Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Didakt]: Sprachdidaktik, DaF, Sprachlehrforschung  » nicht erledigt Testentwicklung für lernungewohnte Probanden
▶ Perfomanztest mit DaF Lernern (Niveau A1/A2)

26.01.2014, 15:56:13
Beitrag #1
Testentwicklung für lernungewohnte Probanden
Liebes Forum,

ich möchte einen Perfomanztest für Fachunterricht (Politik) mit Migranten entwickeln, die über elementare sprachliche Voraussetzungen verfügen (A1/ A2 nach dem GER, höchstens B1). Die müssen im Anschluss des Integrationskurses einen Orientierungskurs besuchen (Inhalte: Geschichte, Politik, Landeskunde) und einen Abschlusstest im multiple-choice Format ablegen (LID= Leben in Deutschland). Da ich eine Unterrichtsmethode im Rahmen mehrere Orientierungksurse erproben möchte, interessiert es mich herauszufinden, welche politischen Konzepte/ Vorstellungen usw. meine "Migranten" haben, bevor sie den Orientierungskurs besuchen. Dafür entwickele ich geeignete Aufgaben aus den vorhandenen Lehrmaterilien für Orientierungskurs (es gibt nicht so viele), aber sie sind sprachlich bereits den GER Stufen zugeordnet, was die Testentwicklung einfacher macht.

In Kürze habe ich es mir in etwa so vorgestellt:
1. Testentwicklungsphasen (entsprechend der Richtlinien, die in der EALTA Association- Europäischer Verband für Testentwickler beschrieben werden)

2. Konkrete Testkonzeption (das erscheint im Moment weniger problematisch)
Fragentypologie: offen, geschlossen, halboffene Items-
ausgewählte Inhalte (maximal 3-4 Themen)
Die Aufgaben sind so formuliert, dass zusätzliche visuelle Materialien, das Verständnis absichern.
Es sollen schriftliche und Leseverstehensaufgaben entwickelt werden
Eine Hörverstehensaufgabe ist nicht vorgesehen (höchstens als Hinführung zu einer Aufgabe- ich würde dann einen alltagssprachlichen und gut verständlichen Text auf Band aufnehmen (in einem Tonstudio) (aus Gründen der Durchführunsobjektivität (gleiches Sprechtempo, zeitliche Vorgaben etc)

Mein Problem ist die statistische Absicherung, da es sich um einen Perfomanztest handelt, bei dem es nicht um eindeutige Lösungen gehen wird, sondern eben um das Vorwissen (Konzepte eigenkulturelle/ fremdkulturell). Dazu gehört zum Beispiel auch eine solide Validitätsargumentation (wie ist das Testkonstrukt begründet, die Inhaltsvalidität etc.).

Ich feue mich über Hinweise, Tipps und Erfahrung auf dem Gebiet (auch gerne Literaturtipps)

PS: Ich habe bisher einen C-Test (Fachsprache) entwickelt, der aber zu schwer für diese Menschen (zu Textlastig, zu abstrakt, zu sehr auf formale sprachliche Kriterien orientiert ist etc.), daher muss ich das design verwerfen.

Vielen Dank für Unterstützung


Hier könnte Isbels Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.01.2014, 12:43:12
Beitrag #2
RE: Testentwicklung für lernungewohnte Probanden
Hallo Isbel,

mir ist nicht ganz klar, welche Absicht du mit deinem Test eigentlich verfolgst. Willst du damit ein Instrument zur Verfügung haben, mit dem du dich in einem folgenden Orientierungskurs besser auf deine Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen einstellen kannst? Ich hoffe, dass du dann dabei nur solche Unterrrichtsthemen weglässt, bei denen du feststellst, dass du damit bei deinen Kursteilnehmern sowieso nur "offene Türen" einrennen würdest, Themen also, die deshalb eher weniger spannend sind. Ich hoffe andererseits, dass dein Test nicht etwa dazu dienen soll, kontroverse Themen von vornherein auszuklammern.

Allerdings weiß ich nicht, ob es für dein Vorhaben eine gute Idee ist, auf die -wie du selbst sagst- wenigen Lehrmaterialien zurückzugreifen, mit denen deine Klientel womöglich ohnehin schon in Berührung gekommen ist; im Rahmen eines vorausgehenden Sprachunterrrichts oder indirekt über Familienangehörige, die bereits einen Orientierungskurs besucht haben. Damit gewinnst du höchstwahrscheinlich nur verfälschte Erkenntnisse über die Weltanschauungen und politischen Konzepte deiner zukünftigen Kursteilnehmer, nach dem Motto: Wir sagen mal lieber das, was von uns erwartet wird.

Ich habe mit sogenannten Integrations- und Orientierungskursen keine Erfahrung; deren Einrichtung liegt nach meiner aktiven Zeit als DaF-Lehrer, aber natürlich habe auch ich als Sprachlehrer festgestellt, dass unterschiedliche Weltanschauungen und Konzepte eine Verständnisbarriere aufbauen können. Insofern kann ich mir schon bei einem Test mit grammatischen Unformungen oder sogar einem C-Test (Lückentext, bei dem jedes n-te Wort um die zweite Hälfte verstümmelt wird, von dem ich ansonsten nicht viel halte) vorstellen, dass er sehr wohl Defizite in der Vertrautheit mit bestimmten Themen wie Gleichberechtigung der Geschlechter, Homosexualität, Recht auf körperliche Unversehrtheit, etc. aufdecken kann, selbst wenn das Verständnis durch nicht-sprachliche Elemente gestützt wird.

So hatte ich z.B. einmal einen Leseverständnistest auf der Grundlage eines Textes erstellt, bei dem es um die psychischen Probleme von auf die rechte Hand zwangsumgeschulten Linkshändern und als Therapie um deren Rückschulung ging. Für eine Kursteilnehmerin aus Ägypten, die ansonsten recht gut im Unterricht war, war es aufgrund ihres kulturellen Hintergrundes (die linke Hand ist "unrein") nicht möglich, den Text auch nur ansatzweise zu verstehen.

Gruß, Gernot


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
92_lightbulb [CONTRIB] Interview-Probanden aus dem Public Relations Bereich für Masterarbeit gesucht Frau Blume 0 668 19.03.2014 12:45:27
Letzter Beitrag: Frau Blume
  [CONTRIB] Suche Probanden für Online-Fragebogen zum Thema "Autonamen"!!! Inga 1 11.838 12.02.2014 10:51:24
Letzter Beitrag: kpl

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste