Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



2 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 2 Besucher). 2 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Promovieren? Und dann?
▶ Arbeitsmarkt

20.09.2015, 17:17:06
Beitrag #1
Promovieren? Und dann?
Liebe LinguistInnen,

in dieser Frage geht es eigentlich darum, ob ich promovieren sollte, aber da meine Zweifel hauptsächlich auf den Arbeitsmöglichkeiten danach beruhen schreibe ich hier. Falls es doch eher in dem Forumbereich zur Promotion gehört, bitte ich um Entschuldigung und entsprechendes Verschieben.

Nun kurz zum Hintergrund: ich studiere gerade Physik und Englisch auf Lehramt für Gymnasien und Gesamtschule (ehemaliges Sek II) und stehe kurz vor den ersten Staatsexam. Es ist mir klar geworden, dass ich nicht Lehrerin werden will und ich überlege mir in Englischer Sprachwissenschaft zu promovieren. Ich habe die Idee gegenüber manchen Dozenten angesprochen und sie waren sehr enthusiastisch, darum denke ich das es auch ein realistischer Plan wäre. Ich würde wahrscheinlich etwas in Richtung Sprache der Wissenschaft machen, da es meine zwei Fächer kombinieren würde.

Ich würde recht gerne nach der Promotion versuchen in der Forschung zu bleiben, entweder an der Uni oder in der Wirtschaft. Mein Problem ist dass ich früher recht viel umgezogen bin und gemerkt habe, dass ich jetzt Stabilität brauche. Deswegen wäre es für mich ein großes Problem, wenn ich nach der Promotion alle drei-vier Jahre wegen einer neuen Stelle in eine neue Stadt ziehen müsste. Auch will ich nicht um die halbe Welt ziehen müssen, Deutschland und die Nachbarländer wären ok, viel weiter will ich nicht. Ist es unter diesen Voraussetzungen überhaupt realistisch, nach meiner Promotion Arbeit zu finden?

Danke im Voraus für eure Antworten,
Krawald

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.09.2015, 12:17:54
Beitrag #2
RE: Promovieren? Und dann?
Die "Karriere" nach der Promotion ist ein echter Flaschenhals. Du hast natürlich mit einem Lehramts-Examen immer noch einen guten Plan B(eruf) falls Plan A(kademie) irgendwann scheitern sollte — und darauf sollte man sich vorbereiten. Selbst mit einer exzellenten Promotion in der Tasche gibt es in den Geisteswissenschaften keine Garantie auf eine Anschlusskarriere. Befristete Stellen sind die Regel, meistens sind die Befristungen auch erschreckend kurz, das längste was ich gesehen habe sind 5 Jahre, dafür aber dann unverlängerbar.

Ist man aus welchen Gründen auch immer räumlich gebunden, wird es richtig hart. Da kann man dann eigentlich nur versuchen, mit entsprechenden Förder-/Drittmitteln irgendwo Unterschlupf zu finden. Reine Forschungs-Stellen sind übrigens auch rar. Meistens geht mit Stellen an Unis eine Lehrverpflichtung einher.

Die Situation in der freien Wirtschaft ist so lala. Natürlich macht sich ein Dr. da manchmal gut, man ist aber leider auch oft "abschreckend überqualifiziert" (danke liebes Jobcenter Leipzig für diese knackige Formulierung). Wichtig ist den meisten Arbeitgebern dort aber, dass man kein reiner Wissenschaftler ist. Da müssen notfalls Zusatzqualifikationen, Praktika, Nebenjobs o.ä. als Beweise herhalten, dass man auch etwas anderes kann als "nur" forschen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.09.2015, 12:58:35
Beitrag #3
RE: Promovieren? Und dann?
Meine Hoffnung ist nun noch - völlig unrealistisch natürlich -, einen Treffer mit einer Buchveröffentlichung zu landen. (Damit meine ich nicht die Diss, die ja nur dazu diente, die üblichen Kriterien zu erfüllen, und dann nicht mehr gelesen wird.) Das Werk muss einschlagen, und dann reißen sich Cambridge und Stanford um mich, ohne dass ich mich am üblichen Massenveröffentlichungssport beteiligen muss. So, und :-)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


2 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 2 Besucher). 2 Gast/Gäste