Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Syn]: Syntax, Phraseologie  » Erledigt: Heute Heute Satzgliedanalyse
▶ verzwickte Satzglieder

15.03.2011, 17:00:29
Beitrag #1
Satzgliedanalyse
Kann mir jemand bei folgenden Problemfällen helfen?

1) "die dann ZU WEINEN begann" - gehört ZU WEINEN mit zum Prädikat?

2) "auf der Stange, AN DER er sich jetzt ..." - Präpositionalobjekt?

3) "er bewegt sich MIT DEM FUß" - Präpositionalobjekt oder instrumentales Adverbial?

4) "ERST als sie die Sprossen HINAUF war"

Danke für eure Hilfe!

Soso

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.03.2011, 16:13:12
Beitrag #2
RE: Satzgliedanalyse
Hallo,
ich bin selbst noch nicht so firm, bin ja selbst erst mitten im Studium. Aber ich würde folgendes sagen:
1.) Ich würde sagen, dass "zu weinen" mit zur Verbalphrase gehört und das Objekt ist. "Was begann sie? - zu weinen". Hier wäre "zu weinen" also ein Präpositionalobjekt.
2.) Hier würde ich dir zustimmen und sagen, dass es ein Präpositionalobjekt des Relativsatzes ist.
3.) Da "mit dem Fuß" nicht zur Valenz des Verbes gehört, also kein essentieller Bestandteil des Verbes ist, der erwähnt werden muss, kann es schon einmal kein Objekt sein. Es muss daher eine adverbiale Bestimmung sein, und hier würde ich sagen, dass es ein instrumentales Adverb ist.
4.) Hier bin ich mir nicht sicher und will nichts falsches sagen.
Ich würde aber nicht auf mein Urteil setzen und lieber die kundige Antwort eines anderen abwarten Zwinker

LG
Kevin


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.03.2011, 11:49:55
Beitrag #3
RE: Satzgliedanalyse
Zu 3 kann man noch anmerken, dass das Objekt von "bewegen" bereits durch "sich" realisiert ist (das merkt man z.B. daran, dass da auch "den Ball" stehen könnte).

Was für Vermutungen hast Du denn selbst hinsichtlich Nr. 4?


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.03.2011, 17:55:39
Beitrag #4
RE: Satzgliedanalyse
Vielen Dank für die Vorschläge!

Zu Satz 4: Ich habe die abenteuerliche Vermutung, es mit einem Prädikativ zu tun zu haben - "die Sprossen hinauf" sein.

liegrü

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.05.2011, 11:03:37
Beitrag #5
RE: Satzgliedanalyse
(16.03.2011 16:13:12)Kevin schrieb:  1.) Ich würde sagen, dass "zu weinen" mit zur Verbalphrase gehört und das Objekt ist. Hier wäre "zu weinen" also ein Präpositionalobjekt

Traditionell wird "zu weinen" als Objekt gewertet, aber es ist kein Präpositionalobjekt, sondern eine zu-Infinitivphrase (also eine Form von Verbalphrase, die auch selbt Objekte haben kann):

Er begann, [seine Bücher [allen seinen Kindern [zu widmen]]].

LG
Salvadora


Hallo, ich bin salvadora und seit 09.06.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste