Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Allg]: Allgemeines, Linguistik als Disziplin  » nicht erledigt System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
▶ System, Rede und Norm

20.11.2013, 01:49:51
Beitrag #1
System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Hallo zusammen, ich hoffe, es kann mir hier jd. schnell helfen.
Ich bitte um ein sehr simples Beispiel zur Differenzierung der Begriffe: System, Rede und Norm. Folgenden Text habe ich mir zu Gemüte geführt:

Das Individuum realisiert also konkret in seiner Gemeinschaft geläufige Modelle und
Strukturen, indem es sie in seinem Sprechen wiedererzeugt. Auf einer ersten Stufe der
Formalisierung sind diese Strukturen nun einfach konstant, normal und traditionell
innerhalb einer Gesellschaft: sie bilden das, was wir Norm nennen. Auf einer höheren
Ebene der Abstraktion dagegen werden, wenn man alles eliminiert hat, was in der
Norm beständiges aber für das Funktionieren der Sprache als Instrument der
Kommunikation unwesentliches ‚Begleitwerk’ ist, nur jene idealen Strukturen bewahrt,
die wesentlich sind und unabdingbare funktionelle Oppositionen bilden, also das, was
wir System nennen. […] der Weg zu diesen Formen [geht] vom konkreten Sprechen
aus, schreitet mittels sukzessiver Abstraktionen fort und vergleicht dabei die konkreten
Redeakte mit einem früheren Sprechen, das sich mittels eines weiteren
Abstraktionsprozesses in einem System von Isoglossen gründet. (Coseriu 1970: 207f.)


Ich habe zwar die Begrifflichkeiten mehr oder minder verstanden, aber so wirklich einleuchten will es mir nicht, daher bräuchte ich ein Beispiel. Vielen Dank.


Hallo, ich bin Lisbethscowy und seit 19.11.2013 23:42 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 04:03:46
Beitrag #2
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Ich versuche selbst mal eine Erklärung abzugeben, vielleicht kann mir dann jemand sagen, ob das stimmig ist?
Rede: Mein konkreter Sprechakt in Form eines Gesprächs, eines Briefs, eines Romans etc.
System: Das was mir zur Verfügung steht, um etwas bestimmtes auszudrücken
Norm: Die Möglichkeit, die ich entsprechend der "Norm" habe. Manche Dinge sind auf Systemebene richtig, aber man sagt sie einfach nicht oder auch nicht mehr.

Ist diese Definition richtig?


Hallo, ich bin Lisbethscowy und seit 19.11.2013 23:42 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 15:44:20
Beitrag #3
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Hmm, kann mir vielleicht jd. etwas dazu sagen? Stimmt meine Erklärung? Vielen Dank Lächel


Hallo, ich bin Lisbethscowy und seit 19.11.2013 23:42 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 16:24:58
Beitrag #4
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Bitte etwas Geduld. Wir Fragenbeantworter sind fast alle auch noch berufstätig.


Du hast das schon richtig zusammengefasst. Es sind drei unterschiedliche Abstraktionsstufen.
Auf der Systemebene bleibt dann mitunter nicht mehr übrig als z.B. ein Satzbauplan, ohne dass gegeben sein muss, womit einzelne Satzglieder konkret gefüllt sind.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 16:50:15
Beitrag #5
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Danke.Shy
Wie verhält es sich denn beispielsweise mit der Jugendsprache, in der Pärpositionen einfach weggelassen werde. Zum Beispiel: "Ich gehe Kino." Der Satz (also die Rede) ist vom System her doch falsch, aber laut der Norm (im Kontext der Jugendsprache) richtig?


Hallo, ich bin Lisbethscowy und seit 19.11.2013 23:42 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 16:57:48
Beitrag #6
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Nur, wenn man der Jugendsprache nicht zugesteht, ein eigenes System zu sein/haben.

Nebenbei bemerkt ist diese Adpositionen-Weglassung bereits seit über einem Jahrhundert als umgangssprachliche Form bekannt.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 17:00:28
Beitrag #7
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Danke.


Hallo, ich bin Lisbethscowy und seit 19.11.2013 23:42 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 17:02:59
Beitrag #8
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Da die eigentliche Frage scheinbar beantwortet ist, noch eine Nachfrage meinerseits:
Entsprechen 'System' und 'Rede' hier(/bei Coseriu) inetwa 'Langue' und 'Parole' bei Saussure?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 17:10:00
Beitrag #9
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
De Saussures Tripel langue — langage — parole ist vergleichbar, aber nicht deckungsgleich.
Ich muss zu Hause nochmal in Coserius Buch nachschlagen. Dann gibt's ein Update.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 22:15:03
Beitrag #10
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Habe das betreffende Buch nicht (bzw. noch nicht, habe gerade PDFs gefunden und lade....), aber auf http://www.coseriu.de (Aliasdomain) wird man fündig:
http://www.romling.uni-tuebingen.de/coseriu/snr.html


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.11.2013, 23:46:58
Beitrag #11
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Danke für den Hinweis Lächel Schade, dass der Original Aufsatz auf Spanisch ist.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.11.2013, 07:50:04
Beitrag #12
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Wenn es dir trotz der Zusammenfassung noch ganz wichtig ist, könnte ich in der Bib nachsehen.


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.11.2013, 11:40:19
Beitrag #13
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
(21.11.2013 07:50:04)lingucat schrieb:  Wenn es dir trotz der Zusammenfassung noch ganz wichtig ist, könnte ich in der Bib nachsehen.
Ne, so wichtig ist das nicht Zwinker
Dachte halt nur, statt einer Zusammenfassung könnte ich auch gleich dann den gesamten Text lesen. Inzwischen habe ich allerdings herausgefunden, dass dem Aufsatz eine etwas längere deutsche Zusammenfassung nachgestellt ist, und sich in "Sprachtheorie und allgemeine Sprachwissenschaft" zumindest ein gleichnamiges Kapitel befindet; werd' mir das bei Gelegenheit mal anschauen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.12.2013, 02:03:55
Beitrag #14
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Nochmal kurz eine konkrete Frage:
Wenn ich sage, dass vom System her etwas gegeben ist (Beispielsweise bestimmte Affixe für die Movierung), kann ich dann sagen, dass ich die Probleme in Bezug auf die Rede darstellen will? Ich möchte erklären, dass es im spanischen (bzw. in romanischen Sprachen) zwar vom System her die Movierung gibt, aber auf der Ebene der Rede problematisch ist (oder muss ich von Norm sprechen?). Ist die Rede nur etwas konkretes (also ein echtes Gespräch, ein Satz etc. eines Romans, eine realisierte Aussge). Also muss ich in diesem Fall von Rede oder Norm sprechen? Ich möchte einfach darstellen, wie es tatsächlich ist.
Und im Deutschen ist die Movierung viel produktiver.


Hallo, ich bin Lisbethscowy und seit 19.11.2013 23:42 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.12.2013, 14:13:02
Beitrag #15
RE: System, Rede Norm: Bitte um Erklärung mit Beispiel
Oder ist es eher so, dass auf Systemebene eher nur gesagt wird, dass durch die Movierungssuffixe das Geschlecht spezifiziert wird und auf Normebene die Suffixe bestimmt sind?


Hallo, ich bin Lisbethscowy und seit 19.11.2013 23:42 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
97_question [Theor] Bitte um Hilfestellung Katharina_S_0805 1 49 Gestern 08:32:59
Letzter Beitrag: Willi Wamser
  [EVENT] CfP: Interdisziplinäre Nachwuchstagung "Dynamik – Variation – System" 2017, Münster Münster 0 344 05.09.2016 11:47:13
Letzter Beitrag: Münster
  Team Das Support-System (Fragezuweisungen) janwo 12 173 09.05.2016 22:23:35
Letzter Beitrag: Administrator
  [Sem] Wer auch immer dort/ Wer immer da. - Zeigeformen in Merkels Rede vom 17.2. 2016. Willi Wamser 0 964 25.02.2016 17:09:01
Letzter Beitrag: Willi Wamser
  Erklärung der Bedeutung von Präfixverben Mermoz Kouassi 4 4.399 17.02.2016 11:41:44
Letzter Beitrag: lingucat
  [Pragma] Beispiel der Pragmatik neuhier 0 903 20.06.2015 23:50:37
Letzter Beitrag: neuhier
  Synaktische Analyse "zum Beispiel", "an sich", Glottisschläger 0 726 15.02.2015 17:19:57
Letzter Beitrag: Glottisschläger
  System- und Testaccounts Administrator 13 73 31.01.2015 19:56:02
Letzter Beitrag: Administrator
  Erklärung des Lautwandels VerklärteNacht 1 1.018 27.06.2014 19:49:43
Letzter Beitrag: thf

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste