Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Lateinische Dialekte
▶ Latein, Dialekte, Varianten

23.01.2012, 12:19:11
Beitrag #16
RE: Lateinische Dialekte
Du hast offenbar einen esperantistischen Namen, ich weiß aber nicht, was das Anhängsel rulo bedeutet, obwohl ich es von anderen Wörtern her kenne.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.01.2012, 13:43:36
Beitrag #17
RE: Lateinische Dialekte
Wie ist es eigentlich mit dem Kirchenlatein? Viele Amerikaner scheinen das C in lateinischen Kirchenliedern wie im Italienischen auszusprechen. So klingt pacem bei ihnen wie paatschem (c = [tʃ]) und excelsis wie ekschelsis. Ich habe aber gehört, dass das richtige Kirchenlatein die deutsche Aussprache des Lateinischen verwendet, also patsem und ekstselsis. Die amerikanische Wikipedia behauptet, dass die deutsche Aussprache des Lateinischen nur in Deutschland und slawischen Ländern im Kirchenlatein verwendet wird, was sich nicht mit meinen Informationen deckt. Was stimmt nun?


Hallo, ich bin Triptychon und seit 15.12.2011 20:04 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.01.2012, 14:30:49
Beitrag #18
RE: Lateinische Dialekte
Das Kirchenlatein unterscheidet sich auch nach Gegend, aber die italienische Aussprache hat gerade dort einen starken Einfluss. Außer dem denke ich mir, dass die italienische Aussprache in Kirchenchören oft verwendet wird, weil beim Kunstgesang Italienisch wichtig ist. Vera Scherr hat betont, dass sich die Kirchenaussprache von der regionalen Schulaussprache nicht unterscheidet.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.01.2012, 18:47:42
Beitrag #19
RE: Lateinische Dialekte
Die Wikipedia sagt aber auch:

"Pius X issued a Motu Proprio in 1903 making the Roman pronunciation the standard for all liturgical actions in the Church meaning that any Catholic who celebrates a liturgy with others present be it the Mass, a baptism, or the Liturgia Horarum, then they are to use this pronunciation. The ecclesiastical pronunciation has since that time been the required pronunciation for any Catholic performing an action of the Church and is also the preferred pronunciation of Catholics whenever speaking Latin even if not as part of liturgy."

Also offizielle Kirchenaussprache ist dann tʃ, dʒ und ɲ für gn, wer es anders macht, macht es "falsch", zumindest im liturgischen Sinn.


Hallo, ich bin Mindaugas und seit 14.11.2011 19:21 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.01.2012, 22:46:58
Beitrag #20
RE: Lateinische Dialekte
Bei dem Buch von Vera Scherr steht es auch ähnlich.

"Der zeitliche Endpunkt ist mit dem II. Vatikanischen Konzil klar zu definieren: Eine traditionelle deutsche Lateinaussprache hat seit Mitte der sechziger Jahre außer in der Musik keine eigentliche Heimat mehr."


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
29.01.2012, 15:55:23
Beitrag #21
RE: Lateinische Dialekte
(23.01.2012 12:19:11)Privileg schrieb:  Du hast offenbar einen esperantistischen Namen, ich weiß aber nicht, was das Anhängsel rulo bedeutet, obwohl ich es von anderen Wörtern her kenne.

Ja, hab ich tatsächlich. Er bedeutet quasi "Wörterbuchmensch", da ich Wörterbücher sammle und eben auch Esperantosprecher bin. Er setzt sich zusammen aus:
vortaro = Wörterbuch < vorto = Wort + -ar- = Ansammlung
-ul- = Typ; jemand, der etwas macht
Die Morphemgrenzen sind also eher: Vort-ar-ul-o.


Hallo, ich bin Vortarulo und seit 21.02.2009 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
29.01.2012, 18:16:10
Beitrag #22
RE: Lateinische Dialekte
Durch das Fehlen von Assimilation klingen viele Esperantozusammensetzungen holperig, zum großen Teil mag ich es aber. Bestimmt ist es interessant die Entwicklungen zu beobachten und was es um Esperanto noch gibt. Die polnischen Sendungen klingen gut, finde ich.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
29.01.2012, 19:56:40
Beitrag #23
RE: Lateinische Dialekte
Die sehr moderne Seite Imaginum Vocabularium Latinum hat noch bei vielen Wörtern, die sonst mit langem 'e' sind 'oe'. Mich wundert, dass soetwas noch vorkommt, aber ich mag es, das zu beobachten.

Viele Bilder, auf der Seite sind leider sehr grausig.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
04.03.2012, 15:12:25
Beitrag #24
RE: Lateinische Dialekte
Auf folgender Seite über britisches Latein ein Beispielwort, wo 'cae' als 'ke' gesprochen wird. In einem anderen Beispiel steht 'v' als 'f', wie man es auch lange bei deutschem Latein verwendet hat.

http://www.orbilat.com/Languages/Latin_M...rg/05.html

Die Überschrift der Seite ist "Latin in the Pre-Carolingian British Isles". Das gebe ich an, falls sie umzieht.

Gruß vom Privileg (das bin ich)


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
04.05.2012, 11:25:21
Beitrag #25
RE: Lateinische Dialekte
Hier steht etwas über britisches Latein. Ich habe es vor einer Weile wiederentdeckt. Auch Patrick wird erwähnt.

http://homepages.wmich.edu/~johnsorh/Med.../brit.html


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
04.05.2012, 11:32:48
Beitrag #26
RE: Lateinische Dialekte
Oha. Ich hatte es schon hineingeschrieben. Vorher wurde bei mir Vortarulo als letzter Einträger angezeigt. Dass ihr auch noch etwas Neues habt, schreibe ich noch, dass die Konjugationsendungen gerne verschieden betont werden und dass es auch in Lehrbüchern unterschiedliche Angaben gibt.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
30.05.2012, 11:34:38
Beitrag #27
RE: Lateinische Dialekte
Mir ist eingefallen, dass moderne lateinische Umgangssprache in Foren auch dazu gehört, weil sie eher einfacher ist als klassisches literarisches Latein und sich auch bestimmt vom umgangssprachlichen Latein jener Zeit unterscheidet. Im Neulatein wird zum Beispiel die Nachsilbe '-or' mehr verwendet um jemanden zu bezeichnen, der etwas macht, wogegen man es in klassischem Latein vor allem verwendet, wenn es eine ganz besondere Leistung war. In klassischem Latein hat man noch mehr Umschreibungen genommen.


Hallo, ich bin Privileg und seit 01.07.2011 14:50:17 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
90_game Dialekte in der Gebärdensprache? LeaRebecca 5 4.941 11.11.2012 17:21:12
Letzter Beitrag: janwo
  Neugriechische Dialekte: Thessalisch oder Karagunika Saroula 3 8.322 16.06.2005 12:54:14
Letzter Beitrag: Chrigu

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste