Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute Ich gehe/Ich geh

23.02.2010, 13:24:05
Beitrag #1
Ich gehe/Ich geh
Hallo,
ich habe mal eine Frage zu etwas, das mir schon seit längerem mal aufgefallen ist.
Und zwar wird in der Umgangssprache zwischen "Ich gehe" und "Ich geh" unterschieden.
Ersteres ist neutral und bezeichnet die normale Gegenwart. Das Zweite wird benutzt, um einen deutlichen Ausdruck zu erzeugen und zeugt von Bestimmtheit.

neutral: Ich gehe jetzt nach hause. (Eine neutrale Antwort/Aussage.)
mit Bestimmheit: Ich geh jetzt nach hause!! (Zum Beispiel, wenn man die Nase voll hat von jemandem und ihm an den Kopf wirft, dass man nun nach hause geht.)

Also ich persönlich würde im zweiten Zusammenhang niemals "ich gehe" sagen; selbst nicht, wenn ich es langsam sage.
Die Menschen, die ich beobachtet habe, tun das auch nicht.

Was sagt die linguistische Lehrmeinung dazu? Gibt es in der Umgangssprache einen grammatikalischen Funktionsunterschied zwischen diesen Formen?


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2010, 23:37:54
Beitrag #2
RE: Ich gehe/Ich geh
Hallo,
eine "Lehrmeinung" dazu habe ich auf die Schnelle nicht gefunden. Ich meine aber, dass innerhalb der Umgangssprache die Unterschiede zwischen den Formen mit und ohne Schwa eher unsystematisch sind und die Verwendung der Formen Geschmackssache ist. Wenn überhaupt, würde ich Deine These auf den Kopf stellen und sagen, dass die zweisilbige Form die betontere, emotionalere ist. Das zu ergründen wäre doch mal ein nettes Diplom-/Magisterarbeitsthema...


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
24.02.2010, 10:15:43
Beitrag #3
RE: Ich gehe/Ich geh
hallo!

hm, ich würde auch im "neutral-fall" "ich geh" sagen.
spielt da vielleicht auch eine regionale verteilung mit rein?



gruß,
viola

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste