 20:57:37
Letzter Beitrag: janwo
  Aussprache des l am Silbenende Kevin 13 6.329 28.09.2011 16:30:04
Letzter Beitrag: LeaRebecca

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste