Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Phon]: Phonetik & Phonologie  » Erledigt: Heute Heute Transkribieren

24.11.2013, 22:16:47
Beitrag #1
Transkribieren
Hallo allerseits,

ich soll (in einem computerprogramm) vokale und frikative segmentieren (nur die betroffene Lautklasse annotieren), sowie betonte und unbetonte silben kennzeichnen , all das in diesem einen Satz:

"Sie wurden einig, dass derjenige für den Stärkeren gelten sollte, der den Wanderer zwingen würde, seinen Mantel abzunehmen."


Bsp:

"Sie", dass s in sie ist ein Frikatv. Welcher genau ist nicht gefragt, Hauptsache ein Frikatv.

Und bei "derjenige", wie viele Vokale sind dort enthalten?
Wie kann ich das herausfinden?
deajähnige

a,ä,i,e

vier stück?


Ist meine Herangehensweise überhaupt richtig, wie ich Vokale und Frikative bestimmen kann?


Liebe Grüße
Florian


Hallo, ich bin FlorianAir und seit 11.01.2013 19:25 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
24.11.2013, 23:25:11
Beitrag #2
RE: Transkribieren
Die Frage wäre halt ein bisschen, über was für Kenntnisse du verfügst, bzw. was hier gefragt ist. Und was heißt "Computer Programm" genau? Falls du mit eh Praat arbeitest, kannst du dir ein Sonagramm anzeigen lassen; die Unterscheidung, auf die du hinaus willst, lässt sich im Signal erkennen und messen. Falls es sich also um eine Aufgabe im Rahmen der akustischen Phonetik handelt, wäre das die Vorgehensweise.
Vokale -- weil das ja deine Frage war -- wäre in diesem Zusammenhang wohl am leichtesten anhand der Formanten f1 und f2 zu erkennen.

Ansonsten müsstest du etwas ausführlicher werden: Geht es um konkrete Aufnahmen, oder um "Standardaussprache"? Wie ist der thematische Rahmen, in dem du das machen sollst?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.11.2013, 00:29:08
Beitrag #3
RE: Transkribieren
hallo florian air,

in diesem pdf steht dein satz auf seite 3 (ist wohl aus dem pompino-marshall-buch eingescannt)
in praat müsstest du beim anlegen der tiers (annotationsebenen) ´n sog. pointtier auswählen.

ich würde mal schwalaute (ə und ɐ) als vokale transkribieren, außer sie werden deutlich wie ʁ, ʀ, χ oder r ausgesprochen.

"Sie [z] = Frikativ, [i:] = Vokal
wurden [v] = F., [ʊ] = V., [ɐ] = V.
einig [aı͡] = V., [ı]
dass [a] = V., [z] = F.
derjenige [ɛ], [ɐ], [e], [ı], [ə] (da hast du dich vertan! zitat: "deajähnige, a,ä,i,e")
für [f], [ʏ], [ɐ]
den [e] oder [ə] je nach aussprache
Stärkeren [ʃ], [ɛ], [ə], [ə]
gelten sollte, der den Wanderer zwingen würde, seinen Mantel abzunehmen."

*puh* usw. Tippt


Ja, mach nur einen Plan * sei nur ein großes Licht * und mach dann noch 'nen zweiten Plan * gehn tun sie beide nicht. (B.Brecht)
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.11.2013, 00:49:22
Beitrag #4
RE: Transkribieren
(25.11.2013 00:29:08)tjona schrieb:  (ist wohl aus dem pompino-marshall-buch eingescannt)

Nein, das ist eindeutig Kohlers enge Transkription seiner selbst mit norddeutschen Akzent, so wie sie im Handbook of the International Phonetic Association auf Seite 88 abgedruckt ist.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.11.2013, 01:00:20
Beitrag #5
RE: Transkribieren
m-hm, die audiodatei, die man den studis in einführungskursen meist aufgibt, ist doch die mit dem norddeutschen akzent. zumindest ist mir noch keine andere untergekommen. das ist die prototypische "wir-verwirren-erstsemester-mit-nicht-standarddeutsch-gesprochenem-material"-hausaufgabe Zwinker

mit der literatur haste recht, jan...


Ja, mach nur einen Plan * sei nur ein großes Licht * und mach dann noch 'nen zweiten Plan * gehn tun sie beide nicht. (B.Brecht)
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.11.2013, 03:05:15
Beitrag #6
RE: Transkribieren
@thf
Mithilfe von Praat soll der gesprochene Text transkribiert werden.

Frage:

Wie soll ich hier die drei Vokale erkennen können?
Habe sie nach mein Gefühl eingeordnet.

[Bild: qigzxwcx.png]


Darüber hinaus weiß ich nicht, was diese blaue Pünktchen bedeuten?



Viele Grüße
Florian


Hallo, ich bin FlorianAir und seit 11.01.2013 19:25 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.11.2013, 12:01:30
Beitrag #7
RE: Transkribieren
Die blauen Punkte geben soweit ich weiß die Grundfrequenz an; stören sie dich, so kannst du sie unter "View -> Show analyses -> Show pitch" ausschalten.

Ansonsten kann man einzelne Lautklassen an ihrer Schallform erkennen. Ich finde Vokale aufgrund der Formanten am leichtesten zu identifizieren. Sollten sie dir nicht sichtbar genug sein, kannst du evtl. mal mit der Fensterlänge variieren, oder sie dir anzeigen lassen ("Formant -> Show formants").
Ansonsten sieht es so aus, als hättest du beispielsweise beim ersten Vokal auch noch ein Stück Plosiv mit dabei; aber das ist so etwas schwer zu sagen (ist leider auch schon 'ne ganze Weile her, dass ich sowas mal machen musste :/ )

Vielleicht hilft ja auch folgendes: http://www.phonetik.uni-muenchen.de/stud...LHome.html

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.01.2015, 13:59:35
Beitrag #8
RE: Transkribieren
Hallo.

Beim Transkribieren der Laute im Wort gelten weiß ich nicht so recht, die Grenze zwischen dem L und T zu unterscheiden. Auf meiner Transkription ist nach dem L im Oszillogramm kaum ein Ausschlag zu sehen. Ist das eine Okklusion? Wo endet das L und wo beginnt das T?


[Bild: 5a7884-1421322869.png]


Hallo, ich bin FlorianAir und seit 11.01.2013 19:25 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Intionationsphrase, Tonhöhenbewegung, Transkribieren, Gat-TO, ELAN linguasi 0 879 02.02.2016 19:52:08
Letzter Beitrag: linguasi
  [Text] Wer kann eine brauchbare Freeware/Testversion zum transkribieren in GAT empfehlen? KasselerGermanist 6 17.373 06.06.2012 10:56:43
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste