Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt "Loslassen" - Nebenbetonung?

15.02.2015, 03:05:28
Beitrag #1
"Loslassen" - Nebenbetonung?
Servus!
Für Peter Eisenberg in der Dudengrammatik liegt bei Iltisse (anders als bei Lehrerinnen) kein Silbengelenk - bloß eine Analogieschreibung vor -, offenbar, weil er Silbengelenke auf Silben beschränkt, die zumindest eine Nebenbetonung aufweisen. Vor diesem Hintergrund frage ich mich, ob man in der Partikelverbbildung "loslassen" eine Nebenbetonung in der zweiten Silbe zulassen könnte? ;-)
Gute Nacht!
GS


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.02.2015, 20:24:28
Beitrag #2
RE: "Loslassen" - Nebenbetonung?
Kurz gesagt: Zwei Betonungen müssen (eigentlich?) immer durch mindestens eine unbetonte Silbe voneinander getrennt sein. (@thf - hilfe?) Deswegen ist ja unser Logo oben auch inkorrekt.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.02.2015, 20:29:34
Beitrag #3
RE: "Loslassen" - Nebenbetonung?
Ja, im Prinzip ist mir das bewusst, ich dachte, vielleicht sehe man das bei Komposita anders. Nun gut, dann bekommt Eisenberg hier wohl ein Problem (anders Pompino-Marschall, der bei "Iltisse" kein Problem hat ein Silbengelenk zu sehen).
Aber was die bekannte Regel, die du zitiert hast, angeht: Der Aussprache-Duden sieht zwei Haupt(!)-akzente im Wort "letzthin" vor!
;-)


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.02.2015, 21:22:32
Beitrag #4
RE: "Loslassen" - Nebenbetonung?
Da würde ich im 2felsfall leiber Pompino-Marschall glauben. Nix gegen Eisenberg, aber in der Lautlehre ist P-M sicherlich stärker.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.02.2015, 21:47:13
Beitrag #5
RE: "Loslassen" - Nebenbetonung?
nebenbei: ich habe ihn gefragt - also Pompino -, ob, wenn in "Iltisse" ein Silbengelenk vorliege, dies nicht auch für "selige" (also fürs i) postuliert werden müsse. andernfalls kann ja nicht die regel gerettet werden "kurzes i nur in geschlossener Silbe", die ja überhaupt der Grund ist, für "Iltisse" ein Silbengelenk zu fordern (was man freilich hier durch die Schreibung bestätigt finden mag). Die Antwort war:
"T.A. Hall würde hier ja sagen. Das fällt aber unter die Kategorie Stimmig-Machen.
bpm"
:-)


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.02.2015, 03:04:37
Beitrag #6
RE: "Loslassen" - Nebenbetonung?
ich weiß nicht, was das hier taugt, aber hier wird tatsächlich just für "loslassen" eine nebenbetonung auf der zweiten silbe angesetzt:
http://de.wiktionary.org/wiki/loslassen

gute nacht! Lächel


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste