Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login-Daten zu speichern (sofern du registriert bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und eingeloggt). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Rechner gespeichert werden. Die von diesem Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob du Cookies zulassen willst oder nicht.

Ungeachtet deiner Entscheidung wird ein anonymer Cookie gespeichert, um zu vermeiden, dass du bei jedem Besuch erneut entscheiden musst. Du kannst deine Entscheidung jederzeit ändern.

Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!


Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



[Pragma]: Pragmatik, Kommunikationstheorie  » Erledigt: 07.11.2013, 15:53:26 07.11.2013, 15:53:26Pragmatik und Diskursanalyse

12.10.2011, 17:13:12,
Beitrag #1
Pragmatik und Diskursanalyse
Hallo!

Im Zuge meiner Zwischenprüfung auf der Uni habe ich ein Themengebiet, das mir etwas Sorgen bereitet. Ich habe mir schon etliche Definitionen sowohl zu "Pragmatik" als auch zu "Diskursanalyse" durchgelesen und auch soweit verstanden, jedoch könnte ich den Unterschied zwischen beiden Gebieten nicht genau festlegen. Ich weiß, dass es bei Pragmatik um "Sprache im Kontext" bzw "Sprache und ihre Beteiligten" geht und bei Diskursanalyse um "Die Analyse jeglicher Kommunikations-Akte", aber ich kann die beiden nicht richtig voneinander abgrenzen. Vielleicht kann mir jemand eine verständliche Definition liefern, mir Unterschiede und Überschneidungen aufzeigen.

Danke im Vorraus,

Lea

ZitierenZum Seitenanfang
02.05.2012, 14:35:45,
Beitrag #2
RE: Pragmatik und Diskursanalyse
Besser spät als nie:

(12.10.2011, 17:13:12)lebeckbb schrieb: Ich weiß, dass es bei Pragmatik um "Sprache im Kontext" bzw "Sprache und ihre Beteiligten" geht und bei Diskursanalyse um "Die Analyse jeglicher Kommunikations-Akte", aber ich kann die beiden nicht richtig voneinander abgrenzen.

Man sollte die beiden auch nicht gänzlich voneinander abgrenzen.
Diskursanalyse kann unter einem pragmatischen Gesichtspunkt stattfinden, muss sie aber nicht. Wenn man zum Beispiel nur auf Äußerungseinheiten und syntaktische Kategorien in einem Gespräch eingeht, ohne nach den kontextuellen Bedingungen und Sprecherintentionen, etc. zu fragen - das Gespräch und seine Phänomene also lediglich auf der Grammatikebene untersucht, ist dies keine pragmatische, sondern eben eine Grammatik-Analyse.

Andersherum kann der Begriff der Diskursanalyse aber auch viel größere Herangehensweisen bezeichnen, die einen pragmatische Sicht auf Sprecherhandlungen miteinschließen, wie zum Beispiel in der Analyse verschiedener Sprechakte. Wenn ich dann von einem Gespräch als Dialog und Kommunikationsakt ausgehe, schließe ich automatisch das sprachliche Handeln mit ein und sehe das Ganze somit pragmatisch.

Grundsätzlich würde ich bei der Pragmatik von einer Disziplin reden, die den Kontext der Sprache und nicht nur konkrete sprachliche Äußerungen davon losgelöst betrachtet, bei der linguistischen Diskursanalyse von einer Herangehensweise, die oberhalb der Satzebene, nämlich im Diskurs ansetzt, um sprachliche Phänomene und ihren Zusammenhang mit gesellschaftlichen und kulturellen Strukturen zu untersuchen. Dabei kommt es aber auch darauf an, was unter dem Begriff "Diskurs" verstanden wird und auf welcher Ebene er anzusiedeln ist. Linguistisch wird er oft gleichgesetzt mit Text und somit auf die höchste Ebene gesetzt, oberhalb von Sätzen.

ZitierenZum Seitenanfang
07.11.2013, 15:48:46,
Beitrag #3
RE: Pragmatik und Diskursanalyse
Vielleicht ist es nützlich, sich mit diesem Doktoranden in Berlin auszutauschen:
http://www.semiotik-forum.de/index.php?o...mid=2#p170

Gruß, k

ZitierenZum Seitenanfang


Bookmarks

Möglicherweise verwandte Themen...
ThemaVerfasserAntwortenAnsichtenLetzter Beitrag
  [Pragma] Pragmatik, funktionale Pragmatik, Pragmalinguistik kristoffer 3 6.390 03.05.2015, 21:31:12
Letzter Beitrag: thf
  Einfache Definition von "Pragmatik" -petite- 4 9.408 16.11.2012, 17:06:57
Letzter Beitrag: thf

Gehe zu:

This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.
Forum use Krzysztof "Supryk" Supryczynski addons.