Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login-Daten zu speichern (sofern du registriert bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und eingeloggt). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Rechner gespeichert werden. Die von diesem Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob du Cookies zulassen willst oder nicht.

Ungeachtet deiner Entscheidung wird ein anonymer Cookie gespeichert, um zu vermeiden, dass du bei jedem Besuch erneut entscheiden musst. Du kannst deine Entscheidung jederzeit ändern.

Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



 » Erledigt: 28.12.2012, 23:40:16 28.12.2012, 23:40:16Implikaturen in der Werbesprache

30.06.2009, 16:47:16,
Beitrag #1
Implikaturen in der Werbesprache
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit gehe ich gerade der Frage nach, inwieweit sich Grices Kooperativitätsprinzip auf die Werbung übertragen lässt (was meines Erachtens mit Modifizierungen der Konversationsmaximen möglich ist). Nun stellt sich in diesem Zusammenhang für mich die Frage, wie sich Implikaturen in der Werbesprache äußern, z.B. durch unvollständige Informationen, die Betonung nicht relevanter, wil selbstverständlicher Informationen etc. Weiss jemand von Euch, ob es dazu bereits Literatur gibt? Und fallen Euch evtl. Beispiele an, die Implikaturen belegen könnten?

Vielen Dank schon einmal im voraus für Eure Unterstützung
Kikki

ZitierenReturn to top
01.07.2009, 18:51:22,
Beitrag #2
RE: Implikaturen in der Werbesprache
Ich bin mir sicher, dass es da was gibt. Schon mal Google Scholar versucht?


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
ZitierenReturn to top
07.08.2009, 20:28:59,
Beitrag #3
RE: Implikaturen in der Werbesprache
Hi Kikki,

habe einen interessanten Link gefunden. Vielleicht hilft dir das weiter:

http://www.gamma-online.net/2008/implika...ikation-2/

Ein Beispiel hätte ich (maxime of relevance):

Werbung für Tee (Plakat mit Beschriftung) Es ist der Geschmack.

Viele Grüße

ZitierenReturn to top


Bookmarks

Gehe zu:

This forum uses Lukasz Tkacz PHP Developer addons.
Forum use Krzysztof "Supryk" Supryczynski addons.