Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Bachelorarbeit Pragmatik

08.05.2014, 22:16:57
Beitrag #1
Bachelorarbeit Pragmatik
Hallo ihr,

ich bin schon seit Monaten dabei ein Thema für meine Bachelorarbeit in der Sprachwissenschaft zu finden. Dabei habe ich mich schon in sehr sehr viele Werke eingelesen und hatte auch schon einige Ideen. Leider ist meine Dozentin mit keiner dieser Ideen einverstanden, weil alle zu oberflächlich seien.
Ich würde gerne etwas zur Höflichkeit und/oder Unhöflichkeit machen und hatte mir u.a. überlegt die französische Forensprache darauf hin zu untersuchen. Oder die Kommentare bei Youtubevideos. Ja, ich weiß, leider ist dies sehr allgemein und zu unspezifisch. Aber mir fällt einfach nichts spezifischeres ein und langsam aber sicher verzeifel ich Zwinker Traurig

Habe mir auch ein Buch durchgelesen über "Ratschlag". Aber auch hier fällt mir nur die Frage ein, ob ein Ratschlag höflich oder unhöflich ist. Auch wieder viel zu allgemein und nicht gut untersuchbar.

Ich glaube, dass mir vielleicht nur ein Denkanstoß fehlt. Vielleicht spezialisiere ich mich zu sehr auf "unhöflich/höflich". Innerhalb der Pragmatik bin ich eigentlich offen, wobei ich mich mit diesen beiden Themengebieten einfach am Besten auskenne.

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Ich würde mich wirklich sehr freuen!

P.S. ich studiere französische Sprachwissenschaften. Dementsprechend muss ich auch immer schauen, dass ich einen Korpus habe, der nicht allzu lang zum trankribieren wird, falls ich nicht die schriftliche oder Internetsprache untersuche.

Liebe Grüße


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 06:50:02
Beitrag #2
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
(08.05.2014 22:16:57)loveletter91 schrieb:  Dabei habe ich mich schon in sehr sehr viele Werke eingelesen und hatte auch schon einige Ideen. Leider ist meine Dozentin mit keiner dieser Ideen einverstanden, weil alle zu oberflächlich seien.

Hat sie dir denn vielleicht einen Hinweis darauf gegeben, wie du deine vorgeschlagenen Themenstellungen spezifizieren könntest? Je nachdem, ob dein thematischer Ansatz an sich für sie gut und interessant war, kann man ja dort einfach weiterarbeiten. Dabei hilft es oft, sich zu fragen: welcher Teilaspekt der Thematik interessiert mich am meisten? Kann ich das mit etwas kombinieren, das ich bereits mal in einem Seminar belegt habe? o.ä.

(08.05.2014 22:16:57)loveletter91 schrieb:  Ich würde gerne etwas zur Höflichkeit und/oder Unhöflichkeit machen und hatte mir u.a. überlegt die französische Forensprache darauf hin zu untersuchen. Oder die Kommentare bei Youtubevideos. Ja, ich weiß, leider ist dies sehr allgemein und zu unspezifisch. Aber mir fällt einfach nichts spezifischeres ein und langsam aber sicher verzeifel ich Zwinker Traurig Habe mir auch ein Buch durchgelesen über "Ratschlag". Aber auch hier fällt mir nur die Frage ein, ob ein Ratschlag höflich oder unhöflich ist. Auch wieder viel zu allgemein und nicht gut untersuchbar.

Klar, "Höflichkeit" an sich ist ein sehr weites Thema mit vielen Teilaspekten. Du kannst es ja in verschiedene Richtungen eingrenzen, was du auch mit deinen anderen Thehmen tun kannst, wenn du sehr von ihnen begeistert bist.

Deine erste selbst vorgenommene Eingrenzung bisher wäre der Bereich von Forenkommunikation im Internet. Wenn du dir hier ein oder zwei bestimmte Plattformen raussuchst, ist das schon deutlich spezifischer. "Ratschlag" wäre eine weitere Eingrenzung. Ich weiß nicht, ob es eine französische Version von so etwas wie ask.fm gibt, das fiel mir jetzt nur zuerst ein. Und schon wärst du bei sowas wie "Höflichkeitsaspekte in Ratschlägen auf der internetbasierten Kommunikationsplattform ask.fm" oder sowas. Noch spezifischer wird es dann, wenn man sich nur auf bestimmte Teilbereiche eines Sprechaktes konzentriert, aber gut, hier kannst du dann selbst deine Gedanken weiter spinnen Lächel

Vielleicht kann dir das als Denkanstoß helfen?


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 08:36:31
Beitrag #3
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
vielen lieben Dank schon einmal für deine Antwort.
Nein, ich kriege leider keine Hilfe beziehungsweise weitere Einschränkungen von Ihr.

Das Problem bei einem Internetradio wäre, dass ich alles transkribieren müsste, was ich mir dann für die französische Sprache doch schwer vorstellen würde, bzw. sehr sehr aufwendig. Eventuell finde ich aber einen anderen Korpus, wo es Ratschläge gibt. (Ansonsten aber eine super Idee mit dem Radio!)

Also ich habe mich bisher mit Partikeln und ihre Höflichkeitsfunktion beschäftigt auch im Bezug auf den gender-Aspekt - aber darüber auch schon referiert und eine Hausarbeit geschrieben, deswegen wüsste ich jetzt leider nicht, was ich da noch untersuchen kann. Dazu gibt es ja auch schon einige Werke und für die Bachelorarbeit muss es ja ein komplett neues Thema sein.

Zitat:Deine erste selbst vorgenommene Eingrenzung bisher wäre der Bereich von Forenkommunikation im Internet. Wenn du dir hier ein oder zwei bestimmte Plattformen raussuchst, ist das schon deutlich spezifischer.


Leider wäre auch dies noch zu unspezifisch in Ihren Augen, weil es einfach schon sehr viele Analysen zu Höflichkeit in Internetforen gibt. Und wenn ich dann nur 2 raussuche wäre das ja auch nicht so aussagekräftig für den späteren Vergleich. Also ich kann schon Foren untersuchen, nur ich bräuchte eine ganz spezifische Frage und nicht, wie ich mir bisher gedacht habe, "(Un)höflichkeit in französischen Internetforen"

Ach mir fällt einfach nichts ein Traurig Habe schon so viele Ideen und alle scheinen nicht gut so sein. Seit 4Monaten suche ich jetzt und ich weiß einfach nicht mehr in welche Richtung ich noch suchen soll..


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 08:40:24
Beitrag #4
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Also um mal ein Beispiel zu geben. Eine andere untersucht gerade, ob Unhöflichkeit auch einen Unterhaltungswert haben kann (zB im Fernsehen).


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 10:10:24
Beitrag #5
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Na guck mal, das ist doch konkreter als schlicht nach "Unhöflichkeit in Foren" zu fragen. Du könntest ja beispielsweise Hypothesen oder Fragen aufstellen dahingehend, wie sich (Un-)Höflichkeit manifestiert, d.h. welche sprachlichen und parasprachlichen Mittel verwendet werden, o.ä. Das Thema muss ja auch so gewählt sein, dass es im vorgegebenen rahmen bearbeitbar ist. Du sollst ja schließlich kein 500-seiten-Buch verfassen und auch keinen Fünfzeiler. Zwinker


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 10:39:40
Beitrag #6
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Hey =) Danke für die Rückmeldung.

Die Frage, wie sich (Un)höflicheit manifestiert, ist ja gerade das, was meine Dozentin als zu allgemein hält. Also es gibt da ja auch schon zahlreiche auch sehr bekannte Werke (zB von Culpeper) wie sich Unhöflichkeit manifestiert. Mir fällt einfach nichts sepzifischeres ein :/


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 11:14:24
Beitrag #7
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Naja, wenn es Dir um Foren geht, könntest Du ja mal schauen, ob es vielleicht gattungsspezifische Unterschiede gibt, oder ob die Thematik eines Forums (allgemein, Fandoms, Reisen, Eltern & Erziehung, wasweißich), die Zielgruppe (Alter, Gruppen), die Größe (User- und Beitragszahlen, Aktivität insgesamt), die Rahmenbedingungen (Klarnamenzwang? Anonyme Beiträge erlaubt? Moderationsintensität? Wortfilter?) usw. Auswirkungen darauf haben, wie sich (Un-)Höflichkeit manifestieren. Du musst in der Arbeit eine Frage stellen und beantworten. Eine Frage, die über "wie sieht das aus?" hinaus geht, präziser ist, also z.B. die Gültigkeit einer Hypothese überprüft.

Mach Dir doch für den Anfang mal eine Liste (gerne auch hier, dann können wir's diskutieren), was Dich alles an der Thematik interessiert, also warum Du Dich mit Höflichkeit, mit Onlineforen usw. gerne beschäftigst.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 11:41:02
Beitrag #8
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
(09.05.2014 11:14:24)janwo schrieb:  Naja, wenn es Dir um Foren geht, könntest Du ja mal schauen, ob es vielleicht gattungsspezifische Unterschiede gibt, oder ob die Thematik eines Forums (allgemein, Fandoms, Reisen, Eltern & Erziehung, wasweißich), die Zielgruppe (Alter, Gruppen), die Größe (User- und Beitragszahlen, Aktivität insgesamt), die Rahmenbedingungen (Klarnamenzwang? Anonyme Beiträge erlaubt? Moderationsintensität? Wortfilter?) usw. Auswirkungen darauf haben, wie sich (Un-)Höflichkeit manifestieren. Du musst in der Arbeit eine Frage stellen und beantworten. Eine Frage, die über "wie sieht das aus?" hinaus geht, präziser ist, also z.B. die Gültigkeit einer Hypothese überprüft.

Mach Dir doch für den Anfang mal eine Liste (gerne auch hier, dann können wir's diskutieren), was Dich alles an der Thematik interessiert, also warum Du Dich mit Höflichkeit, mit Onlineforen usw. gerne beschäftigst.

Also ich glaube vom Forum muss ich vielleicht sogar eher weg, eben weil es daschon so viel Forschung zu gibt. Das was zu gerade geschrieben hast, wurde auch schon in Beiträgen und Werken herausgearbeitet, sonst würde ich das sehr gerne untersuchen. Irgendwie scheint alles schon untersucht worden zu sein, habe ich das Gefühl. Aber wahrscheinlich habe ich mich einfach zu sehr auf "Foren" und "Höflichkeit" spezialisiert und komme da jetzt gedanklich garnicht mehr raus. Deswegen wäre ich auch sehr dankbar über vielleicht mal eine ganz neue Richtung. Also schon zum Thema Höflichkeit und/oder Unhöflichkeit, aber mal etwas sepzifischeres. Ich weiß auch nicht, nach was ich euch ehrlich gesagt fragen soll, weil ich ja sonst die Antwort schon hätte für meine Frage Big Grin :/

"warum[/u] Du Dich mit Höflichkeit, mit Onlineforen usw. gerne beschäftigst.
[/quote]" ich finde die Internetsprache einfach sehr interessant. Ein weiterer Punkt ist, dass es sich wie gesagt um französische Sprachwissenschaft handelt und bei einer reinen Analyse der gesprochenen Sprache ans Transkriptionsprobleme stößen könnte.


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 12:31:23
Beitrag #9
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
(09.05.2014 08:36:31)loveletter91 schrieb:  Nein, ich Das Problem bei einem Internetradio wäre, dass ich alles transkribieren müsste, was ich mir dann für die französische Sprache doch schwer vorstellen würde, bzw. sehr sehr aufwendig. Eventuell finde ich aber einen anderen Korpus, wo es Ratschläge gibt. (Ansonsten aber eine super Idee mit dem Radio!)

Ask.fm ist kein Radio.

Zitat:Ask.fm est un réseau social avec lequel les utilisateurs peuvent recevoir des questions de la part d'autres utilisateurs identifiés ou d'utilisateurs anonymes.


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 12:41:48
Beitrag #10
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
oh achso. Weiß gerade garnicht, wie ich darauf kam, dass es ein Radio ist- sorry Lächel
Ich habe mich gerade mal angemeldet und mich dort umgesehen. Dort werden ja ganz allgemeine Fragen estellt, was man z.B. morgens aufwacht und so^^ Ich denke, dass es sich hierbei nicht viel gibt, ob ich ein FOrum untersuche oder diese Plattform. Also es ist definitiv eine gute Idee und bin dir sehr dankbar für den Hinweis =)

Vielleicht ist aber auch der Korpus garnicht so wichtig im Moment. Denke, da habe ich schon einige Möglichkeiten mit Foren, Facebook-Kommentare oder Gruppenbeiträge, Youtoube-Kommentare, usw. Nur eben eine sepzifischere Fragestelltung will mir einfach seit Monaten nicht einfallen :/


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 13:01:54
Beitrag #11
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Wie wäre es denn mit bestimmten Handlungen in einem bestimmten Medium? Korrigieren, Entschuldigen, Kritisieren, Zurechtweisen, Widersprechen, usw. Da gibt es ja oft Handlungsnormen und Skripte, die von der Standardsprache abweichen. Wie gesagt, Du müsstest mal auflisten, was genau Du interessant findest. Wenn Du das in Worte fassen kannst, bist Du mindestens einen Schritt weiter,


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 13:24:18
Beitrag #12
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Also mich interessiert die Pragmatik und hier insbesondere die Höflichkeit oder Unhöflichkeit. Ich habe absichtlich keine genaueren Themen genannt, weil ich an denen ja schon seit Monaten festhänge und da bezüglich einer noch nicht erforschten Frage nicht weiter komme. Ein Beispiel ist der Ratschlag. Ich könnte untersuchen, wie die "Ratsuche" und das "Ratgeben" allgemein sprachlich aufgebaut ist. Aber das hat man innerhalb ein paar Seiten erklärt und ist wieder viel zu allgemein. Dann habe ich mir überlegt zu untersuchen, ob ein Ratschlag höflich oder unhöflich ist. Aber auch das gibt für eine 40-Seitige Arbeit nicht viel her und sehr spezifisch ist dies nun auch nicht und wurde vor allem bestimmt auch schon untersucht.
Dann habe ich französische Partikeln einmal untersucht auf ihre Höflichkeitsfunktion und ob Männer oder Frauen diese häufiger verwenden. Also das Thema habe ich eigentlich auch schon abgehakt, weil dazu ja auch schon viel geforscht wurde und mir dazu einfach keine neue Frage mehr einfällt (über Ideen bin ich aber auch hier natürlich dankbar^^).
Entschuldigungen, Widersprechen (also disagreement) usw, ist ja ein sehr großes Forschungsfeld in der (Un)höflichkeitsforschung und auch hier fällt mir einfach keine spezifische Frage ein. Allgemein "Entschuldigungen in Foren" zu untersuchen wäre viel zu unspezifisch.
Zum Thema "Korrigieren" habe ich einmal ein Referat gehalten. Korrigieren oder auch Verzögerungen sind ja typischerewise gesprochene Phänomene. Dass diese aber z.B. in Chats nachgeahmt werden können durch schriftliche Zeichen wurde ja auch bereits in der Forschung belegt. Also auch hier die Frage - wie kann ich spezifischer werden bzw. wie finde ich etwas, was noch nicht untersucht wurde?

Ich bn aber wie gesagt neues für offen, also es muss keiner von den genannten Punkten sein. Vielleicht hat jemand eine Idee, auf die ich bisher noch nicht kam oder jmd. weiß etwas spezifischeres zu meinen Vorschlägen.


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 13:39:47
Beitrag #13
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Auch nicht komplett unerforscht aber vielleicht dennoch spannend sind natürlich auch Beleidigungen, Beschimpfungen und Flüche. Wer-wen-wie-wo-warum? Was ist akzeptabel? Was wird zensiert oder sanktioniert? Semantische Bildbereiche u.v.m.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.05.2014, 19:33:30
Beitrag #14
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
(09.05.2014 13:39:47)janwo schrieb:  Auch nicht komplett unerforscht aber vielleicht dennoch spannend sind natürlich auch Beleidigungen, Beschimpfungen und Flüche. Wer-wen-wie-wo-warum? Was ist akzeptabel? Was wird zensiert oder sanktioniert? Semantische Bildbereiche u.v.m.

Klingt auch sehr interessant =) Aber leider ist es auch sehr unspezifisch und wurde als Teilgebiet der Unhöflichkeitsforschung auch schon untersucht. Etwas spezifischer wären hier Shitstorms, aber auch dazu gibt es schon viele Bachelorarbeiten. Hättest du vlt noch eine Korpusidee dafür?

Also generell würde ich mich sehr über paar Vorschläge zu Korpora freuen =)
Facebook, Foren, E-Mail sind ja nun schon sehr oft untersucht worden. Ich würde zum Beispiel gerne Lehrerbewertungsseiten auf Unhöflichkeit untersuchen, habe ich mir heute im Laufe des Tages überlegt, aber leider gibt es dazu in Frankreich keine (im Gegensatz zu Deutschland) Traurig
Fallen euch Seiten oder sonstiges ein, wo Leute bewertet werden?

Oder anders gefragt: Fällt euch ein Korpus ein, in welchem es vermehrt zu starker Höflichkeit bzw. Unhöflichkeit kommen kann?

Danke =)


Hallo, ich bin loveletter91 und seit 13.11.2011 09:13 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
10.05.2014, 08:37:32
Beitrag #15
RE: Bachelorarbeit Pragmatik
Leute werden immer dort öffentlich bewertet, wo sie entweder prominent sind oder irgendeine Art von Dienstleister o.ä. Also Filmportale (z.B. IMDB), Musikseiten, Mode/Fashion/Haute Couture, Kundenbewertungen wie bei Amazon Marketplace oder eBay, Bewertungsportale für Ärzte, Anwälte, Geschäfte, Reiseanbieter, Restaurants ...

Nach derartigen Seiten suchen können solltest Du schon selbst.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Hilfestellung Bachelorarbeit Methodik jana_marie_uzh 1 213 21.09.2016 15:45:10
Letzter Beitrag: Forum
  Bachelorarbeit spanische Linguistik Hilfe Grazia86 3 1.152 29.05.2016 07:01:45
Letzter Beitrag: lingucat
88_shy [Pragma] Praktikum Bezug zwischen dem Praktikum in einer Redaktion und dem Modul Pragmatik Fe94 1 1.307 24.09.2015 18:50:14
Letzter Beitrag: loca
  [Syn] Pragmatik Pia 1 1.064 14.09.2015 11:05:05
Letzter Beitrag: Gernot Back
  [Text] Suche Forschungsfrage für Bachelorarbeit, Thema: Telefongespräche. niksbachelorarbeit 2 9.041 04.07.2015 19:42:50
Letzter Beitrag: niksbachelorarbeit
  [Pragma] Beispiel der Pragmatik neuhier 0 905 20.06.2015 23:50:37
Letzter Beitrag: neuhier
  [Pragma] Pragmatik, funktionale Pragmatik, Pragmalinguistik kristoffer 3 5.595 03.05.2015 21:31:12
Letzter Beitrag: thf
  [EVENT] Semantik und Pragmatik im Südwesten (SPSW) Call for Papers Anna K. 1 926 07.04.2014 12:20:26
Letzter Beitrag: Anna K.
  [Pragma] Pragmatik und Diskursanalyse lebeckbb 2 4.194 07.11.2013 15:48:46
Letzter Beitrag: kunnukun

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste