Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Term]: Terminologie und Definitionen  » Erledigt: Heute Heute Basismorphem
▶ Kurze Definition erwünscht

23.02.2013, 18:30:55
Beitrag #1
Basismorphem
Kann mir vielleicht jemand erklären, was ein Basismorphem ist, bzw. mir eine Definition geben.
Ich bräuchte auch eine Definition für Wortstamm.

Wäre super lieb, wenn mir jd. hilft, in den Büchern verstehe ich das irgendwie nicht, studiere auch was anderes, aber im Rahmen eines fächerübergreifenden Moduls, muss ich ein Seminar besuchen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2013, 19:01:30
Beitrag #2
RE: Basismorphem
Schon mal die Forensuche bemüht?

http://www.linguisten.de/Thread-Was-ist-...ight=Basis
http://www.linguisten.de/Thread-Morphems...ight=Basis

Die Basis ist dasjenige, das die Grundlage von Komposition und Derivation bildet. Das kann, muss aber nicht der Wortstamm sein.

Nehmen wir mal das Verb laufen. das hat diverse Stämme: lauf-, läuf-, lief-; als Basen fungieren jedoch nur die ersten beiden (siehe Laufband, Läufer).
Manchmal kann die Basis aber auch eine andere Form sein, z.B. der Infinitiv (wie in spazierengehen) oder eine Pluralform (Muttermal vs. Müttergenesungswerk).


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2013, 19:21:42
Beitrag #3
RE: Basismorphem
Danke! Was genau ist dann ein "Wortstamm"?


Hallo, ich bin Junikind und seit 23.02.2013 16:27 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2013, 19:33:41
Beitrag #4
RE: Basismorphem
Der Stamm ist eine Form, die abgeleitet/abstrahiert ist aus dem Flexionsparadigma eines Wortes bzw. zur Bildung flektierter Formen verwendet wird. Beispiele für Stämme habe ich doch oben schon aufgeführt.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2013, 19:37:38
Beitrag #5
RE: Basismorphem
Das verstehe ich leider nicht, kannst du mal ganz simpel erklären, was ein Wortstamm ist?


Hallo, ich bin Junikind und seit 23.02.2013 16:27 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2013, 19:48:50
Beitrag #6
RE: Basismorphem
Stämme sind die Formen, die als Ausgangspunkte für die Bildung flektierter Formen dienen:

Nominalstamm: Mann; Pluralstamm: Männ-
Flektierte Formen, die daraus gebildet werden: Mann-es, Mann-e; Männ-er, Männ-ern

Verbalstammformen: lauf-, läuf-, lief-
Flektierte Formen, die daraus gebildet werden: lauf-e, läuf-st, läuf-t, lauf-en, ge-lauf-en, lief-st, lief-en, usw.

Auch bei Adjektiven gibt es mitunter mehr als einen Stamm (z.B. hoch, höh-er, höch-st).


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2013, 22:35:07
Beitrag #7
RE: Basismorphem
Danke Lächel


Hallo, ich bin Junikind und seit 23.02.2013 16:27 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2013, 23:42:46
Beitrag #8
RE: Basismorphem
P.S.: Um Missverständnisse zu vermeiden: Es gibt durchaus auch verben, Substantive und Adjektive, die jeweils nur einen Stamm haben (leben, Segel, klein)...


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste