Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute Ditransitive wh-question mit Auxiliary!!!

27.06.2011, 20:32:17
Beitrag #16
RE: Ditransitive wh-question mit Auxiliary!!!
Zitat:Doch. Aber selber malen hat den größeren intellektuellen Nährwert. Teach
Ich habe ja einen gemalt und auch gepostet Lächel


Hallo, ich bin DieEsther und seit 26.06.2011 15:51:09 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.06.2011, 20:47:35
Beitrag #17
RE: Ditransitive wh-question mit Auxiliary!!!
(27.06.2011 20:27:30)Kevin schrieb:  Ja, aber solche Zusätze gehören nicht zur Argumentenstruktur des Verbes, soweit ich weiß. Solche Dinge wie Benefizdativ, was das englische Äquivalent auf Deutsch wäre, gehören zur Modifikation und nicht zur Rektion des Verbes.

Hm. Von den Übersetzungsäquivalenten darf man sich aber nicht dazu verleiten lassen, seine deutsche Analyse auf's Englische zu übertragen oder zu verallgemeinern.

Nimm beispielsweise diesen Satz:
The Queen made him a Knight of the Garter 'Die Königin ernannte ihn zum Ritter des Hosenbandordens'

Ich denke schon, dass in diesem Fall die Argumentstruktur trivalent (also ditransitiv) ist. Also zumindest diese Lesart von make ist dereiwertig. Ok, dafür ist's kein Benefaktiv.Das deutsche Übersetzungsäquivalent hingegen ist nicht ditransitiv.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.06.2011, 21:24:50
Beitrag #18
RE: Ditransitive wh-question mit Auxiliary!!!
Also, ich habe jetzt einmal über den Baum geschaut, den du gepostet hast.
Da gibt es manche Dinge, die ich so noch nicht kannte, aber da macht jeder Dozent so, wie es ihm beliebt. Wenn ich jetzt einmal versuche, die Dinge trotzdem zu interpretieren, so könnte eine ComplP nicht VP als Mutter haben und nicht nicht (sic) Komplement von V sein. Deine VP wirkt ziemlich wild geordnet. Wie gesagt, Objekte werden rechtsverzweigend gebildet, nicht linksverzweigend. Wenn etwas das Argument eines Verbes ist, so muss es dessen Komplement sein, sprich auf der gleichen Höhe wie V stehen und den gleichen Schwesterknoten haben. Zudem ist es ziemlich unglücklich in einer VP wieder eine VP zu realisieren.
Ich habe mal eine vereinfachte Version geschrieben, um dir vielleicht etwas weiterzuhelfen.


Angehängte Datei(en)Thumbnail(s)
   


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.06.2011, 23:53:17
Beitrag #19
RE: Ditransitive wh-question mit Auxiliary!!!
ABER ich verstehe immer noch nicht, wieso es drei features gibt, die movement bewirken, du in deinem aber nur zwei drin hast, Kevin!!!???


Hallo, ich bin DieEsther und seit 26.06.2011 15:51:09 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
28.06.2011, 11:21:04
Beitrag #20
RE: Ditransitive wh-question mit Auxiliary!!!
Was meinst du denn genau mit features? War denn die Vorgabe vom Dozenten, dass drei Bewegungen stattfinden müssen?


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
28.06.2011, 20:05:09
Beitrag #21
RE: Ditransitive wh-question mit Auxiliary!!!
Die Tatsache, dass es eine Frage ist [*Q] feature...
Dann, dass es eine [*wh]-Frage ist....
Und das [*Extendended Projection Principle]
Und weil das alles strong features, müssen doch drie Bewegungen stattfinden!!!!


Hallo, ich bin DieEsther und seit 26.06.2011 15:51:09 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste