Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Umfrage: wesan/sin-Passiv = ?
Vorgangspassiv!
Zustandspassiv!
[Zeige Ergebnisse]
Hinweis: Dies ist eine öffentliche Umfrage. Andere Benutzer können sehen, was du gewählt hast.
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.

18.02.2015, 14:31:32
Beitrag #1
wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.
Guten Tag,

ich bin gerade etwas verwirrt. Ich befasse mich zurzeit mit den Passiv-Konstruktionen im Althochdeutschen. Da habe ich aber nun leider absolut gegensätzliche Informationen in der Literatur gefunden.

1. Szczepaniak (2011:141) schreibt: "Wie Beispiel 127) zeigt, hatte die althochdeutsche Konstruktion wesan/sin + Partizip die Funktion des Vorgangspassiv."
2. Sonderegger schreibt in allen seinen Publikationen genau das Gegenteil, siehe bspw. hier oder hier oder hier
...
Was stimmt denn nun? Undecided Ich würde zum Zustandspassiv tendieren...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.02.2015, 14:57:50
Beitrag #2
RE: wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.
Ich würde mich da Dir und Sonderegger anschließen und unterstellen, dass es sich bei Szczepaniak eventuell um eine Verwechslung handelt. Aber kannst Du uns das Beispiel 127 hier mal wiedergeben, damit man's sieht?


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.02.2015, 15:03:48
Beitrag #3
RE: wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.
Szczepaniak 2011, S. 141 schrieb:Wie Beispiel 127) zeigt, hatte die althochdeutsche Konstruktion wesan/sin + Partizip die Funktion des Vorgangspassiv. Sie wurde im 17. Jh. durch werden + Partizip ersetzt und in die Zustandspassiv-Nische verdrängt.

127)
Ahd.: min tohter ubilo fon themo tiuuale giuueigit ist. (Tatian 85,2)
Nhd.: Meine Tocher wird schrecklich vom Teufel gequält.

Vllt ist der von mir fett markierte Satzteil der Schlüssel. Dennoch bin ich mit der Aussage, dass dies erst im 17. Jh. geschehen sein soll, immer noch nicht zufrieden. Was hat das dann noch mit dem Ahd. zu tun?

Nichtsdestominder übersetzen viele den Satz auch ganz unterschiedlich. Vogel z.B. als Vorgangspassiv und Kotin (1998) wiederum mit ist, also Zustandspassiv. Ich werde bekloppt hier Motzjump

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.02.2015, 16:10:25
Beitrag #4
RE: wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.
Was ich auf die Schnelle meinen Büchern zum Althochdeutschen und zur Sprachgeschichte entnehmen kann ist, dass das Passiv sowieso erst im Entstehen begriffen war zu der Zeit als die Tatian-Übersetzung angefertigt wurde. Man kann also mitunter manche Zustandspassive ohne expliziten Handlungsträger (Agens) auch als prädikative Adjektive deuten. Das geht aber bei unserem Beispiel nicht, da der Handlungsträger ja bezeichnet wird.

Im Lateinischen Vorlagentext steht als Verb hier vexatur, also eine Präsensform, und nicht das Perfekt vexata est. Das könnte auf die althochdeutsche Form einen Einfluss haben, insofern als dass man diese Form im Kontrast zum Perfekt als progressive Aktionsart (Verlaufsform; ist am gequält sein) auffassen kann.

Das allmächtige Orakel von Google spuckt interessanterweise für diesen Satz beide Übersetzungen ins Neuhochdeutsche aus, die mit sein und die mit werden. Aber wir sollten uns hüten, von der nhd. Übersetzung ausgehend zu urteilen.

Fazit: Die Bedeutung des Satzes gibt es her, die Form als Vorgangspassiv zu interpretieren, da dies einer Verlaufsform näher ist. Aber das beschränkt sich auf diese Bedingungen und ich wäre mehr als vorsichtig, von diesem Satz ausgehend absolute Verallgemeinerungen zu formulieren, in denen icht "kann auch" o.ä. vorkommt.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.02.2015, 16:22:44
Beitrag #5
RE: wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.
Vielen Dank für die umfangreiche Antwort. Wirklich klasse. Sorry2
Ich habe mir nun ebenfalls ein paar Beispiele herausgesucht.

Zustandspassiv:
[…] inti bim gisentit zi thir thisu thir sagen (Tatian 2, 9)
'[…] und ich bin gesandt zu dir, dies dir zu sagen' (Ich hoffe mal, meine Übersetzung ist so richtig)

Vorgangspassiv:
wirdu gitoufit
'ich werde getauft'

Bei diesen beiden Beispielen ist es denke ich klarer oder sind Sie/bist Du da anderer Meinung?


Nachtrag:
Kuroda (1997) beschreibt dies wie folgt:
Zitat:So wurde herausgearbeitet, dass im Gegensatz zum heutigen Deutschen, in dem zwischen dem werden- und sein-Passiv eine Opposition "Vorgang vs. Zustand" besteht, das wesan- und das werdan-Passiv Resultativkonstruktionen sind, die zueinander in der Opposition "Eintreten vs. Bestehen des Zustands" stehen.
Daran lässt sich auch nicht rütteln, wenn sich das wesan-Passiv manchmal auf einen durativen Vorgang bezieht, für den man im Gegenwartsdeutschen werden-Passiv einsetzen würde.
Hätte ich das mal vorher gelesen. Undecided Aber das ist ja genau das, was Du/Sie eben gesagt hast/haben.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
18.02.2015, 18:17:46
Beitrag #6
RE: wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.
(Bitte duzen, ja.) -- Beruhigend, dass ich mit der Aktionsart-Interpretation nicht alleine dastehe. Lächel


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
23.02.2015, 00:08:22
Beitrag #7
RE: wesan/sin-Passiv und werdan-Passiv im Ahd.
Hier nochmal für die Interessierten der Textabschnitt (Literaturquelle):
   

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Passiv nur per Kasusmarkierung? Jannyna 17 5.740 19.05.2015 17:44:57
Letzter Beitrag: Skanar Hansson
  [Gramm] Passiv im Deutschen - Literatur zur Häufigkeit?? connyvs 2 1.895 29.10.2014 11:06:11
Letzter Beitrag: LSP
97_question Tiefenkasus: Konversion Aktiv/Passiv Pauline 4 3.277 09.11.2010 22:15:13
Letzter Beitrag: janwo
  Passiv einer Ersatzinfinitivform Ratman 3 3.297 15.10.2009 14:15:44
Letzter Beitrag: Ratman

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste