Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Duzen/ siezen an deutschen Universitäten
▶ Duzen und siezen zwischen Mittelbau und Professoren

11.10.2014, 23:30:30
Beitrag #1
Duzen/ siezen an deutschen Universitäten
Ich hoffe das Thema ist hier nicht fehl am Platz. Ich komme aus dem Ausland und fasse gerade Fuss im deutschen Wissenschaftsbetrieb.

Ich frage mich, ob ich es richtig mache. Wie soll ich deutsche Profs ansprechen? Bisher habe ich meine E-Mails (oder im Gespräch) immer "Prof. Immerrichtig" geschrieben gesagt ("Prof. Immerrichtig, könnten Sie bitte...?", "Vielen Dank, Prof. Immerrichtig!"), das klingt aber bei jüngeren Professoren ziemlich künstlich... Allerdings haben sie nie vorgeschlagen, dass wir uns duzen, so dass ich mich nicht traue, es anders auszudrücken.

Ich bin seit kurzem promoviert, jünger als alle Professoren, die ich kenne, allerdings in manchen Fällen nur ein wenig.

Danke im Voraus für Eure Tipps.


Hier könnte axolotl's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.10.2014, 23:48:58
Beitrag #2
RE: Duzen/ siezen an deutschen Universitäten
Hallo,
nein, das Thema ist nicht verkehrt hier. Wir haben übrigens ein ähnliches Thema schon mal: http://www.linguisten.de/Thread-Duzen-Si...eutschland -- Da geht es aber eher um Studenten und Dozenten.

Unter Kollegen wird eigentlich eher geduzt, zumindest an den meisten Instituten an denen ich bislang war. ABER: Das wird vom Ranghöheren initiiert. Bis "von Oben" das Du angeboten wird, sollte man beim höflichen Sie bleiben.

Ob man den Titel verwenden sollte oder nicht, ist eher eine Frage der Vorlieben des jeweiligen Adressaten. Ich habe mich meist an die Faustregel gehalten, dass ich insbesondere in formelleren Zusammenhängen (und bei denen, die ich sieze) den Titel verwende. Je weniger formell die Situation ist, umso eher fliegt der Titel raus, vor allem, wenn man mit Gleichrangigen spricht.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.02.2015, 15:23:42
Beitrag #3
RE: Duzen/ siezen an deutschen Universitäten
Ich hoffe, du konntest dein Problem bereits helfen. Wenn nicht hier noch ein Tipp.

Hilfreicht kann es auch sein zu beobachten, wie andere am Institut damit umgehen. Sprechen sie den Professor mit dem Titel an? Oder nur mit "Herr"? Da kann man ja schon ein wenig absehen, wie es für den Professor in Ordnung ist. Und auch daran, wie er seine E-Mail an dich unterzeichnet.


Coubled
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Typo] Entwicklung des Wortes ''müssen'' im Deutschen als auch Englischen linguiststudi 2 522 05.08.2016 22:23:03
Letzter Beitrag: Frederike
  [Graph] Graphe in der deutschen Sprache? - im Unterschied zu Morphemen Ioscius 5 1.194 17.04.2016 18:11:25
Letzter Beitrag: Ioscius
  [Syn] Komplexe Verbalphrasen des Deutschen Alpun 3 992 09.03.2016 13:34:12
Letzter Beitrag: Alpun
  [Syn] Subjektidentität bei finalen Infinitivsätzen im Deutschen Gernot Back 5 2.287 07.11.2015 02:02:19
Letzter Beitrag: Chano
  rheinische Verlaufsform, Progressiv im Deutschen: Brauche ganz dringend eure Meinung! gleuckskaefer 4 2.384 20.05.2015 19:23:17
Letzter Beitrag: lingucat
  [geteilt] Deonyme im Deutschen und weiteren Sprachen quakki 11 3.487 26.04.2015 20:43:17
Letzter Beitrag: janwo
  [Syn] Pro-Drop in der deutschen Umgangssprache Doriana 4 2.333 06.04.2015 13:19:27
Letzter Beitrag: Gernot Back
  Mundbilder der Deutschen Gebärdensprache von Dialekten abhängig? Kevin 0 1.551 28.03.2015 15:41:44
Letzter Beitrag: Kevin
  Eu und Oi im Deutschen wirrbel 3 1.859 28.01.2015 16:53:40
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste