Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Textstelle - Praesuppositionsausloeser

11.08.2013, 11:30:45
Beitrag #1
Textstelle - Praesuppositionsausloeser
Guten Tag zusammen,


ich habe eine Textstelle, die ich darauf hin analysieren soll, welche Praesuppositionsausloeser sie enthaelt und welche Praesuppositionen ausgeloest werden. Koennte mir da jemand behilflich sein? Hier kommt der Text


Mit einem knappen Gruss ging die Frau an ihm vorbei hinaus ins Vorzimmer. Lofart schloss die Tuer. Er war froh, dass er sich nicht hatte irre machen lassen. Er ging zurueck an seinen Schreibtisch. Irgendwann einmal wuerde er sich vielleicht nicht mehr mit Dingen wie diesen beschaeftigen muessen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.08.2013, 13:29:33
Beitrag #2
RE: Textstelle - Praesuppositionsausloeser
ging die Frau = Es gibt eine Frau.
an ihm = Da ist auch ein männliches Wesen.
ins Vorzimmer = Es gibt ein Vor- und ein nachgelagertes Zimmer.
dass er sich nicht hatte irre machen lassen = Es lag eine Situation vor, die geeignet war irre zu machen.
an seinen Schreibtisch = In dem Zimmer steht ein Schreibtisch. Der Schreibtisch und vielleicht auch das Zimmer gehören Lothar.

Womöglich gibts auch noch mehr.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
12.08.2013, 12:51:46
Beitrag #3
RE: Textstelle - Praesuppositionsausloeser
(11.08.2013 13:29:33)Pompeius3 schrieb:  Womöglich gibts auch noch mehr.
Ich hätte noch welche!

(11.08.2013 13:29:33)Pompeius3 schrieb:  ging die Frau = Es gibt eine Frau.
an ihm = Da ist auch ein männliches Wesen.
Wahrscheinlich sogar ein erwachsener männlicher Mensch, vulgo: ein Mann!
Lofart -> das muss der Familienname dieses Mannes sein
(11.08.2013 13:29:33)Pompeius3 schrieb:  ins Vorzimmer = Es gibt ein Vor- und ein nachgelagertes Zimmer.
an seinen Schreibtisch = In dem Zimmer steht ein Schreibtisch. Der Schreibtisch und vielleicht auch das Zimmer gehören Lothar.
Gehören ist vielleicht zuviel gesagt; zumindest aber stehen Lofart der Schreibtisch und das Büro zur Verfügung.
ins Vorzimmer -> Herr Lofart ist wahrscheinlich eine Führungskraft in einem Betrieb oder einer Behörde, er hat ein Büro mit Vorzimmer (und wahrscheinlich dort auch eine Sekretärin [m/w]Zwinker )
die Tür -> es handelt sich um genau die eine Tür zwischen Lofarts Büro und dem Vorzimmer und keine andere etwa von seinem Büro abzweigende Tür.
(11.08.2013 13:29:33)Pompeius3 schrieb:  dass er sich nicht hatte irre machen lassen = Es lag eine Situation vor, die geeignet war irre zu machen.
irre machen -> die Frau, die gerade das Büro verlassen hat, hätte Lofart fast irre gemacht; wahrscheinlich hatte sie ein aus ihrer Sicht sehr wichtiges Anliegen an Herrn Lofart vorgebracht und auf ihn eingeredet.
mit Dingen wie diesen beschaeftigen muessen -> Herrn Lofart war das Anliegen der Frau lästig. Wahrscheinlich hielt er es für ein vergleichsweise unwichtiges, aber gleichwohl nur zeitaufwendig zu bearbeitendes Anliegen, um das sich zu kümmern, unter seiner Qualifikation liegt.
Irgendwann einmal wuerde er -> Herr Lofart hat entweder vor, noch Karriere zu machen oder denkt bereits jetzt an seinen Ruhestand. Er ist häufig (wenn nicht gar permanent) unzufrieden mit seiner jetzigen beruflichen Situation.


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste