Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Beginn der Analyse bei "Angestellte|r" und "Kranke|n|haus"

09.02.2015, 19:09:43
Beitrag #1
Beginn der Analyse bei "Angestellte|r" und "Kranke|n|haus"
Liebe Linguisten,

ich bereite mich gerade auf mein Examen vor und bin gespannt, ob mir dieses Forum vielleicht bei ein paar Fragen helfen kann :-) Eine erste: Warum muss Linguisten einen Nebenakzent auf der ersten Silbe haben? Help

So, nun zu meiner eigentlichen ersten Frage hier:
"des Angestellten" (Gen.):

Fleischer/Barz zerlegen bei dieser syntaktischer Konversion Angestellte|r. So wird offenbar vermieden, jede einzelne Flexionsform dieses Substantivs als eigene kleine Konversion für sich betrachten zu müssen und ein komplett durchdeklinierbares Substantiv zu erhalten.
- Wäre dann folgendes Vorgehen für den genannten Genitiv korrekt? Ich würde bei (des) Angestellte|n erst einmal das n als Flexionsendung abtrennen => (der) Angestellte. Dies ist dann eine syntaktische Konversion von (der) angestellte ... (flekt. Adj.), und zwar in jedem Fall (z.B. ungeachtet des Genitivs oben) vom Nominativ. Dann trenne ich natürlich wieder die Flexionsendung ab und gelange zum bloßen Adjektivstamm.
- Wie wäre es dann aber bei einer weiblichen Angestellten? Sehe ich richtig, dass man diese n i c h t erst vom männlichen Pendant, sondern hier direkt von die angestellte ... (Adj. im Nom.!) herleiten könnte und müsste?
- Gilt dann entsprechend für das Erstglied des folgenden Wortes: Kranke|n|haus < (der) Kranke (Nom) < (der) kranke (Adj. im Nom.) < krank?
Ich bin mir mit diesen Ansätzen enorm unsicher.
- Besonders irritiert mich zuletzt die Form Angestellte|r. Man trennt bei der Analyse der Flexion erst das Nominativ-r ab und gelangt aber dann ja erneut zu einer Nominativ-Form. Welche Bedeutung kann man einem solchen Flexionsmorphem zusprechen, das sich lediglich aus der Veränderung des Artikeltyps ergibt?

Allerbesten Dank im Voraus!
Chris


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
10.02.2015, 23:29:13
Beitrag #2
RE: Beginn der Analyse bei "Angestellte|r" und "Kranke|n|haus"
Zur ersten Frage: ja, das ist phonotaktisch falsch, aber derzeit eben so drin im Logo.

Zur zweiten Frage: Das sieht doch gut aus. Bei der letzten Teilfrage müssen wir zwei Morpheme und Funktionen unterscheiden: erstens die Substantivierung, deren Produkt eine Form im Nom.Sg. ist und zweitens die Movierung, d.h. die Zuweisung einer Genusmarkierung, hier {-r oder -∅}. Da Wörter dieser Art ihre adjektivtypische Mehrgeschlechtlichkeit und deren Formen behalten (und eben nicht das sonst substantivtypische {-in} verwenden: *Angestelltin, *Beamtin), kann man durchaus sagen, dass die Substantive aus den jeweils genusmarkierten Adjektivformen hergeleitet sind.

Beim Krankenhaus würde ich aufgrund der Semantik davon ausgehen, dass hier eine Pluralform die Kranken die Kompositionsbasis ist.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.02.2015, 14:03:27
Beitrag #3
RE: Beginn der Analyse bei "Angestellte|r" und "Kranke|n|haus"
ich danke dir ergebenst :-) :-)


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.03.2016, 11:57:41
Beitrag #4
RE: Beginn der Analyse bei "Angestellte|r" und "Kranke|n|haus"
Zu Fall II "Krankenhaus":

Lt. Kessel/Reimann: Bei substantivierten Adjektiven, wie Kranke-n-haus muss ebenfalls von N.-S. ausgegangenen werden, um das FE richtig zu bestimmen. Der S. heißt der Kranke, d.h. hier ist nur -n- das FE, nicht -en-.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
89_rainbow [Morph] Morphologische IC-Analyse Piratentochter 6 874 30.05.2016 10:23:12
Letzter Beitrag: Piratentochter
97_question [Syn] Syntaktische Analyse kingofswing82 1 1.075 11.03.2016 10:21:00
Letzter Beitrag: Gernot Back
  [Syn] IC-Analyse no-name21 3 1.658 26.01.2016 12:47:36
Letzter Beitrag: Anna K.
  Schwierige syntaktische Analyse Glottisschläger 9 2.926 30.03.2015 20:32:07
Letzter Beitrag: Glottisschläger
  Analyse "solch... wie" Glottisschläger 4 1.958 06.03.2015 23:36:30
Letzter Beitrag: Gernot Back
  Zwei Fragen zur WB-Analyse von "das Ausgeliefertsein" Glottisschläger 12 2.551 03.03.2015 10:52:42
Letzter Beitrag: janwo
  Morphologische Analyse von "besser" Glottisschläger 15 3.373 18.02.2015 00:12:52
Letzter Beitrag: janwo
  Synaktische Analyse "zum Beispiel", "an sich", Glottisschläger 0 717 15.02.2015 17:19:57
Letzter Beitrag: Glottisschläger
97_question [Syn] Syntaktische Analyse von Phraseologismen Mademoisella 1 9.451 15.09.2014 18:43:15
Letzter Beitrag: Anna K.

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste