Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Lex]: Lexikologie, Wortschatzforschung, Lexikographie  » nicht erledigt Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'

15.07.2013, 07:50:04
Beitrag #1
Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
Hallo Lächel
Mein Name ist Svetlana Schorstova. Ich bin Aspirantin und schreibe eine Doktorarbeit, die dem Gebrauch des Verbs LASSEN gewidmet ist. Deswegen möchte ich eine kleine Internetumfrage veranstalten. Wenn Sie Zeit hätten, könnten Sie vielleicht eine Frage beantworten. Die Frage lautet:
Welcher Satz beziehungsweise welche Situation fällt Ihnen spontan zu dem Verb "lassen" ein?
Ich bedanke mich bei Ihnen für die Teilnahme an der Umfrage.

mit freundlichen Grüßen
von Svetlana Schorstova

janwo bearbeitete 15.07.2013 09:03:13 diesen Beitrag. Grund:

Threadtitel präzisiert



Hallo, ich bin shorstik und seit 15.07.2013 05:38 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2013, 11:28:17
Beitrag #2
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
"Das lasse ich mir nicht gefallen."

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2013, 11:44:07
Beitrag #3
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
"Tu was du nicht lassen kannst."


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2013, 12:49:41
Beitrag #4
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
"Lass dir Zeit."


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2013, 12:57:07
Beitrag #5
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
"Darauf kannst Du einen lassen!" (im Sinne eines affirmativen "Mit Sicherheit" Zwinker)


Hallo, ich bin DavidCrystal und seit 15.07.2013 10:54 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.07.2013, 15:54:56
Beitrag #6
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
Wie schön, wenn man andere für sich arbeiten lassen kann!

Die Frage ist aber: Was willst du mit dieser Umfrage herausfinden? Ich muss zugestehen, dass ich einige Zeit überlegt habe, um ein Beispiel von diesem modalverbähnlichen Gebrauch des Verbs lassen als kausatives Verb zu finden, allein deshalb, weil so ein Beispiel bisher noch nicht genannt wurde. Wenn du also eine statistische Erhebung darüber machen willst, wie oft Leuten das Verb lassen als Vollverb bzw. als Modalverb(Kausativverb) spontan einfällt, dann ist dieses Forum mit lauter fachlich befangenen Linguisten bestimmt nicht das richtige, da nicht repräsentativ. Dafür sind wir einfach nicht spontan genug, und zwar umso weniger, je länger dieser Thread hier läuft.


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.07.2013, 05:19:26
Beitrag #7
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
Danke für deinen Kommentar. Mein Ziel ist eigentlich die Einheit des mehrdeutigen Wortes zu erklären. Dazu benutze ich ein Prototypmodell. Es gibt die Meinung, dass man als Prototyp der beste, typische Vertreter betrachten kann, der meist als erster einfällt. Ich möchte diese Theorie überprüfen.
Im Internet kann man viele Leute erreichen. Der Grund, worum ich gerade in diesem Forum schreibe, ist so, dass man meine Mitteilung hier im Gegensatz zu Facebook nicht für Spam gehalten wird (darauf hoffe ich mindestensLächel).


Hallo, ich bin shorstik und seit 15.07.2013 05:38 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.07.2013, 14:29:15
Beitrag #8
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
Wie Gernot schon schrieb: Das hier ist sicherlich keine aussagekräftige, repräsentative Stichprobe. Für einen Einstieg in die Fragestellung mag es hilfreich sein, aber qualifizierte Ergebnisse wird eine Umfrage dieser Art nicht lefern. Schon deswegen, weil jeder sehen kann, was andere schon geantwortet haben.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.07.2013, 15:15:42
Beitrag #9
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
(16.07.2013 14:29:15)janwo schrieb:  Wie Gernot schon schrieb: Das hier ist sicherlich keine aussagekräftige, repräsentative Stichprobe. Für einen Einstieg in die Fragestellung mag es hilfreich sein, aber qualifizierte Ergebnisse wird eine Umfrage dieser Art nicht lefern. Schon deswegen, weil jeder sehen kann, was andere schon geantwortet haben.

Ja, das stimmt. Das wäre besser vielleicht die Frage in der privaten Nachricht hinterzulassen. Aber wie gesagt, meistens funktioniert das nicht Traurig So, schade, dass die Umfrage nicht geklappt hat, aber der Versuch hat sich geloht Shy Eure Kommentare haben mir weitergeholfen. Danke


Hallo, ich bin shorstik und seit 15.07.2013 05:38 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.07.2013, 22:02:39
Beitrag #10
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
Versuch's mal mit einem Umfragegenerator wie http://www.surveymonkey.com oder https://www.soscisurvey.de/
Den Link zur Umfrage kannst Du dann ja auch hier noch einmal verbkünden.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.07.2013, 22:03:59
Beitrag #11
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
Die äußerst geringe Rücklaufrate ist nun ja generell ein Problem der schriftlichen Befragung, zu dessen Lösung in der empirischen Sozialforschung aber auch zahlreiche Ansätze existieren. Rücklaufquoten von ~ 20% sind nicht berauschend, aber normal, wenn man da nicht hinsichtlich der einzelnen Aspekte Optimierung betreibt.
Hierbei zu empfehlen, wenn im Zuge der Ausarbeitung der theoretischen Grundlage der Doktorarbeit nicht sowieso schon gesehen, ist Diekmann, Andreas (2009): Empirische Sozialforschung,. Grundlagen. Methoden. Anwendungen. Hamburg: Rowohlt.
Für die Erhebung von spontan entstandenen, authentischen Daten eignet sich eine solche schriftliche Befragung, in denen den Testpersonen Zeit zum Überlegen eingeräumt wird, onehin nicht sonderlich gut, jetzt abgesehen von der hier vorliegenden hinsichtlich der Problematik sensibilisierten Personengruppe. Nichtsdestotrotz ist es doch schön, dass dir zumindest der Versuch weitergeholfen hat.


Math puns are the first sine of madness.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
28.07.2013, 20:35:41
Beitrag #12
RE: Umfrage: Bedeutung des Verbs 'lassen'
Liebe Svetlana,

wie wirst du nun weiter vorgehen?
Eine neue Umfrage (mit entsprechendem Tool) starten?
Inwiefern haben dir die Antworten hier geholfen - was schließt du daraus?

Viele Grüße,
Kristina


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Erklärung der Bedeutung von Präfixverben Mermoz Kouassi 4 4.301 17.02.2016 11:41:44
Letzter Beitrag: lingucat
  [linguisten.de] Neues Umfrage-Tool Administrator 14 68 01.11.2015 22:52:39
Letzter Beitrag: thf
97_question Umfrage zu polnischen Phraseologismen J.Taedrow 2 761 16.07.2015 17:24:19
Letzter Beitrag: J.Taedrow
  [CONTRIB] Studie zur Bedeutung von Wörtern LeaRebecca 6 729 26.02.2015 14:39:07
Letzter Beitrag: LeaRebecca
  Bedeutung des Wortes "Kunis" nimbus 7 8.377 20.02.2015 13:36:47
Letzter Beitrag: schwankini
  Bedeutung Begriffe Kanye 1 1.531 19.02.2015 21:26:42
Letzter Beitrag: kunnukun
  Wo findet man Teilnehmer für Online-Umfrage..? Kvothe 4 1.189 12.02.2015 14:25:06
Letzter Beitrag: janwo
98_exclamation [Sem] Berechnung der Bedeutung eines Satzes Proseminar 1 965 14.01.2015 17:44:16
Letzter Beitrag: kunnukun
  Sachverhalt und Bedeutung Migration? Sprachirritierter 6 5.187 23.07.2014 19:54:18
Letzter Beitrag: Mila

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste