Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute Notation für phonologische Regel gesucht

11.11.2009, 18:13:36
Beitrag #1
Notation für phonologische Regel gesucht
Hallo!
Ich überlege gerade, wie die phonologische Regel aussehen muss, wenn es heisst: morphem-final sind ausschließlich stimmlose Plosive erlaubt.
Ungefähr so:
_# --> [-stimmhaft] [-kont] ?

Viele Grüße,
mia


Hallo, ich bin mia und seit 09.07.2009 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.11.2009, 20:57:32
Beitrag #2
RE: Notation für phonologische Regel gesucht
Ich dachte, # ist das Zeichen für Wortende, aber da kann ich mich auch täuschen. Ansonsten sieht das erstmal ok aus.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.11.2009, 22:33:15
Beitrag #3
RE: Notation für phonologische Regel gesucht
Nein, du täuschst dich nicht. Das Zeichen wird ohne Zweifel dafür genutzt, aber ich dachte es könnte mit irgendeinem Zusatz auch Morphemgrenzen bezeichnen. Muss ich wohl ein bisschen Literatur welzen....
Danke trotzdem!


Hallo, ich bin mia und seit 09.07.2009 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.11.2009, 13:33:20
Beitrag #4
RE: Notation für phonologische Regel gesucht
Ich würde ja intuitiv + nehmen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.11.2009, 14:50:18
Beitrag #5
RE: Notation für phonologische Regel gesucht
*Hmpf* Typologen und Regeln…

Also (phonologische) Regeln haben generell die Form
x -> y / z
wobei x zu y wird, wenn z gilt.

Auslautverhärtung mit Morphembezug wird dann entsprechend so dargestellt:
[-son, -cont, +sth] -> [-son, -cont, +sth] / __$
wbei das $ für "Morphemgrenze" steht, die Merkmale [-son, -cont] die Klasse der Plosive eindeutig beschreibt und das Mermal [+/-sth] den Bezug zur Stimmhaftigkeit herstellt. (Ich bin mir nicht sicher, ob das $ standard ist, ich meine es aber mal gelesen zu haben, manche lassen aber auch das + gelten). Der Unterstrich __ kennzeichnet die Position, an der das sich Verändernde auftauchen muss, damit es verändert wird, in dem Falle also vor der Morphemgrenze.

Bedenke aber, dass sich ALV z.B. im Deutschen nicht an Morphemgrenzen, sondern an Silbengrenzen zeigt. Das Symbol für Silbengrenzen in der Regelnotation ist der Punkt „.“. Auch wäre die Regel wahrscheinlich zu wenig mächtig, da auch Phonemcluster auslautverhärten (/jaːdg/ -> [jaːkt]), was sich aber in der Notation so nicht darstellen lässt.


(...)
Eine schwarze Höhle ist unser Schweigen
(...)

Georg Trakl,
An den Knaben Elis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Phon] Phonologische Silbengrenze wortigkeit 5 605 09.08.2016 10:39:23
Letzter Beitrag: wortigkeit
  Notation von Lexemen herbstwind 3 1.684 06.12.2014 12:17:06
Letzter Beitrag: janwo
  [Phon] Phonologische Regeln Uschi 4 3.413 07.07.2012 14:36:32
Letzter Beitrag: Mindaugas

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste