Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Var]: Soziolinguistik, Sprachliche Varianz  » nicht erledigt Sprachdatenerhebung - Wer hat Tipps ?
▶ Das Erheben von Daten

22.01.2013, 20:59:22
Beitrag #1
Sprachdatenerhebung - Wer hat Tipps ?
Liebe Alle,

heute habe ich grünes Licht für das Thema meiner Master-Arbeit bekommen.
Ich werde mich mit dem Finnischen in den Niederlanden beschäftigen.
Welchen Einfluss hat das Niederländische auf das Finnische der dort lebenden Finnen?
(vgl. Finglish)

Zu genau diesem Thema scheint es keine vorhergegangen Arbeiten zu geben,
werde mich aber an Arbeiten über das Finglishe orientieren.

Meine Frage an euch ist es, wie ich am besten an die Sprachdatenkomme?
Der Fokus liegt hier auf der Morphologie und/oder Wortschatz.

Ich habe mal eine Hausarbeit zum Thema "Gay-Slang" geschrieben und bin mit einem
Fragebogen mit der Tür ins Haus gefallen. Also direkt gefragt: "Wie nennt sich die beste Freundin eines homosexuellen Mannes?" etc. aber eine solche Vorangehensweise ist vllt. nicht so clever, oder?

Eine andere Strategie wäre, in Interviews an diese Daten zu kommen. Dabei müsste ich aber die Probanden
auf eine falsche Fährte locken, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird...


Ich bin mir leider noch etwas unsicher und hoffe, dass ihr Ideen und Ratschläge habt.


Danke im Voraus !

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
22.01.2013, 23:42:44
Beitrag #2
RE: Sprachdatenerhebung - Wer hat Tipps ?
Was mir spontan zu dem Thema einfällt ist, dass es eine recht umfassende Forschung zu anderen Migrantensprachen, insbesondere dem Türkischen, in den Niederlanden gibt (z.B. an der Uni Tilburg).


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
24.01.2013, 12:20:47
Beitrag #3
RE: Sprachdatenerhebung - Wer hat Tipps ?
Hallo Lächel

Wäre es nicht vielleicht auch eine Option, beides, das heißt zuerst Interviews und dann eine Fragebogenstudie zu machen? (Allerdings setzt das voraus, dass du ausreichend Probanden hast, weil das sollten nicht dieselben sein.)

Bei Fragebögen gibt es ja verschiedene Designs. Zum Beispiel bei Akzeptabilitätsurteilen (das habe ich mal gemacht) baut man normalerweise ausreichend Filler zur Ablenkung ein. Allerdings müsstest du da schauen, welcher Fragebogentyp auf deine Fragestellung passt - und was genau deine Fragestellung ist.

Wenn du einfach nur "explorativ" Daten erheben willst, könnte das schwierig werden.

Wenn du allerdings eine spezifische Fragestellung hast, könntest du so vorgehen, dass du auf Basis der Interviews (und ggf. aus der Forschungsliteratur zum Finnglish) Hypothesen bildest, die du dann per Fragebogen überprüfst.

Abgesehen von Interviews und (Text)fragebögen gibt es ja auch noch weitere Methoden, aber da müsste man halt schauen, was zu der jeweiligen Fragstellung passt

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
92_lightbulb [HowTo] Tipps zur Themenfindung Team 1 8.621 08.02.2014 13:05:03
Letzter Beitrag: Team
  Fun Tipps für ein erfolgreiches Studium janwo 2 3.691 16.11.2011 22:36:37
Letzter Beitrag: Linguini

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste