Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
Fun - nicht ganz ernst gemeint  » Evil Scientists - Evil Linguists?

02.03.2014, 20:12:37
Beitrag #1
Evil Scientists - Evil Linguists?
Ein großes Hobby von mir ist es, viel über Dinge nachzudenken - oft und gerne auch über Blödsinniges.

Dabei schweiften meine Gedanken heute zu den "evil scientists" ab, die so gerne als Antagonisten in Comics, Büchern und Filmen auftauchen. Eigentlich sind das doch meistens Naturwissenschaftler. Meistens Chemiker, vielleicht auch Physiker oder Ärzte. Für viele Möglichkeiten sind mir Beispiele eingefallen, aber nicht für Linguisten. Gibt es Linguisten als "evil scientist" einer Geschichte?

Wenn nicht, wie könnte sowas aussehen? Wie könnte man sich einen Linguisten als böses Genie und Anti-Held einer Geschichte vorstellen?

Könnte es zum Beispiel jemand sein, der sich mit Sprachentod beschäftigt und dabei den Prozess etwas beschleunigen möchte, indem er mordend durch bedrohte Sprechergemeinschaften zieht um so den Prozess des Sprachentods viel schneller und umfassender dokumentieren zu können? Man könnte sich sogar vorstellen, dass derjenige den Ermittlern, die die Mordserie untersuchen wollen, dem Anschein nach hilft - etwa weil sie die Mitglieder der Sprechergemeinschaft nicht verstehen und er ihnen übersetzen muss -, aber in Wahrheit steckt er hinter allem.

Oder eine Comic-Version, ein erbitterter Gegner eines Superhelden. Ein obsessiver Linguist möchte die Daten aller Sprachen der Welt sammeln und in seinem Superschurken-Keller katalogisieren und stiehlt den Menschen ihre Sprachen. Die Welt stürzt ins Chaos, weil sich kaum jemand mehr verständigen kann.

Würde ein Morphologe Wortbausteine stehlen und als Comic-Schurke die Superkraft "Flexion" haben und ein Semantiker den Worten ihre Bedeutung rauben? Was für eine Art "evil scientist" wären Typologen oder Phonologen?

Ich freue mich über jegliche Gedanken-mit-Spinnerei Big Grin kasper


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.03.2014, 20:31:53
Beitrag #2
83_shocked RE: Evil Scientists - Evil Linguists?
Schonmal was von Google gehört? Ein böses, globales Imperium, das mit der Hilfe exzellenter Linguisten unsere Sprachnutzung (und somit Privatsphäre) von uns erpresst, um für sich den maximalen Profit rauszuholen.


Hallo, ich bin joko und seit 03.09.2013 11:34 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.03.2014, 22:23:05
Beitrag #3
RE: Evil Scientists - Evil Linguists?
Das stimmt! Unter die Kategorie fallen natürlich auch die Geheimdienste etc., die Sprachdaten analysieren. Die Realität ist halt immer noch eine Ecke 'böser' als die Geschichten, die man sich ausdenken kann.

Also meinst du, das wäre eine mögliche Form eines "evil scientist" als Linguist (bzw. gleich ganz vieler), die auch so in Comics, Filmen oder Büchern vorkommen könnten - als Realitäts-Adaption dann? So wie Frankenstein, Frank 'N' Furter (ok, nicht zwingend evil, aber zumindest mad), Dr. Strangelove, Rotwang, Dr. Moreau ... Darum gings ja Zwinker


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
03.03.2014, 21:31:49
Beitrag #4
RE: Evil Scientists - Evil Linguists?
Wie wäre der Schurke, der als einziger mit irgendwelchen drohenden Aliens kommunizieren kann und seine Fähigkeit nutzt, um die Welt zu erpressen?

Oder der Kerl, der irgendein mittelalterliches Geheimdokument (nein, nicht Voynich, oder doch?) entziffert und damit düstere Mächte oder Apokalypsen heraufzubeschwören in der Lage ist.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.03.2014, 10:36:39
Beitrag #5
RE: Evil Scientists - Evil Linguists?
(03.03.2014 21:31:49)janwo schrieb:  Wie wäre der Schurke, der als einziger mit irgendwelchen drohenden Aliens kommunizieren kann und seine Fähigkeit nutzt, um die Welt zu erpressen?

Oder der Kerl, der irgendein mittelalterliches Geheimdokument (nein, nicht Voynich, oder doch?) entziffert und damit düstere Mächte oder Apokalypsen heraufzubeschwören in der Lage ist.


Dein erster Vorschlag geht in die Richtung von dem, was languagevillage auf Tumblr vorgeschlagen hat:

Zitat:My vote for what an Evil Linguist would look like: Daniel Jackson, Stargate SG-1 [...]

Tippt

Von humanswhoreadgrammars kamen noch zahlreiche tolle Vorschläge:

Zitat:So here are some things that an evil linguist could be doing.

In order to properly study language development, intentionally create wild children (children who have not been exposed to/exposed very little to human communication).

Not let children learn any alphabetic script in order to study their psycholinguistic representation of the smallest meaning-differentiating units.

Provokes strokes in order to study the brain in greater detail.

In order to keep studying linguistic diversity keep representatives from all languages currently in use in a big zoo. Like more highly advances intelligent life forms in old sci-fi.

Put speakers/signers of different languages who do not master each others languages in a concentration camp/plantation to provoke the emergence of a pidgin or mixed language.

Surgically implant nodes that can receive and transmit electrical impulses into speakers/signers brain and a) monitor the impulses and b) transmit impulses to see what happens.

It wouldn’t be good science, because there’s a ton of shit they can’t properly control for and it would not be directly comparable to natural conditions, but it would be the type of thing that would be evil in linguistics.

I think either way, it would most likely be a psycholinguist.

As for villains in academia in general and for real; it would be people who don’t credit others ideas, restrict access to data and literature, influence the grant process on unscientific basis’, etc. Sort of like Sabul in LeGuin’s The Dispossessed.

p.s. sorry to be nit-picky but.. how are phonologist and typologists in opposition? There is phonological typology, you know Lächel

Der Fokus liegt ganz klar auf Psycholinguist. Popcorn


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.03.2014, 11:26:06
Beitrag #6
RE: Evil Scientists - Evil Linguists?
Hat ein Bisschen was von dem KZ-Arzt Mengele, finde ich. Das geht eher in Richtung unethischer Forscher auf Abwegen. Bei "Evil Scientist" denke ich eher an den größenwahnsinnigen Bösewicht mit Weltherrschafts- oder -zerstörungsplänen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.03.2014, 12:05:25
Beitrag #7
RE: Evil Scientists - Evil Linguists?
Geht beides, finde ich. Wobei ja tatsächlich die "evil scientists" der Comics usw. meist mit einem sehr deutlichen Hang zum Größenwahn zu kämpfen haben. Ich als kleiner Mensch verstehe das natürlich vollkommen.

Aber vielleicht braucht es erst einen Forscher auf Abwegen, um von dort aus zu dem Punkt zu kommen, wo endgültig der Schritt zum Wahnsinn getan wird? Á la "Gestern stand ich noch am Abgrund, heute bin ich einen bedeutenden Schritt weiter". Wenn Sprache ein 'cultural tool' sein kann, dann doch auch erst recht ein 'world domination tool'. Man braucht natürlich viel irres Lachen, dramatische Belichtung von unten und Blitze sowie dramatische Musik von Zeit zu Zeit.


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  International Research Meeting for Junior Applied Linguists kuehnop 0 2.272 22.04.2006 17:59:35
Letzter Beitrag: kuehnop

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste