Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Var]: Soziolinguistik, Sprachliche Varianz  » nicht erledigt Fußball-Sprache -> Duden?!

11.07.2014, 11:33:29
Beitrag #1
Fußball-Sprache -> Duden?!
Hallo,

angeregt durch verschiedene Meldungen in den Medien (siehe unten) frage ich mich, warum schafft es die Fußball-Sprache in den Duden? Zufälligerweise passend zur WM…?!Rolleyes

Es gibt sehr viele Fachsprachen auf dieser Welt - warum schafft es die Fußball-Sprache?
Was würdet ihr noch gerne im Duden sehen?

Viele Grüße,
kpl


http://m.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.f...d5c41.html

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...38221.html


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.07.2014, 15:24:36
Beitrag #2
RE: Fußball-Sprache -> Duden?!
Ich glaube, die Fußball-Fachsprache bzw. der darauf basierende Jargon ist –nicht nur zur WM– in der Allgemeinheit weit genug verbreitet. Es reden ja alle 80 Millionen Bundestrainer darüber. Hinzu kommen die ganzen Journalisten und Blogger, die darüber auch noch schreiben, und dafür bedarf es ja der Rechtschreibung, die im Duden dargelegt wird. Es ist ja nicht so, als ob die Aufnahme in den Duden besagt, dass es ein Wort nunmehr offiziell "gibt", auch wenn manche das fälschlicherweise so sehen. Letztlich ist der Duden Band 1 nur eine große Liste von Beispielwörtern, die die Anwendung der amtlichen Rechtschreibregeln verdeutlichen. Und da nimmt man idealerweise Wörter, die auch weit genug verbreitet sind. Für alles andere gibt es ja Fachwörterbücher.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.07.2014, 17:02:16
Beitrag #3
RE: Fußball-Sprache -> Duden?!
@janwo Findest du Freistoßspray weit verbreitet? Rolleyes


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.07.2014, 20:32:58
Beitrag #4
RE: Fußball-Sprache -> Duden?!
Es reden derzeit viele drüber. Zugegeben, es ist ein vergleichsweise neues Denotat.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.07.2014, 20:41:16
Beitrag #5
RE: Fußball-Sprache -> Duden?!
Naja, zugegeben, die Fußball-Fachsprache ist ja nicht die einzige im Duden, z.B. Kandare (ja, ich weiß, auch sprichwörtlich), Tölt, Longe und, weil ichs grad in "gleich danach kommt" gesehen habe, Longitudinalschwingung. Letzteres ist, würde ich mich jetzt mal aus dem Fenster lehnen, auch weniger frequent als Freistoßspray.

Ich sehe es ebenso, Wörter werden halt in den Duden aufgenommen, weil sie konstant in der Sprache präsent sind. Ob für einige dabei mehr oder weniger sei dahin gestellt. Zur WM hat das natürlich auch noch einen zusätzlichen Werbe-Effekt.


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.07.2014, 20:55:31
Beitrag #6
RE: Fußball-Sprache -> Duden?!
Zitat:Zur WM hat das natürlich auch noch einen zusätzlichen Werbe-Effekt.

Zwinker


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2014, 18:21:16
Beitrag #7
RE: Fußball-Sprache -> Duden?!
Mich interessiert's nicht besonders, aber ich musste es mal lektorieren; daher nur der Hinweis (hier v.a. Ziem "Fußball als Interdiskurs: Lexikalische Felder, konzeptuelle Metaphern und Domänenmischung" :

http://www.stauffenburg.de/asp/books.asp?id=1204

Fußball als Leitdiskurs?
ZfS, Band 32, Heft 3-4/2010

Alexander Ziem: Fußball als Zeichenprozess: Ansätze zu seiner diskursanalytischen Beschreibung (summary/Zusammenfassung)
Markus Stauff: Leistungsvergleich und Emotionalität: Die mediale Präsentation von Fußball (summary/Zusammenfassung)
Thomas Schierl und Mark Ludwig: Produktpolitik und visuelle Differenzierung im Fußball (summary/Zusammenfassung)
René Schiering: Bricolage und Ritualisierung: Zur Semiotik der Fan-Gesänge (summary/Zusammenfassung)
Alexander Ziem: Fußball als Interdiskurs: Lexikalische Felder, konzeptuelle Metaphern und Domänenmischung (summary/Zusammenfassung)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste