Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute Ist "professionell" steigerbar?

14.07.2008, 14:41:24
Beitrag #1
Ist "professionell" steigerbar?
Guten Tag liebe Leute!
Bin auf der Suche nach Hilfe bei Herrn Google auf dieses Linguistenforum gestossen. Meine Frage: Ist das Adjektiv "professionell" steigerbar? Question

Das Adjektiv „professionell“ hat laut http://www.dict.cc/deutsch/Professioneller.html
sowohl einen deklinierbaren Komparativ (der/die/das Professionellere) als auch einen deklinierbaren Superlativ (der/die/das Professionellste). Ebenso im adverbialen Gebrauch: professioneller, am professionellsten.

Laut DUDEN Fremdwörterbuch bedeutet „professionell“ einfach „berufsmäßig“. Von dieser Grundbedeutung her ist eine Steigerung nicht sinnvoll.

Jedoch hat das Wort „professionell“ daneben im allgemeinen Sprachgebrauch noch Konnotationen. Etwas ist „professionell“, wenn es gut, zweckmäßig und den allgemein gültigen Normen entsprechend gemacht ist. Jemand ist professionell, ein „Profi“, wenn er nach oa Maßstäben arbeitet. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist also die Steigerung des Adjektives oder Adverbs „professionell“ verständlich und wohl auch gebräuchlich.

Wir versuchen gerade Leistungsstufen bei der Sprachbeherrschung logisch und sinnvoll zu benennen.

Vielen Dank, wenn sich jemand mit meinem Problem beschäftigt.
Euer Neuling,
der Terminologieheini aus Wien Cool

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2008, 10:55:35
Beitrag #2
RE: Ist "professionell" steigerbar?
Hallo,

nun sind Linguisten normalerweise Sprachbeschreiber, nicht Sprachvorschreiber. Wenn Du also eine Regel gesagt bekommen möchtest, müsstest Du Dich an den Herrn Sick und seine Konsorten wenden. Zwinker

Die praktische Antwort ist: Ja, das ist steigerbar. Wenn man "professionell" als (be)wertendes Adjektiv nimmt und ihm als Gegenpol "unprofessionell" gegenübersetzt, so ergibt sich zwischen diesen beiden eine Skala. Und auf der kann man dann z.B. Firmen oder Profis einordnen, je nach dem, wer (un)professioneller ist.

Wie sich Grade an Professionalität objektiv messen lassen, ist dann allerdings eine ganz andere Frage.

Der Grad der Sprachbeherrschung hat weniger etwas mit "berufsmäßig" zu tun, würde ich sagen. Insofern würde ich da auf "professionell" eh verzichten. Zwinker


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2008, 11:43:27
Beitrag #3
RE: Ist "professionell" steigerbar?
Das ist wohl eine typische Berufskrankheit des Terminologen, dass er ständig normieren will. Teach Rolleyes
(Bei Herrn Bastian S. dürfte das aber angeboren sein. Eek! Big Grin )


Was empfindest du passender als "professionell"?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2008, 13:01:33
Beitrag #4
RE: Ist "professionell" steigerbar?
Ein Vorschlag:
  • muttersprachlich (intuitiv)
  • beinahe muttersprachlich (idiomatisch, authentisch)
  • sehr gut (verhandlungssicher)
  • gut (konversationsfähig)
  • mäßig (verständigungsfähig)
  • wenig (teilweise verständigungsfähig)
  • kaum (nur einzelne Worte und Phrasen)
  • gar nicht (keine Kenntnisse)


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2008, 14:19:06
Beitrag #5
RE: Ist "professionell" steigerbar?
Das stimmt soweit mit dem Europäischen Referenzrahmen überein:

janwo schrieb:Ein Vorschlag:
  • muttersprachlich (intuitiv)

janwo schrieb:
  • beinahe muttersprachlich (idiomatisch, authentisch)
  • Advanced (C2) - Excellent or nearly native knowledge (Master)

    janwo schrieb:
  • sehr gut (verhandlungssicher)
  • Intermediate 2 (C1) - Very good knowledge (Effective Operational Proficiency)

    janwo schrieb:
  • gut (konversationsfähig)
  • Intermediate 1 (B2) - Good knowledge (Vantage)

    janwo schrieb:
  • mäßig (verständigungsfähig)
  • Elementary 3 (B1) - Relatively good knowledge (Threshhold)

    janwo schrieb:
  • wenig (teilweise verständigungsfähig)
  • Elementary 2 (A2) - Basic knowledge (Waystage)

    janwo schrieb:
  • kaum (nur einzelne Worte und Phrasen)
  • Elementary 1 (A1) - Little knowledge (Breakthrough)

    janwo schrieb:
  • gar nicht (keine Kenntnisse)

  • Wir sind jetzt kurz vom Thema weggegangen, aber am Schluss bleibt als Fazit über:

    "Professionell" ist steigerbar, aber eine ungünstige Benennung für das Niveau von Sprachbeherrschung.

    Danke, Janwo, und herzliche Gratulation zu diesem hervorragenden Forum.
    Der Terminologieheini Lächel

    Alle Beiträge dieses Benutzers finden
    Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
    15.07.2008, 14:32:58
    Beitrag #6
    RE: Ist "professionell" steigerbar?
    Ach guck. Ich hatte mich irgendwie an den "Babel" Stufen der wikipedia orientiert und dann meine eigene Intuition einfließen lassen.

    Naja, wir sind ja nicht wirklich weit vom Thema abgekommen.
    Und das Forum ist nur so professionell gut wie die Leute, die mitmachen. Zwinker


    Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
    Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
    Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
    15.07.2008, 15:21:48
    Beitrag #7
    RE: Ist "professionell" steigerbar?
    Entschuldige, die "Babel-Stufen" der Wikipedia? Auch wenn ich mich jetzt total blamiere, aber was ist das?

    Alle Beiträge dieses Benutzers finden
    Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
    15.07.2008, 17:59:49
    Beitrag #8
    05_noxbar RE: Ist "professionell" steigerbar?
    --> Wikipedia:Babel Zwinker


    Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
    Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
    Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
    15.07.2008, 18:44:23
    Beitrag #9
    RE: Ist "professionell" steigerbar?
    Nicht schlecht, von dieser 4-stufigen Grobeinteilung spontan den Europäischen Referenzrahmen runterzubrechen, äh raufzubrechen ... naja, du weißt, was ich meine. Respekt. Lächel

    Alle Beiträge dieses Benutzers finden
    Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
    15.07.2008, 19:32:54
    Beitrag #10
    RE: Ist "professionell" steigerbar?
    *grins* professionelle Intuition eben Big Grin


    Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
    Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
    Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
    Antwort schreiben 


    Gehe zu:


    1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste