Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt [geteilt] (Kultur-)Wissenschaftssjargon

04.01.2014, 12:38:22
Beitrag #1
[geteilt] (Kultur-)Wissenschaftssjargon
Ich habe immer wieder Probleme mit kultur- bzw. geisteswissenschaftlichem Jargon. In vielen Fällen weiß ich jedoch nicht, ob meine mangelnden Englischkenntnisse schuld sind an meinem mangelnden Verständnis. Kann jemand erklären, was der Verfasser hier meint:
More semiotics please. Kids playing effortful tug-of-war on detergent packs that are about ease of cleaning or a brand that stands for moisturizing, launching dry anti-perspirants dont owrk.
?
Es geht mir weniger um den Tippfehler am Ende als ... äh ... worum geht es?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
16.03.2014, 13:03:48
Beitrag #2
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
(04.01.2014 12:38:22)kunnukun schrieb:  Ich habe immer wieder Probleme mit kultur- bzw. geisteswissenschaftlichem Jargon. In vielen Fällen weiß ich jedoch nicht, ob meine mangelnden Englischkenntnisse schuld sind an meinem mangelnden Verständnis. Kann jemand erklären, was der Verfasser hier meint:
More semiotics please. Kids playing effortful tug-of-war on detergent packs that are about ease of cleaning or a brand that stands for moisturizing, launching dry anti-perspirants dont owrk.
?
Es geht mir weniger um den Tippfehler am Ende als ... äh ... worum geht es?

Was genau ist deine Frage hierbei? Du möchtest dieses Satz einfach übersetzt haben?
Was stand denn vor "more semiotics please" in diesem Text? Aus welchem Kontext stammen diese beiden Sätze?


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.03.2014, 22:23:01
Beitrag #3
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
(16.03.2014 13:03:48)kpl schrieb:  
(04.01.2014 12:38:22)kunnukun schrieb:  Ich habe immer wieder Probleme mit kultur- bzw. geisteswissenschaftlichem Jargon. In vielen Fällen weiß ich jedoch nicht, ob meine mangelnden Englischkenntnisse schuld sind an meinem mangelnden Verständnis. Kann jemand erklären, was der Verfasser hier meint:
More semiotics please. Kids playing effortful tug-of-war on detergent packs that are about ease of cleaning or a brand that stands for moisturizing, launching dry anti-perspirants dont owrk.
?
Es geht mir weniger um den Tippfehler am Ende als ... äh ... worum geht es?

Was genau ist deine Frage hierbei? Du möchtest dieses Satz einfach übersetzt haben?
Was stand denn vor "more semiotics please" in diesem Text? Aus welchem Kontext stammen diese beiden Sätze?
Ich denke, das hat sich erledigt, jedenfalls, was mein Interesse betrifft. Vor "more semiotics please" stand nichts - es handelt sich um den Beginn eines Versuchs, eine Diskussion bei Linkedin in einer Gruppe "Semiotic Thinking" anzuregen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.03.2014, 10:09:17
Beitrag #4
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
(18.03.2014 22:23:01)kunnukun schrieb:  
(16.03.2014 13:03:48)kpl schrieb:  
(04.01.2014 12:38:22)kunnukun schrieb:  Ich habe immer wieder Probleme mit kultur- bzw. geisteswissenschaftlichem Jargon. In vielen Fällen weiß ich jedoch nicht, ob meine mangelnden Englischkenntnisse schuld sind an meinem mangelnden Verständnis. Kann jemand erklären, was der Verfasser hier meint:
More semiotics please. Kids playing effortful tug-of-war on detergent packs that are about ease of cleaning or a brand that stands for moisturizing, launching dry anti-perspirants dont owrk.
?
Es geht mir weniger um den Tippfehler am Ende als ... äh ... worum geht es?

Was genau ist deine Frage hierbei? Du möchtest dieses Satz einfach übersetzt haben?
Was stand denn vor "more semiotics please" in diesem Text? Aus welchem Kontext stammen diese beiden Sätze?
Ich denke, das hat sich erledigt, jedenfalls, was mein Interesse betrifft. Vor "more semiotics please" stand nichts - es handelt sich um den Beginn eines Versuchs, eine Diskussion bei Linkedin in einer Gruppe "Semiotic Thinking" anzuregen.

Ok, schade!
Was wolltest du denn diskutieren? Vielleicht lässt sich das hier im Forum diskutieren?


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
20.03.2014, 18:26:44
Beitrag #5
RE: Fragen kunterbunt, die einzeln keinen Thread wert sind
(20.03.2014 10:09:17)kpl schrieb:  Ok, schade!
Was wolltest du denn diskutieren? Vielleicht lässt sich das hier im Forum diskutieren?

Es sind die Jargons, die meines Erachtens einen ziemlich aufgeblähten kulturwissenschaftlichen Betrieb prägen.
"Jargon" ist schon abwertend, und die Jargons nerven mich tatsächlich. In dem Beispiel hatte ich auch einen großen Jargonverdacht - aber zugegeben: Wahrscheinlich ist mir der Gebrauch einiger Vokabeln darin schleierhaft.

Wer an eine Abgrenzung wissenschaftlichen Sprechens von Jargon glaubt, wird vielleicht unterscheiden zwischen:
- Äußerungen mit Wahrheitsanspruch (in gewissem Maße)
- Äußerungen mit dem Anspruch, zu weiteren nützlichen Handlungen anzuregen (wobei das wiederum Äußerungshandlungen sein können)
Ich glaube dabei, dass einerseits sprachliche Handlungen auch wissenschaftlich nützlich sein können, ohne in erster Linie mit einem Wahrheitsanspruch formuliert worden zu sein. Andererseits dürften explizit Wahrheit beanspruchende Äußerungen von Nutzen sein, sofern sie als eine Art Korrektiv wirken: Eine Beschreibung, wie ein bestimmtes Fenster zu öffnen ist, dürfte nur dann regelmäßig nützlich sein, wenn sie zutreffend und insofern wahr ist.

Daher: Ich vermisse explizite Wahrheitsansprüche bei expliziter Angabe von Wahrheitsbedingungen in Kulturwissenschaften.
Undecided

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Metricalizer [geteilt aus: Vorstellungs-Thread] Willi Wamser 5 830 19.03.2016 17:23:06
Letzter Beitrag: Kairos
  [geteilt] Deonyme im Deutschen und weiteren Sprachen quakki 11 3.485 26.04.2015 20:43:17
Letzter Beitrag: janwo
  [geteilt] atmen > sterben - verbale Kategorien? thf 13 2.620 14.01.2015 11:52:55
Letzter Beitrag: thf
  [HowTo] [geteilt] Mindmapsoftware (aus: Linguistische Datenbanken) Mila 2 1.100 20.06.2014 16:06:32
Letzter Beitrag: lingucat
  [geteilt] StuTS Greifswald lingucat 0 314 04.04.2014 11:30:03
Letzter Beitrag: lingucat
  [Pragma] Hausarbeit Pragmalinguistik: Verbindung mit Kultur/Theater/Musik? schatztruhe 1 2.664 19.11.2013 09:00:03
Letzter Beitrag: neous
  [geteilt] was ist "das fragen" in der linguistik? hamtitam 11 1.650 04.05.2012 13:04:31
Letzter Beitrag: hamtitam

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste