Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute Absolute und relative Zeitbedeutung

07.12.2011, 13:21:31
Beitrag #1
Absolute und relative Zeitbedeutung
Hallo ihr Lieben,

in meiner Liste für die Klausur steht etwas über absolute und relative Zeitbedeutung ( und bei der absoluten noch als Beispiel Präsens und Futur)
Aber was genau ist die relative Zeitbedeutung und was ist die absolute Zeitbedeutung?

Vielen Dank.


Die Schutzengel unseres Lebens fliegen manchmal so hoch, dass wir sie nicht mehr sehen können, doch sie verlieren uns niemals aus den Augen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.12.2011, 19:24:50
Beitrag #2
RE: Absolute und relative Zeitbedeutung
Das sind so Termini, wo man mit ein Bisschen Grübelei schon einen guten Schritt weiter kommt. Ist Dir die grundätzliche Bedeutung des Oppositionspaares absolut - relativ klar? Wenn ja, was kann das mit Tempora bzw. mit Aussagen über Zeit zu tun haben?


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.12.2011, 20:56:34
Beitrag #3
RE: Absolute und relative Zeitbedeutung
Die Bedeutung der beiden Begriffe ist mir klar, aber ich kann das nicht auf die Zeit beziehen, bzw. es ergibt für mich keinen Sinn.Nixweiss


Die Schutzengel unseres Lebens fliegen manchmal so hoch, dass wir sie nicht mehr sehen können, doch sie verlieren uns niemals aus den Augen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.12.2011, 21:12:48
Beitrag #4
RE: Absolute und relative Zeitbedeutung
absolut:
  • Vergangenheit
  • Gegenwart
  • Zukunft

relativ:
  • Vorzeitigkeit
  • Gleichzeitigkeit
  • Nachzeitigkeit

Warum ist "Gleichzeitigkeit" nicht gleichbedeutung mit "Gegenwart"? Und mit welchen Tempora kann man diese Verhältnisse im Deutschen ausdrücken?


Hallo, ich bin Mindaugas und seit 14.11.2011 19:21 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.12.2011, 21:18:14
Beitrag #5
RE: Absolute und relative Zeitbedeutung
Ahhh,dazu gehört das.
Also zur relatiiven Zeitbedeutung, die bezieht sich auf das zeitliche Verhältnis zwischen Sachverhalten und die absolute Zeitbedeutung ist die zeitliche Beziehung zwischen dem Redemoment.

Somit ist dann doch die Gleichzeitigkeit, Geschehen die zur gleichen Zeit ablaufen?!


Die Schutzengel unseres Lebens fliegen manchmal so hoch, dass wir sie nicht mehr sehen können, doch sie verlieren uns niemals aus den Augen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.12.2011, 11:12:37
Beitrag #6
RE: Absolute und relative Zeitbedeutung
(07.12.2011 21:18:14)pinki187 schrieb:  Somit ist dann doch die Gleichzeitigkeit, Geschehen die zur gleichen Zeit ablaufen?!

Eben. Aber nicht notwendigerweise zum Redezeitpunkt, daher keine Gleichsetzung mit "Gegenwart".


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  was sind "absolute Konstruktionen" platonva 3 167 27.11.2016 18:42:25
Letzter Beitrag: Willi Wamser

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste