Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
▶ Was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten

20.03.2013, 00:15:22
Beitrag #91
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Hm, "Haustheorie" wäre wohl etwas zu eng gegriffen, wenn man nicht Pike als alleinigen Schöpfer und Anwender hinstellen möchte. Aber aus dem ursprünglich strukturalistisch(er)en Dunstrkreis der SIL kommen die Theorie und ihre meisten Anwender auf jeden Fall.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.03.2013, 14:23:26
Beitrag #92
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
(20.03.2013 00:15:22)janwo schrieb:  Hm, "Haustheorie" wäre wohl etwas zu eng gegriffen, wenn man nicht Pike als alleinigen Schöpfer und Anwender hinstellen möchte. Aber aus dem ursprünglich strukturalistisch(er)en Dunstrkreis der SIL kommen die Theorie und ihre meisten Anwender auf jeden Fall.

Danke für deine Einschätzung. Tatsächlich bezog sich die Autorin auch gar nicht (primär) auf Pike, sondern auf Longacre. Die Verbindung zu Pike kam von mir, weil das halt der Name war, den ich (bisher) damit verband. Allerdings könnte ich nicht sagen, dass diese Theorie in meinem Studium bisher irgendeine nennenswerte Rolle gespielt hätte; das wurde nur mal nebenbei erwähnt. Zum gängigen Kanon, mit dem man (heute) so konfrontiert wird, scheint das wohl eher nicht (mehr?) zu gehören. Daher meine Frage, um das ein wenig einordnen zu können Zwinker

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.03.2013, 22:34:27
Beitrag #93
[geteilt] Diverse Fragen zur Linguistik
Hallo, ich hoffe dass jemand mir helfen kann. Die Frage dreht sich um die englische Sprache.

Ich führe eine Corpus Analyse durch und stieß dabei auf das Wort "Yow" was synonym für "You" verwendet wird. Leider finde ich keine Angabebn zu diesem Wort. Weiß jemand wo es herkommt uund hat weiterführende Literatur?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.03.2013, 23:37:35
Beitrag #94
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
(21.03.2013 22:34:27)brabbelbabbel schrieb:  Ich führe eine Corpus Analyse durch und stieß dabei auf das Wort "Yow" was synonym für "You" verwendet wird. Leider finde ich keine Angabebn zu diesem Wort. Weiß jemand wo es herkommt uund hat weiterführende Literatur?

Die Form yow ist die Objektivkasusform von ye, dem höflicheren Anredepronomen der 2. Person Plural in späten Mittelenglischen bis frühen modernen Englischen. Wenn das in einem Korpus auftaucht, dann vermutlich nur in älteren und formellen Texten, oder liege ich da falsch?

Quellenangabe: Sweet, Henry: A short historical English grammar. Oxford: Clarendon Press, 1892. S. 100-103, insbes. §369.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
26.03.2013, 17:18:17
Beitrag #95
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Eine witzige Petition zu dem Thema von einem irischen Kumpel:
https://www.change.org/petitions/the-oxf...ral-of-you


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
26.03.2013, 17:23:30
Beitrag #96
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Ich werde verrückt. Ich bin die ganze Zeit am suchen, wann vermutlich die Skeireins geschrieben wurde. Ich kann keine Jahresangabe finden. Es muss doch aber sicherlich eine Vermutung geben, wann die Skeireins geschrieben wurde. Kann mir vielleicht jemand helfen?


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
26.03.2013, 18:00:41
Beitrag #97
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Ich habe auf die Schmnelle nur bei Streitberg: Die gotische Bibel (1919) gefunden, dass das Alter dieses Fragments nicht klar bestimmbar sei:
Streitberg (1919:xxx) schrieb:Die Zeit der Abfassung ist nicht mit einiger Sicherheit zu bestimmen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
26.03.2013, 19:34:14
Beitrag #98
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Hmmm, danke! Wie ich solche Aussagen ja immer liebe. Man kann immer eine ungefähre Angabe machen und selbst wenn sie eben nur ganz grob und ungefähr ist. Es wäre doch interessant inwieweit sich das Gotische verändert hat in den Jahrhunderten zwischen der Bibel und der Skeireins. Es hat sich nicht stark verändert, aber in welchen Punkten Unterschiede bestehen.


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
26.03.2013, 19:48:08
Beitrag #99
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Ich habe hier ganze 5 Bücher zur gotischen Sprache und Überlieferung. Das ist nicht so üppig. Ist halt nicht meine Spezialität. Der Streitberg ist ja nun auch nicht gerade das jüngste Büchlein. Gut möglich dass man mit der Datierung in den letzten 100 Jahren Fortschritte gemacht hat. Achso: Streitberg erwähnt (Auf S. xxix), dass manche Wulfilas für den Autor hielten, was er aber wegen des (Zitat) "unbeholfen[en] Stil[s]" für ausgeschlossen hält.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
26.03.2013, 20:04:27
Beitrag #100
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Ja, mich wundert es eh, dass selbst auf der verlinkten Seite meines Erstbeitrags, die wirklich die ausführlichsten Informationen zu der Skeireins enthielt, nicht einmal ein Wort zum Entstehungsjahr verloren wird. Ich werde einmal unsere mittlerweile ca. 30 Werke umfassende Bibliothek konsultieren, habe aber bei den ersten Anlaufstellen nichts darüber gefunden.


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
26.03.2013, 20:07:36
Beitrag #101
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
(26.03.2013 19:48:08)janwo schrieb:  Achso: Streitberg erwähnt (Auf S. xxix), dass manche Wulfilas für den Autor hielten, was er aber wegen des (Zitat) "unbeholfen[en] Stil[s]" für ausgeschlossen hält.

Vergleichbares stets im Braune/Heidermanns von 2004; zusätzlich noch, dass es evtl. eine Übersetzung ist. In meinen Mitschriften und Handouts stand c.a. dasselbe.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
31.03.2013, 21:12:07
Beitrag #102
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
liebe alle, ich hoffe ich bin hier an der richtigen stelle zu fragen: hab ich das so richtig gemacht? :> [Bild: 5mikgl.jpg]


Hallo, ich bin rollerpig und seit 31.03.2013 18:55 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
01.04.2013, 00:04:27
Beitrag #103
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Hallo,
leider sind da ein paar Fehler. 1 und 2 sind soweit ich es sehe richtig. Bei 3 wäre "wollen" der Kopf, da in einer Verbalphrase das Verb der Kopf ist. Beim Satz 4 handelt es sich meiner Meinung nach um eine CP, weshalb die Konjunktion "ob" der Kopf wäre. Bei Satz 5 wäre das Adjektiv "unabhängig" der Kopf, weil es sich um ein Adjektivphrase handelt. Satz 6 ist soweit richtig.


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
03.09.2013, 17:39:23
Beitrag #104
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Hallo,

ich wüsste gerne was richtig ist! Osteopath für den "Erkrankten"? Osteotherapeut für den behandelnden? Wikipedia half mir da jetzt nicht weiter, der deutsche Duden bestätigt Osteopath für den Behandelnden, jedoch vermute ich hier eine Eindeutschung. Es heißt ja auch Psychotherapeut für den behandelnden und Psychopath für den Erkrankten. Wenn Osteopath für den Behandelnden richtig ist, wie kommt dies dann zustande? Genauso Soziopath. Das "path" muss ja doch irgendwoher stammen und daher eine gewisse Bedeutung haben! Mir ist auch bei der Internetrecherche aufgefallen, dass keiner der so eine Praxis inne hat Osteopath schreibt, sondern Osteopathie Max Mustermann? Bin verwirrt und möchte nicht dumm sterben!

Danke für eure Hilfe

aldifighter

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
03.09.2013, 18:02:53
Beitrag #105
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
Moin @aldifighter
Dein Verdacht ist gar nicht mal so verkehrt. Das Element -path bezeichnet in der Tat denjenigen, der unter etwas leidet. Es kommt von altgriech. παθη (pathē) 'das Leiden', von dem auch die Pathologie (als Lehre von den Leiden und ihren Ursachen) und die Endung -pathie für Gefühltes kommen.

Im Duden ist Osteopath als derjenige verzeichnet, der die Krankheit Osteopathie behandelt.
Im klinischen Wörterbuch von Pschyrembel ist die Berufsbezeichnung nicht aufgeführt, unter Osteopathie wird zuerst die Erkrankung, dann aber auch die Lehre von deren Heilkunde definiert. Vermutlich wurde aus dieser (laut Pschyrembel im Englischen begründet liegenden) Zweideutigkeit heraus die "verkehrte" Berufsbezeichnung abgeleitet.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  was sind "absolute Konstruktionen" platonva 3 135 27.11.2016 18:42:25
Letzter Beitrag: Willi Wamser
  Der Wert des Doktorgrads janwo 11 8.472 10.10.2016 17:14:32
Letzter Beitrag: janwo
  Vorstellungs-Thread janwo 237 74.894 21.09.2016 21:47:44
Letzter Beitrag: kpl
  Metricalizer [geteilt aus: Vorstellungs-Thread] Willi Wamser 5 820 19.03.2016 17:23:06
Letzter Beitrag: Kairos
  [Area] Der "Sagt man das bei euch?"-Thread Doriana 48 16.427 26.12.2015 14:23:34
Letzter Beitrag: Gernot Back
  [Allg] Verben, die von Tieren abgeleitet worden sind gosia1423 5 4.824 08.11.2015 16:24:14
Letzter Beitrag: Ρhantom
  [Typo] Was sind die Gründe für einen typologischen Wandel? Annag 3 2.101 19.09.2015 21:03:51
Letzter Beitrag: Forum
  [Morph] Zwei Fragen zur Nominalflexion Annag 2 1.263 19.09.2015 15:56:23
Letzter Beitrag: Annag
  [Sem] satzfinales 'really' in Fragen lacrima 4 1.973 31.08.2015 06:30:13
Letzter Beitrag: lingucat

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste