Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Morph]: Morphologie  » nicht erledigt Komposita
▶ Komposita aus zwei (oder mehr Substantiven)

23.11.2013, 23:36:22
Beitrag #1
Komposita
Hallo, ich bin neu hier Lächel und muss bald ein Referat (und anschließende HA) über das o.g. Thema halten. Ich habe nun eine kleine Frage? Gibt es einen (Ober)Begriff für Determinationskomposita (ich meine Wörter wie Bindfaden, Haustür), die nur aus Substantiven bestehen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
P.S. : In welchem Bereich würde es denn Sinn machen (bzw. wäre es spannend), diese Form von Komposita zu untersuchen? (Ich würde gerne einen deutsch-englischen oder deutsch-spanischen Vergleich herstellen, also anhand von Übersetzungen)


Hallo, ich bin Italheim und seit 23.11.2013 21:30 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
24.11.2013, 08:21:04
Beitrag #2
RE: Komposita
(23.11.2013 23:36:22)Italheim schrieb:  Hallo, ich bin neu hier Lächel

Hallo, willkommen. Lächel

(23.11.2013 23:36:22)Italheim schrieb:  Gibt es einen (Ober)Begriff für Determinationskomposita (ich meine Wörter wie Bindfaden, Haustür), die nur aus Substantiven bestehen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Eigentlich möchtest du da ja zwei Dinge gleichzeitig, nämlich nur nominale Determinativkomposita. Im Deutschen ist tatsächlich ein Großteil der Nominalkomposita (nur aus Nomina bestehend) auch gleichzeitig Determinativkompositum (die finale Konstituente 'regiert' die initiale Konstituente in dem Sinne, als dass sie semantische und grammatische Informationen vorgibt), so wie auch die von dir genannten Beispiele. Je nachdem wie weit du deinen Überbegriff nun gerne hättest, hast du also die Auswahl zwischen Komposita > Determinativkomposita / endozentrische Komposita> nominale Determinativkomposita.

(23.11.2013 23:36:22)Italheim schrieb:  P.S. : In welchem Bereich würde es denn Sinn machen (bzw. wäre es spannend), diese Form von Komposita zu untersuchen? (Ich würde gerne einen deutsch-englischen oder deutsch-spanischen Vergleich herstellen, also anhand von Übersetzungen)

Was verstehst du denn unter spannend? Zwinker Über das Spanische kann ich dir nichts sagen, aber je nachdem über welchen Umfang der Analyse man spricht, könntest du natürlich nominale Komposita im Deutschen und im Englisch vergleichen, Unterschiede ergeben sich ja bereits in der Schreibweise. Endozentrische bzw. Determinativkomposita gibt es in beiden Sprachen. Als sonderlich 'spannend' würde ich das allerdings nicht bezeichnen, aber ich weiß auch nicht, für was du das gerne machen würdest.


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Glossierung von Komposita? Anyone 1 847 27.02.2016 12:40:59
Letzter Beitrag: janwo
  Betonungswechsel bei komplexen Komposita Gernot Back 2 3.471 12.02.2012 23:58:28
Letzter Beitrag: thf
  Komposita? kpl 6 8.174 22.11.2010 20:18:39
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste