Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

-- [CONTRIB] Petition zum niedersorbischen Sprachunterricht in Brandenburg --

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Begriffserklärung von Komposition durch Dekomposition - Fachbegriff?

30.05.2013, 14:12:13
Beitrag #1
Begriffserklärung von Komposition durch Dekomposition - Fachbegriff?
Hallo zusammen,

Wie ihr aus meinem Namen herauslesen könnt, bin ich kein Linguist ;-).
Nichtsdestotroz hat sich für mich in diesem Bereich vor kurzem eine Frage ergeben:

Gibt es einen Fachbegriff dafür, die Bedeutung eines Wortes zu erschließen, in dem man ein Wort "syntaktisch" dekomponiert?
Hintergrund ist folgender: Ich beschäftige mich zur Zeit mit meiner Diplomarbeit und möchte einige Wörter definieren. Hierfür würde ich zuerst einen Begriff in Teile aufteilen und diese Teile dann einzeln erklären um dann das gesamte Wort erklären zu können.

Z.B. der Begriff: Customer Relationship Management System, der an sich eine ganz besondere Semantik hat.
Dieser Semantik möchte ich auf die Spur kommen, in dem ich mir anschaue was Customer; Relationship; Management und System eigentlich bedeutet.

Jemand eine Idee hierfür?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
30.05.2013, 20:19:08
Beitrag #2
RE: Begriffserklärung von Komposition durch Dekomposition - Fachbegriff?
(30.05.2013 14:12:13)informatiker schrieb:  Wie ihr aus meinem Namen herauslesen könnt, bin ich kein Linguist ;-).
Macht ja nix. das Forum ist ja offen für alle, die's interessiert. Du bist übrigens nicht der erste Vertreter Deines Faches hier.

(30.05.2013 14:12:13)informatiker schrieb:  Gibt es einen Fachbegriff dafür, die Bedeutung eines Wortes zu erschließen, in dem man ein Wort "syntaktisch" dekomponiert?
Dekomposition ist schon ok, es wäre aber morphologisch, nicht syntaktisch. (Syntax ist die nächsthöhere Ebene des Phrasen- und Satzbaus.)
Man könnte es auch Komponentenanalyse nennen. Aber ansonsten gibt es keinen einfachen (also nicht umschreibenden) Fachbegriff dafür.

(30.05.2013 14:12:13)informatiker schrieb:  Hintergrund ist folgender: Ich beschäftige mich zur Zeit mit meiner Diplomarbeit und möchte einige Wörter definieren. Hierfür würde ich zuerst einen Begriff in Teile aufteilen und diese Teile dann einzeln erklären um dann das gesamte Wort erklären zu können.

Das ist ok, kann aber zu falschen Ergebnissen führen. In der Komposition gilt dass oftmals das Ganze etwas anderes / mehr ist, als die Summe seiner Teile. Neben den Bedeutungen der einzelnen Kompositionsglieder kommen nämlich noch Bedeutungen durch Konstruktionsprinzipien hinzu. Wenn man die nicht beachtet, missversteht man das Kompositum mitunter: Man denke nur an Fleischwurst (aus Fleisch) vs. Kinderwurst (für, nicht aus Kinder(n)!), Teewurst (zur Teatime), Brühwurst (nach dem Herstellungsverfahren), Leberwurst, Bratwurst, Weißwurst, Knackwurst usw... Noch deutlicher wird das bei den sogenannten exozentrischen Komposita, bei denen die Gesamtbedeutung gar nicht aus den Teilen (re)konstruierbar ist: Kreuzschnabel und Rotkehlchen bezeichnen ja nicht einzelne Körperteile sondern das ganze Tier, oder - um bei den Würsten zu bleiben - der Landjäger, der kein Polizist ist.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Morph] Dekomposition - Verbbedeutung,Partikel Anna L 1 184 21.02.2017 16:05:50
Letzter Beitrag: lingucat
  [Syn] Funktion der durch-Phrase languagefan 1 1.305 21.06.2016 21:52:42
Letzter Beitrag: Forum
  Grafiken von Sprachdenkmäleraufkommen durch die Zeit? Kevin 4 1.740 13.11.2015 14:51:30
Letzter Beitrag: Kevin
  Esperanto: Suffigierung oder Komposition? Kevin 9 2.947 22.09.2015 00:01:06
Letzter Beitrag: Kevin
  Welche Erkenntnisse erhalten wir durch die Anwendung der Fregeschen Semantik? vitopetre 5 3.074 20.10.2014 17:01:44
Letzter Beitrag: kunnukun
  [Morph] Die Ersparnis durch eine Flexionsmorphologie im Deutschen. Krishna 4 2.268 03.11.2013 19:16:48
Letzter Beitrag: lingucat
  [Morph] (Engl.) N+N-Komposition joko 6 2.749 03.09.2013 22:21:13
Letzter Beitrag: Gernot Back
  Auf der Suche nach einem Fachbegriff Jannyna 31 14.083 07.08.2013 22:30:03
Letzter Beitrag: Jannyna
97_question [Term] Fachbegriff für "kohärenter Abschnitt" AntonX 2 2.285 09.06.2013 16:53:11
Letzter Beitrag: thf

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste