Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Typo]: Typologie, Sprachvergleich, Universalienforschung  » nicht erledigt Aspekt im Deutschen?

27.11.2012, 21:58:14
Beitrag #1
Aspekt im Deutschen?
Hallo ihr Lieben,

ich bin etwas verwirrt.
Aspekte kenne ich nur aus dem Slavischen. Nun kam mir heute zu Ohren es gäbe auch teilweise im Deutschen Aspekte.

Als Beispiel wurde

blühen - erblühen

genannt.


Nun empfinde ich aber einen deutlichen Bedeutungsunterschied zwischen blühen und erblühen. Im Gegensatz zu den Aspektpaaren im Slavischen.

Kann jemand von euch helfen? Eventuell einer der Germanisten?


Vielen lieben Dank!


Hallo, ich bin mockingbird und seit 27.11.2012 19:29 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
28.11.2012, 00:09:53
Beitrag #2
RE: Aspekt im Deutschen?
Es gibt Aspekt im Deutscen nicht als obligatorisch auszudrückende morphologische Kategorie. Im Deutschen ist Aspektbedeutung (vollendet : unvollendet) prinzipiell stark in die Tempusbedeutung und -funktion eingebettet. Nichtsdestotrotz kann man aspektuale Unterschiede im Deutschen ausdrücken, wenn man will:
blühen beispielsweise bezeichnet (ganz unvollendet etc.) schlichtweg den andauernden Vorgang, die Handlung des In-Blüte-Stehens
erblühen/aufblühen hingegen bezeichnet den Beginn dieser Handlung (Inchoativ)
verblühen andererseits bezeichnet den Abschluss dieser Handlung


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
28.11.2012, 12:45:19
Beitrag #3
RE: Aspekt im Deutschen?
Manchmal unterscheidet man auch zwischen "Viewpoint Aspect" (also perfektiv/imperfektiv) und "Lexical Aspect/Aktionsart" (z.B: ichoativ, iterativ und was es da noch so alles gibt), statt das einfach einheitlich unter Aspekt abzuhandeln. Möglicherweise kann das etwas die Verwirrung lichten?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.12.2012, 17:17:51
Beitrag #4
RE: Aspekt im Deutschen?
Vielen Dank für die Antworten!
Ich habe selber etwas recherchiert und bin darauf gestoßen, dass es v.a. Theorien gibt, die den Aspekt im Deutschen in bestimmten Dialekten (wohl westdeutsch) untersuchen.

Ich bin jedoch immernoch etwas skeptisch bei dem Beispiel blühen & erblühen. Jedoch tue ich mich damit schwer, da ich den slavischen Vergleich habe und das Beispiel einfach nicht als vollkommen deckend betrachte.

Danke nochmal!


Hallo, ich bin mockingbird und seit 27.11.2012 19:29 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.12.2012, 18:50:20
Beitrag #5
RE: Aspekt im Deutschen?
(02.12.2012 17:17:51)mockingbird schrieb:  Jedoch tue ich mich damit schwer, da ich den slavischen Vergleich habe und das Beispiel einfach nicht als vollkommen deckend betrachte.

Das ist immer das Problem bei der sprachvergleichenden Diskussion von Kategorien. 'Vergleichbar' impliziert ja nicht 'identisch'.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
02.12.2012, 18:58:03
Beitrag #6
RE: Aspekt im Deutschen?
(02.12.2012 18:50:20)janwo schrieb:  
(02.12.2012 17:17:51)mockingbird schrieb:  Jedoch tue ich mich damit schwer, da ich den slavischen Vergleich habe und das Beispiel einfach nicht als vollkommen deckend betrachte.

Das ist immer das Problem bei der sprachvergleichenden Diskussion von Kategorien. 'Vergleichbar' impliziert ja nicht 'identisch'.


Das stimmt. Jedoch finde ich bezügich der Aspektfrage die Tatsache wichtig, dass durch den Aspekt beispeilsweise verschiedene Arten von Zeitkategorien entstehen (Bsp. Russisch) und das ist einfach im Fall des Deutschen nicht so. Drum finde ich diese These halt etwas...naja gewöhnungsbedürftug Zwinker


Hallo, ich bin mockingbird und seit 27.11.2012 19:29 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
31.07.2013, 22:55:36
Beitrag #7
RE: Aspekt im Deutschen?
Hallo,

was genau versteht ihr denn unter Aspekt?
Dichotomie zwischen perfektiv und imperfektiv? Progressivität?
Im Englischen stellt das Progressiv (progressive form) den imperfektiven Aspekt dar – das ist natürlich im Deutschen nicht der Fall. Im Standartdeutschen ist mir kein progressiver Aspekt bekannt (zumindest nicht jetzt spontan), in verschiedenen deutschen Dialekten gibt es jedoch den progressiven Aspekt als Konstruktion aus dem Hilfsverb sein, der präpositionalen Verbindung am und einem Verb im Infinitiv gebildet. Beispiel: ich bin am Spielen. Potteberge spricht daher von einem „am-Progressiv“ im Deutschen [Pottelberge; 2004:181]. Nach Andersson gibt es im Deutschen keinen Aspekt als grammatische Kategorie [Andersson; 2004:11]. Jedoch gibt es durchaus Aspektualität als funktional-semantische, konzeptuelle Kategorie, die sich auch im grammatischen System auswirkt – wenn auch nur peripher.

Viele Grüße,
kpl


Hier gibt’s Lesestoff dazu:

Andersson, Sven-Gunnar: Gibt es Aspekt im Deutschen. In: Gautier, Laurent: Aspekt und Aktionsarten im heutigen Deutsch. Eurogermanistik 19, Tübingen : Stauffenburg, 2004.

Krause, Olaf: Progressiv im Deutschen: eine empirische Untersuchung im Kontrast mit Niederländisch und Englisch. Linguistische Arbeiten 462, Tübingen : Niemeyer, 2002.

Markus, Manfred: Tempus und Aspekt : zur Funktion von Präsens, Präteritum und Perfekt im Englischen und Deutschen. Kritische Information 61, München : Fink, 1977.

Pottelberge, van Jeroen: Der am-Progressiv : Struktur und parallele Entwicklung in den kontinentalwestgermanischen Sprachen. Tübinger Beiträge zur Linguistik 478, Tübingen : Narr, 2004.


Lächel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Typo] Entwicklung des Wortes ''müssen'' im Deutschen als auch Englischen linguiststudi 2 522 05.08.2016 22:23:03
Letzter Beitrag: Frederike
  [Graph] Graphe in der deutschen Sprache? - im Unterschied zu Morphemen Ioscius 5 1.194 17.04.2016 18:11:25
Letzter Beitrag: Ioscius
  [Syn] Komplexe Verbalphrasen des Deutschen Alpun 3 992 09.03.2016 13:34:12
Letzter Beitrag: Alpun
  [Syn] Subjektidentität bei finalen Infinitivsätzen im Deutschen Gernot Back 5 2.286 07.11.2015 02:02:19
Letzter Beitrag: Chano
  rheinische Verlaufsform, Progressiv im Deutschen: Brauche ganz dringend eure Meinung! gleuckskaefer 4 2.384 20.05.2015 19:23:17
Letzter Beitrag: lingucat
  [geteilt] Deonyme im Deutschen und weiteren Sprachen quakki 11 3.487 26.04.2015 20:43:17
Letzter Beitrag: janwo
  [Syn] Pro-Drop in der deutschen Umgangssprache Doriana 4 2.333 06.04.2015 13:19:27
Letzter Beitrag: Gernot Back
  Mundbilder der Deutschen Gebärdensprache von Dialekten abhängig? Kevin 0 1.551 28.03.2015 15:41:44
Letzter Beitrag: Kevin
  Duzen/ siezen an deutschen Universitäten axolotl 2 2.783 12.02.2015 15:23:42
Letzter Beitrag: Coubled

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste