Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute Linguistischen Bereich im Studium vertiefen?

12.04.2012, 15:41:14
Beitrag #1
Linguistischen Bereich im Studium vertiefen?
Hallo liebe Linguisten,

ich habe erst vor kurzem dieses Forum entdeckt, bin ziemlich begeistert davon und dachte, ich wende mich jetzt mal mit einer Frage an euch.

Ich befinde mich gerade ein wenig in einer Sinnkrise, wenn man es so ausdrücken mag. Meinen Bachelor in Linguistik (Hauptfach) habe ich in der Tasche. Im Verlauf des Studiums habe ich zahlreiche Veranstaltungen zur Psycholinguistik belegt. Später wollte ich gerne noch etwas aus dem Bereich der Computerlinguistik erfahren und habe deswegen für den Master die Uni gewechselt. Die CL wird hier allerdings nur am Rande behandelt; man kann einige Module belegen, aber keinen Schwerpunkt oder so wählen.

Hier liegt auch so ein bisschen mein Problem. Im Moment (ich befinde mich also mitten im Master-Studium) habe ich das Gefühl, von allem etwas gemacht, mich aber nirgendwo ordentlich vertieft zu haben. Das betrifft einerseits meinen bevorstehenden Abschluss, andererseits halt auch die Zeit danach. Mir ist natürlich klar, dass ich ein geisteswissenschaftliches Studium gewählt habe, dass später weniger die erlernten Inhalte als die erlernten Fähigkeiten zählen etc. Andererseits ärgere ich mich darüber, dass ich mich nie wirklich für etwas entscheiden kann. Ein durchgängiges Computerlinguistik-Studium kommt mir so schön solide und zukunftsfähig vor, hätte ich mich hingegen noch mehr mit Psycholinguistik beschäftigt (an der neuen Uni gibt es hierfür keinen Lehrstuhl), hätte ich vielleicht ein spannendes Thema für die Promotion gefunden und so weiter.... Ich finde es bewundernswert, wenn Leute in einem Bereich richtig aufgehen. Ich hingegen habe das Gefühl, zwischen den Stühlen zu sitzen, alles mal gehört zu haben und gar nichts richtig zu können.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps und Ratschläge geben oder einfach eure Gedanken mit mir teilen. Ach so: einen Uniwechsel ziehe ich nicht in Betracht; ich möchte das angefangene Masterstudium schon irgendwie zu Ende bringen.

Viele Grüße

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.04.2012, 15:52:35
Beitrag #2
RE: Linguistischen Bereich im Studium vertiefen?
Hey Kringli,

ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen, habe mich nämlich selbst in deinen Schilderungen wiedergefunden. Mich interessiert z.B. die Soziolinguistik am meisten, dazu wird aber nichts angeboten an meiner Uni. Dann interessieren mich noch Pidgins & Creoles, da kenne ich mich aber auch nur so mittelmäßig aus, das Gleiche mit Phonologie.
Ich bin mal gespannt auf die Antworten der anderen. Lächel
Was mir sonst noch für deinen Fall einfällt: Vielleicht könntest du ein mehrmonatiges Praktikum im Bereich der Computerlinguistik machen, falls du so etwas findest? Da dürfte man, glaube ich, fast noch mehr lernen als im Studium.

Grüße,
Karin

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
13.04.2012, 19:58:47
Beitrag #3
RE: Linguistischen Bereich im Studium vertiefen?
Hallo Kringli,

zu erst einmal: deine Zweifel sind sicherlich nicht selten, ich denke, dass die meisten Geisteswissenschaftler (wenn man die Linguistik dazu zählen will) im Laufe ihres Studium in mindestens eine Sinnkrise geraten. Das muss aber nicht schlecht sein, weil es dich dazu bringt, darüber nachzudenken, wo es hingehen soll.

Ich glaube du musst dir auch nicht allzu sehr den Kopf über dein Zwischen-den-Stühlen-Sitzen machen. Zum einen hängt es auch von dir selbst ab, inwiefern du im Selbststudium noch neue Bereiche kennen lernst und zum anderen – und das bezieht sich v.a. auf die Computerlinguistik – ist die Ausbildung in Linguistik ja nicht irgendwie reglementiert (wie z.B. die Medizinerausbildung), d.h. wenn du in der CL was drauf hast, wirst du auch darin arbeiten können ohne die eine oder andere Veranstaltung formal gehabt zu haben. Ich glaube sogar, dass es sehr von Vorteil sein könnte, wenn du dich in mehr als einem Bereich auskennst; also zumindest, wenn es um eine Promotion geht. Da könnten deine Chancen für eine Arbeit an der Schnittstelle von Psycho- und Computerlinguistik gar nicht so schlecht sein...

Also lange Rede, kurzer Sinn: Es ist nachvollziehbar, dass du mit der Situation an deiner Uni nicht 100% zufrieden bist, weil deine Interessen nicht voll im Lehrkanon wiederzufinden sind – es gibt aber nur sehr wenige Studierende, die das Glück haben, dass alles passt. Zwinker Wenn du allerdings merkst, dass dich ein Bereich interessiert, dann hält dich ja nichts davon ab, selbst Literatur dazu durchzuarbeiten oder ein Praktikum in einer Firma, einem anderen Institut oder z.B. an einem MPI zu machen um etwas mehr zu lernen. (Wenn du für die MA auch schon ein Thema im Kopf hast und es dafür einen Experten an einer anderen Uni – auch im Ausland – gibt, dann kannst du auch überlegen, ihn/sie zu fragen, ob er/sie deine Arbeit als Zweitgutachter betreuen möchte.) Mit Eigeninitiative und Interesse kannst du da sicherlich zufriedener werden. Zwinker

Vielleicht nimmt deine Uni auch an einem Universitätsverbund teil, d.h., dass du Veranstaltungen an anderen Universitäten (die vielleicht besser für dich passen) besuchen kannst und dir das dann im vollen Umfang angerechnet wird. Das Dekanat deiner Fakultät oder das Studierendensekretariat sollten dir dazu Auskunft geben können.

Ich hoffe, das hilft ein bisschen...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.04.2012, 17:27:08
Beitrag #4
RE: Linguistischen Bereich im Studium vertiefen?
Liebe Karin und lieber Sebastian,

danke für eure Antworten. Dass ich mit meiner "Sinnkrise" nicht alleine dastehe, glaube ich gerne. Es ist aber schön, einfach ein bisschen Gedanken-Input zu erhalten und nicht nur so im eigenen Saft zu schmoren.
Ich denke, die große Eigeninitiative ist der wesentlich Punkt, ich muss mir das nur immer wieder klarmachen. Ich habe auf Fälle vor, demnächst ein Praktikum in der Computerlinguistik zu machen, weiß allerdings noch nicht genau, wo ich mich hinwenden soll bzw. schrecke davor zurück, weil ich eben noch keine großartigen Kenntnisse (vor allem aus dem Bereich der Informatik) mitbringe und (wahrscheinlich fälschlicherweise) annehme, dass das pure Interesse für den Bereich mir nicht unbedingt einen Praktikumsplatz verschafft. Wie seht ihr das?
Eure Anregungen werde ich auf alle Fälle beherzigen, das sind sehr gute Ideen, die mir schon weiterhelfen.


Hallo, ich bin Kringli und seit 12.04.2012 13:37 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.04.2012, 12:56:51
Beitrag #5
RE: Linguistischen Bereich im Studium vertiefen?
(15.04.2012 17:27:08)Kringli schrieb:  Ich habe auf Fälle vor, demnächst ein Praktikum in der Computerlinguistik zu machen, weiß allerdings noch nicht genau, wo ich mich hinwenden soll bzw. schrecke davor zurück, weil ich eben noch keine großartigen Kenntnisse (vor allem aus dem Bereich der Informatik) mitbringe und (wahrscheinlich fälschlicherweise) annehme, dass das pure Interesse für den Bereich mir nicht unbedingt einen Praktikumsplatz verschafft. Wie seht ihr das?

Ich denke, du solltest dir da nicht allzu viele Sorgen machen. Wenn man ein Praktikum machen will, will man das ja meistens, weil man noch etwas lernen will und nicht, weil man schon alles kann. Du solltest in deine Bewerbung einfach reinschreiben, was du kannst und was du im Praktikum vielleicht noch lernen willst. Ich denke, dass man mit Offenheit da auch manchmal was gewinnen kann. Du solltest dein Licht aber auch nicht unter den Scheffel stellen und dir weniger zutrauen als du kannst. In der Academia ist ein bisschen Angeben meistens legitim und nützlich. Zwinker

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
92_lightbulb [CONTRIB] Interview-Probanden aus dem Public Relations Bereich für Masterarbeit gesucht Frau Blume 0 668 19.03.2014 12:45:27
Letzter Beitrag: Frau Blume
  Promotion im Bereich Sprachwissenschaft Pfeiffer mit drei F 3 2.359 03.02.2014 20:24:48
Letzter Beitrag: neous
  [CoLi] (Informatik-)Vorkenntnisse nötig für ein Studium der Computerlinguistik? Gesichtspalme 4 3.436 29.02.2012 02:11:28
Letzter Beitrag: Gesichtspalme
  Fun Tipps für ein erfolgreiches Studium janwo 2 3.674 16.11.2011 22:36:37
Letzter Beitrag: Linguini
  Umfrage zu Nachschlagegewohnheiten im Bereich Sprachwissenschaft Moderator 0 726 16.08.2010 23:10:35
Letzter Beitrag: Moderator
  Kenntnisse in Mathematik für Linguistik-Studium (in Leipzig) rosa 1 5.022 11.06.2008 00:10:21
Letzter Beitrag: janwo
  Möglichkeiten nach dem Studium Anonymous 3 7.128 24.09.2005 14:51:38
Letzter Beitrag: julesvienna
  linguistik studium Anonymous 10 26.994 11.07.2005 16:52:49
Letzter Beitrag: Anonymous

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste