Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Hist]: Historisch-vergleichende Ling., Diachronie, Sprachwandel  » nicht erledigt Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'

13.10.2012, 11:18:19
Beitrag #1
Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'
Hallo!
Ich sitze schon eine ganze Weile vor meiner Hausarbeit (2. Semester), muss sie nun bald abgeben und habe... nichts geschrieben. Ich hoffe hier kann mir jemand ein wenig helfen, ist momentan sozusagen meine letzte Hoffnung. Das Thema ist 'Die historische Entwicklung des französischen Präfix mal-'.

Mein erstes Problem ist, dass nahezu alle WB's Wörter mit Mal- als Kompositionen abstempeln, nirgends wird von Derivationen gesprochen. Wie kann man die beiden Wortbildungsvarianten auseinander halten, wenn 'mal' anscheinend sowohl Lexem als auch Präfix sein soll/kann?

Und das zweite Problem ist, dass ich noch nie in meinem Leben eine Hausarbeit geschrieben habe... daher bin ich mit meiner geplanten Gliederung sehr unsicher. Wie sieht das für euch aus:
Gegenstandsdefinition (französisch, Präfix, mal)
Diachroner Epochenverlauf (lat., afrz. - nfrz.)
Synchrone Kurzdarstellung und Fazit

Vielen Dank fürs Durchlesen und die Mühe!
Grüße, Rauch.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.10.2012, 12:11:18
Beitrag #2
RE: Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'
(13.10.2012 11:18:19)Rauch schrieb:  Mein erstes Problem ist, dass nahezu alle WB's Wörter mit Mal- als Kompositionen abstempeln, nirgends wird von Derivationen gesprochen. Wie kann man die beiden Wortbildungsvarianten auseinander halten, wenn 'mal' anscheinend sowohl Lexem als auch Präfix sein soll/kann?
Die entscheidende Frage ist:

Ist mal im Französischen ein gebundenes oder ein freies Morphem? Ist es ein freies Morphem, wovon ich ausgehe, dann sind Verbindungen mit mal eine Komposition, sofern es sich auch bei dem Rest um eine freie Form handelt.

Bei der Recherche zu meiner Magisterarbeit (Englische Linguistik) stellte sich mir eine ähnliche Frage: ist speed in speedometer eine freie oder eine gebundene Form? Auf jeden Fall handelt es sich sowohl bei speed- als auch bei [undefined=undefined]-meter[/undefined] aufgrund der Vokalkürzung um nur gebunden auftretende Allomorphe von ansonsten frei auftretenden Morphemen.

In meiner Magisterarbeit (Punkt 2)<warum kann ich das nicht mehr verlinken und mit "[\i][\/i]auszeichnen> und es erscheint stattdessen "undefined" als Tag?> bei der Beurteilung, ob etwas Affix, Affixoid oder freie Form (Lexem) ist, sowohl syntaktische als auch morphonologische Kriterien entscheidend.


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.10.2012, 12:56:55
Beitrag #3
RE: Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'
Danke für die schnelle Antwort!

Hm, also hat mir mein Prof. einfach nur den falschen Terminus als Gegenstand vorgegeben? Hatte nämlich auch erst geschlossen, dass es als freies Lexem nur in Kompositionen passt, war dann aber verwirrt von meiner Aufgabenstellung... und jetzt generell.
Um herauszufinden, welches mal nun Präfix und welches Lexem ist, muss ich also die Urform der Wortbildung betrachten und... Unterschiede im Klang der gleich aussehenden Formen von 'mal' herausfinden? :s

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.10.2012, 13:33:23
Beitrag #4
RE: Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'
(13.10.2012 12:56:55)Rauch schrieb:  Um herauszufinden, welches mal nun Präfix und welches Lexem ist, muss ich also die Urform der Wortbildung betrachten und... Unterschiede im Klang der gleich aussehenden Formen von 'mal' herausfinden? :s
Ich fürchte im Französischen wirst du dich da schwer tun, Unterschiede in der Aussprache oder der Semantik zwischen mal- als vermeintlichem Präfix und mal als freier Form, so wie es als Adverb benutzt wird, zu finden. Da bliebe allenfalls noch das Argument der hohen Produktivität, um es, wenn schon nicht als Präfix, so doch zumindest als Präfixoid zu beschreiben!


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.10.2012, 13:50:04
Beitrag #5
RE: Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'
(13.10.2012 11:18:19)Rauch schrieb:  Hallo!
Ich sitze schon eine ganze Weile vor meiner Hausarbeit (2. Semester), muss sie nun bald abgeben und habe... nichts geschrieben. [...]

Und das zweite Problem ist, dass ich noch nie in meinem Leben eine Hausarbeit geschrieben habe... daher bin ich mit meiner geplanten Gliederung sehr unsicher.

Das ist jetzt keine direkte Beantwortung deiner Frage, aber wir haben das so oft hier im Forum: Warum hast du denn nicht einfach rechtzeitig bei deinem/deiner Dozenten/Dozentin nachgefragt? Er/sie hätte dir ganz bestimmt bei der Erstellung der Gliederung und bei der Begriffsklärung (gebundenes oder freies Morphem) geholfen und du hättest Gewissheit darüber gehabt, welche Erwartungen er/sie an die Arbeit stellt. Wir hier im Forum stehen zwar immer gerne mit Rat und Tat zur Seite, aber wir wissen letztendlich nicht, was in der konkreten Arbeit erwartet wird und wir geben dann auch nicht die Noten darauf.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.10.2012, 14:13:42
Beitrag #6
RE: Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'
(13.10.2012 13:50:04)Sebastian schrieb:  ... und du hättest Gewissheit darüber gehabt, welche Erwartungen er/sie an die Arbeit stellt.
Irgendwie finde ich, das ist aber auch der total falsche Ansatz!

@Rauch: Hab Mut, Stellung zu beziehen und diese Stellung auch zu verteidigen; dann, so bin ich mir sicher, bekommst du auch eine gute Note! Wenn ich mir meine Magisterarbeit im Nachhinein ankucke, dann bin ich davon überzeugt, dass es nur deshalb nur eine 2 geworden ist, weil ich zu wenig Stellung bezogen habe und einfach nur referiert habe, wie unterschiedlich es die einzelnen Wörterbuchverlage bezüglich der Klassifizierung von Affixen, Affixoiden oder freien Formen handhaben, anstatt klar zu sagen, was ich für das Richtige halte. Es kann ja in der Wissenschaft nicht darum gehen, seinem Dozenten oder seiner Dozentin nur nach dem Munde zu reden! Das will der/die doch gar nicht! Deine Argumentation muss in sich schlüssig sein!

Vielleicht geht es deinem Dozenten/deiner Dozentin ja auch überhaupt nur darum, in einer anschließenden Seminardiskussion aufzuzeigen, wie sich mauvais im Französischen historisch aus mal entwickelt hat und was das in den jeweiligen Epochen bei synchroner Betrachtung für die Wortbildung bedeutet!

Ach übrigens: Ich habe erschreckende acht(!) von 20 Fragen falsch beantwortet in diesem Test:

http://french.about.com/library/weekly/aa122200t.htm

Mein Französisch ist wohl doch etwas eingerostet!Eek!


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
14.10.2012, 13:40:35
Beitrag #7
RE: Hilfe!: Hausarbeit - historische Entwicklung des französischen Präfix 'mal-'
(13.10.2012 14:13:42)Gernot Back schrieb:  
(13.10.2012 13:50:04)Sebastian schrieb:  ... und du hättest Gewissheit darüber gehabt, welche Erwartungen er/sie an die Arbeit stellt.
Irgendwie finde ich, das ist aber auch der total falsche Ansatz!

@Rauch: Hab Mut, Stellung zu beziehen und diese Stellung auch zu verteidigen; dann, so bin ich mir sicher, bekommst du auch eine gute Note!

Ich hab das auch nicht so gemeint, dass @Rauch keine eigenen Gedanken entwicklen soll. Das war eher vor dem Hintergrund dessen, dass ihr spekuliert habt, ob der Dozent einen falschen Terminus zur Bearbeitung vorgegeben hat – bei sowas kann man schonmal nachfragen, damit man dann nicht ganz überrascht ist, wenn man sich für die falsche Interpretation der Aufgabenstellung entschieden hat.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
98_exclamation [Text] Hausarbeit Textlinguistik Mellilain 3 1.775 12.08.2016 20:24:12
Letzter Beitrag: NadjaAm8
  [Typo] Entwicklung des Wortes ''müssen'' im Deutschen als auch Englischen linguiststudi 2 526 05.08.2016 22:23:03
Letzter Beitrag: Frederike
  [Allg] Hausarbeit SMS Korpus NadjaAm8 4 621 15.07.2016 22:12:50
Letzter Beitrag: lingucat
  [Var] Wer kann helfen: Hausarbeit Reden vergleichen NadjaAm8 0 331 13.07.2016 10:40:48
Letzter Beitrag: NadjaAm8
  Hilfe: Hausarbeit mit völlig freier Themenwahl Anyone 10 4.948 26.05.2016 22:39:40
Letzter Beitrag: thf
  Betonung vom Präfix {un-} Kevin 2 1.924 23.09.2015 09:22:21
Letzter Beitrag: Kevin
  [Syn] Linguistische Hausarbeit nicholasE 2 2.155 24.02.2015 19:47:15
Letzter Beitrag: Oculus
93_pencil (spanische) Sprachwissenschaft Hausarbeit (Sprachgeschichte, Sprachwandel) vigués 1 2.351 27.01.2015 17:39:36
Letzter Beitrag: LeaRebecca
  Jobchancen Historische Linguistik Kippie 12 5.471 22.10.2014 10:28:21
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste