Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Entlehnung vs. Transferenz
▶ Unterschied

12.06.2013, 14:18:37
Beitrag #1
Entlehnung vs. Transferenz
Hallo, weiß jemand was der Unterschied zwischen Entlehnung und Transferenz ist?


Hallo, ich bin bachelorette2013 und seit 20.04.2013 11:36 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.06.2013, 14:32:07
Beitrag #2
RE: Entlehnung vs. Transferenz
Hallo, die Frage lässt sich nicht ganz zweifelsfrei beantworten. Es gibt Leute, für die die zwei Begriffe synonym sind. Wenn man einen Unterschied machen will, gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Die Richtung der Übertragung: Entlehnung ist aus der Fremdsprache in die Muttersprache, Transferenz ist aus der Muttersprache in die Fremdsprache.
  2. Die Art der Übertragung: Entlehnung ist dann die Übertragung lexikalischen bzw. morphologischen Materials, während Transferenz die Übertragung von Regeln oder Konstruktionsmustern ist.


Ich persönlich tendiere zu 1.



Edit: Was ich in mittäglicher Umnachtung unter 1. aufgeführt hatte, wird gemeinhin beides Entlehnung / borrowing genannt, wobei man der Richtung nach unterscheidet zwischen Imposition oder Retention (aus L1 in L2) einerseits und Adoption (aus L2 in L1) andererseits.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.06.2013, 15:03:03
Beitrag #3
RE: Entlehnung vs. Transferenz
Hallo,

Synonymie sehe ich da nicht.
Entlehnung kenne ich auch als Übernahme von einer Fremdsprache in die Muttersprache. Aber Transferenz hatte ich so im Kopf:
Entlehnung besteht aus verschiedenen Transferenztypen - je nachdem was transferiert wird. Z.B. syntaktische Regeln (syntaktische Transferenz), Intonation (prosodische Transferenz), gebundere Morpheme (morphemantische Transferenz)...

Viele Grüße,
kpl


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.06.2013, 15:11:48
Beitrag #4
RE: Entlehnung vs. Transferenz
in der Fachliteratur habe ich bei jedem Autor einen anderen Begriff gelesen... Entweder Entlehnung oder Transferenz oder sogar Interferenz. In meinem Falle geht es um die Übernahme sprachlicher Merkmale in allen Bereichen von einer Adstratsprache (das yukatekische Maya) in eine andere Sprache (die Regionalvarietät des Spanischen auf der Halbinsel Yucatán) und ich weiß nicht, welche Begriffe ich im Theorieteil verwenden soll


Hallo, ich bin bachelorette2013 und seit 20.04.2013 11:36 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.06.2013, 15:18:02
Beitrag #5
RE: Entlehnung vs. Transferenz
http://lexikologie.perce.de/wb/?l=F92B4D0447&v=: Dieser Autor sagt, dass Eine Entlehnung aus verschiedenen Transferenztypen besteht und Claudia Maria Riehl spricht aber nur von Transferenz. Christian Lehmann benutzt lediglich das Wort Entlehnung


Hallo, ich bin bachelorette2013 und seit 20.04.2013 11:36 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.06.2013, 18:14:52
Beitrag #6
RE: Entlehnung vs. Transferenz
Ich hatte die beiden Begriffe so im Kopf, wie @kpl sie auch gebraucht.

Wenn du eine Arbeit schreibst, musst du dich in diesem Fall sowieso für eine Arbeitsdefinition entscheiden. Wenn du dann mehrere (auch widersprüchliche) Belege in der Literatur gefunden hast, um so besser. Wenn deiner Meinung nach für deinen Teil ein Begriff passender ist als der andere, kannst du das auf dieser Basis begründet darlegen.


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.06.2013, 20:39:22
Beitrag #7
RE: Entlehnung vs. Transferenz
Kleine Bestandsaufnahme:
  • Glück: Metzler Lexikon Sprachwissenschaft: Transferenz verweist auf Entlehnung, Termini werden als Synonyme geführt
  • Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft: dito
  • Crystal: A Dictionary of Linguistics and Phonetics: führt transfer(ence) gar nicht auf
  • Abraham: Terminologie zur neueren Linguistik: Transfer nur im Sinne der Translatologie / Psychologie (Übertragung Bekanntens auf Unbekanntes) geführt, kein Hinweis auf Entlehnung (welches selbst nciht lemmatsiert ist, was aber ein Fehler sein muss, da Lehnwort auf jenes Lemma verweist)
  • Conrad: Lexikon sprachwissenschaftlicher Termini: kein Lemma unter Transfer*, bei Entlehnung kein Synonymenvorschlag
  • Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch: Transfer als Sammelbezeichnung für alle Übertragungs- und Interferenzerscheinungen, u.a. Lehnprägung, Lehnbedeutung usw., also das, was ich oben unter 2. aufgeführt hatte; Entlehnung ist die Übernahme eines sprachlichen Zeichens sowohl auf der Ausdrucks- als auch der Inhaltsseite (matereielle Entlehnung)

Lewandowski verweist hierbei insbesondere auf die Arbeiten von Els Oksaar zu Interferenz und Transferenz.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste