Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute Griechisches 'chy' und lateinisches 'qui'
▶ Latein, Griechisch, Lehnwort, Phonologie

21.09.2011, 11:22:14
Beitrag #16
RE: Griechisches 'chy' und lateinisches 'qui'
Naja, vielleicht kriegen unsere Nachfahren in 1000 Jahren auch einen Schock wenn sie die Pappmaché-Hüte finden, die meine Mutter immer zu Karneval für mich gebastelt hat Zwinker


Starfleet Yeah
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.09.2011, 13:10:40
Beitrag #17
RE: Griechisches 'chy' und lateinisches 'qui'
Auch bei "sachgemäßer" Verwendung wurden oft Texte vernichtet. Der Fachmann spricht dann von Palimpsesten.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.09.2011, 13:51:14
Beitrag #18
RE: Griechisches 'chy' und lateinisches 'qui'
Um nochmal zum Originalthema zurückzukommen: Meine erste Vermutung zum Grund für die Abkürzungen war auch gewesen, dass aus irgendeinem Grund die Iren weniger Ressourcen hatten als die Briten und darum mehr sparen mussten.

Gott sei Dank gibt es ja inzwischen die nötige Technologie, um bei Palimpsesten die entfernten Schichten zumindest teilweise wieder sichtbar zu machen.


Starfleet Yeah
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.09.2011, 14:36:07
Beitrag #19
RE: Griechisches 'chy' und lateinisches 'qui'
Eine Nibelungenliedabschrift wurde auch, mit anderen Büchern, als Dämmung für ein Haus verwendet, bis das Haus abgerissen wurde.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
06.10.2011, 11:07:45
Beitrag #20
RE: Griechisches 'chy' und lateinisches 'qui'
Gestern hatte ich die erste Stunde von dem Altirischkurs, wo ich mich angemeldet habe. Vielleicht frage ich, was die Lehrerin, ob sie weiß, warum so viele Abkürzungen verwendet wurden.

Sie hat gesagt, dass wahrscheinlich nur etwa zehn Menschen so gut Altirsch können, dass sie Texte herausgeben oder selbst gut schreiben könnten.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
06.10.2011, 12:46:59
Beitrag #21
RE: Griechisches 'chy' und lateinisches 'qui'
(06.10.2011 11:07:45)Privileg schrieb:  Sie hat gesagt, dass wahrscheinlich nur etwa zehn Menschen so gut Altirsch können, dass sie Texte herausgeben oder selbst gut schreiben könnten.
Ja, sowas in der Richtung habe ich schon mehrfach gehört - teilweise von Leuten, den ich in der Hinsicht sonst übermenschliches zutraue.

Wäre interessant zu wissen, was denn nun genau das Problem mit Altirisch ist. Komplexe Morphologie und ein hohes Maß an (vorgeblicher) Suppletion lassen sich meiner Erfahrung nach eigentlich mit genügend Zeit und Ausdauer relativ gut in den Griff bekommen.

Vielleicht kannst du ja einige deiner Eindrücke, was denn Altirisch nun so schwer macht schildern.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste