Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Sprechakte klassifizieren

01.02.2014, 19:51:11
Beitrag #1
Sprechakte klassifizieren
anonym eingereicht bei linguistikforum.tumblr.com

sprechakte
Hallöchen,

vielleicht kann mir von euch jmd bei folgender frage weiterhelfen. es geht um germanistische linguistik, spezieller um die sprechakttheorie nach austin.
ich habe ein transkriptionsbeispiel zu einer unterhaltung in einer politshow erstellt und bin mir nicht sicher wie die einzelnen sprechakte zu klassifizieren sind.
hier das transskript:

Zitat:ANNE WILL : frau dreyer (—) wa:rum haben sie sich im WAHLkampf eigentlich !SO:! bitter bekämpft (-) wenn wir doch jetzt den eindruck gewinnen sie seien SO: sehr für einander geschaffen wie sonst vielleicht nur topf und deckel?
(—)
M: DREYER : naJa der einDRUCK ist glaub ich FAlsch (.) dass wir füreinander GESCHAFFen SIND (—) nach wie vor !GILT! (-) vor dem wahlkampf haben wir (-)für DAS geKÄMPFT (.) was wir als (.) I:DEAL(.)LÖsung betrachtet haben(.) nämlich eine ROT(.)GRÜNE koalition (-) aber es ist eben auch aufgabe von DemoKraten DAnn wenn der WÄHler anDers entscheiDET zu_äh schauen (-) WIE kann REgierung eigentlich stattfinden (—) und WIE kann man auch für die menschen (-) !DAS! bewegen (.) was man gerne bewegen MÖCHte (-) und so sind wir (-) in die gespräche gegangen (.) und heute kann ich sagen ich bin sehr erleichtert (-) weil wir haben SCHONN viele ziele auch in diesem koa(.)litions_äh vertrag verabredet (.) die !UNS! als es pe de und auch mir PERsönlich wirklich sehr sehr wichtig sind

ANNE WILL : SIE SAßen ja in den geSPRÄchen (-) war die stimmung wirklich so GUt wie DA bei den drei parTEI(.)VORsitzenden heute oder war das für die kameras?
M.DREYER : nein(-) die stimmung war (—) wirklich (.) so‘gar über‘raschend gut muss ich sagen ähm (.)
ANNE WILL : [also DOCH für einander geschaffen?]
M. DREYER : NE::IN (-) ((hämisch lächelnd )) !PROFESSIONELL! würd ich eher sagen ähm […]

es wäre super wenn mir jmd von euch helfen könnte, denn ich bin mir etwas unsicher.
vielen dank Lächel


Teach Zeitfliegen mögen einen Pfeil.
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
03.02.2014, 19:56:20
Beitrag #2
RE: Sprechakte klassifizieren
Oh, ich sehe gerade, dass ich dazu etwas sagen können soll RolleyesUndecided
Habe mich lange nicht mit der Sache befasst. Erst mal ganz einfach nach den Searle-Typen (http://de.wikipedia.org/wiki/Sprechakttheorie - Tabelle unten):

- Die Frage von Frau Will ist eine Aufforderung zur Antwort; daher Direktiv

- dann Assertiv von Frau Dreyer (auch die syntaktisch als Fragen 'getarnten' Äußerungen sollen ja bewirken, dass Frau Will (bzw. die Zuhörer) erkennt, welche Fragen sich die Koalitionäre gestellt haben (es sind sozusagen nicht gestellte Fragen, sondern erwähnte Fragen)).

- wieder Frage von Frau Will, Aufforderung zu Antwort, also Direktiv

- Auskunft von Frau Dreyer über die Stimmung; Assertiv (nicht Expressiv - das wäre eher wie "Wow, welch eine Stimmung das war!!!!")

- Frage von Frau Will; Direktiv

- Assertiv von Frau Dreyer

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Pragma] Deiktische Ausdruecke bestimmen und klassifizieren Karinagoli 12 4.762 08.11.2016 21:47:04
Letzter Beitrag: kunnukun
  Sprechakte im Interview Question 1 1.628 02.06.2013 17:14:52
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste