Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Bestimmung des Kopfes einer Phrase
▶ Bestimmung des Kopfes einer Phrase

26.04.2010, 14:35:55
Beitrag #1
Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Hallo werte Linguistengemeinde!

Ich habe ein Problem in der Syntax. Leider hat das Durchwälzen versch. Literatur mir nicht die erhoffte Lösung gebracht und so wende ich mich an die Profis in diesem Forum ! Big Grin *hust*

Wie ermittle ich den Kopf einer Phrase ??? Mir ist klar, dass der Kopf die grammatischen Eigenschaften des Satzes/ der Phrase bestimmt, jedoch ist es nicht immer ersichtlich, was denn nun letzendlich diese Eigenschaften bestimmt.

Gibt es denn keine Vorgehensweise die einen sicher zum Kopf leitet ??
In den einschlägigen Literaturquellen wird absolut nicht erklärt wie man hier vorzugehen hat. -Als wenn es die einfachste Sache der Welt wäre und man eig. kein Wort darüber verlieren müsste....

Vielen Dank schon im Voraus !

gestresster SpraWi-Student


Hallo, ich bin derphil und seit 26.04.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.04.2010, 13:15:55
Beitrag #2
RE: Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Niemand hier, der mir was dazu sagen kann ?? Schade Traurig


Hallo, ich bin derphil und seit 26.04.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.04.2010, 19:20:21
Beitrag #3
RE: Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Bei einer Phrase wie ein großer grüner Baum ist Baum der Kopf, dessen Eigenschaft, z.B. [+maskulin|+singular] auf die anderen Elemente übertragen wird.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.04.2010, 19:57:10
Beitrag #4
RE: Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Wunderbar, dass sich hier doch noch jemand meiner annimmt !! Big Grin


Also das is absolut nachvollziehbar -bei solch einer kleinen Phrase..

Der Kopf ist der Bestandteil einer Phrase welcher sozusagen über die Kongruenzmerkmale der anderen Wortarten bestimmt. Ok, soweit einleuchtend.

Aber was is der Kopf von z.B. dieser Phrase:

"die auf ihre Ergebnisse besonders stolzen Physikerinnen"

oder

"Ottos glänzender Vorschlag zu diesem Thema"

Ich finde es sehr schwer hier ausfindig zu machen, welches Wort denn hier genau die grammatischen Merkmale aller anderen Satzbestandteile bestimmt. Gibt es hier keinerlei Methodik um den Kopf zu erschließen ?

Vielen Dank aber schonmal für die Hilfe !


Hallo, ich bin derphil und seit 26.04.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
28.04.2010, 19:34:30
Beitrag #5
RE: Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Erweitere doch mal diese Phrasen zu einem vollständigen Satz. Die Kongruenz des Prädikats wird sich nach Physikerinnen bzw. Vortrag richten, oder? Da haben wir also schon mal einen Anfangsverdacht. Teach


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
28.04.2010, 21:00:01
Beitrag #6
RE: Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Hmm...

Er sieht [die auf ihre Ergebnisse besonders stolzen Physikerinnen]

Ist dann praktisch immer das Akk. Objekt der Kopf, weil die geforderten Merkmale in "Physikerinnen" vereinigt sind ?

Jesses, Syntax is schon ein harter Brocken Wand


Hallo, ich bin derphil und seit 26.04.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
04.06.2010, 22:57:12
Beitrag #7
RE: Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Ich habe mal eine Frage/Anmerkung. Ist es nicht ziemlich unterschiedlich, was als Kopf angesehen wird?
Nach der NP-Hypothese ist ein Nomen der Kopf der Phrase, bei der DP-Hypothese ist der Determinant der Kopf.
[NP Ich [VP sehe [NP das Haus]]]. In diesem Satz, nach der NP-Hypothese, ist "Haus" der Kopf der Phrase.
[DP Ich[VP sehe [DP das [NP Haus]]]] Und hier ist der Determinant der Kopf, weil er als am wichtigsten angesehen wird. Ein Satz wie: Ich sehe Haus, wäre ungrammatikalisch.

PS: [DP Ø [NP [^AdjP Viele] [N [N Grüße] [PreP [Pre an] [ConjP [^DP Frau Hackmack] [Conj' [Conj und] [DP [Det den] [^NP Syntax-Kurs]]] Zwinker


Angehängte Datei(en)Thumbnail(s)
   


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
09.06.2010, 19:44:22
Beitrag #8
RE: Bestimmung des Kopfes einer Phrase
Zu dem Beispiel:
Er sieht [die auf ihre Ergebnisse besonders stolzen Physikerinnen]

sehen verlangt ein Akkobjekt, deswegen ist Physikerinnen schon ein guter Verdächtiger.

Was ist aber mit?
1. Er schaut [den Film "Mr. Fox"]. --> der Kopf "Nomen"
2. Er schaut [unter jeden Stein]. --> der Kopf: Präposition
3. Er schaut [den in jedem Kino laufenden Film "Mr. Fox"].
Schauen kann sowohl ein Akkusativobjekt (AkkObj) verlangen oder mit einer Präpositionalphrase(PräpPhr) verbunden sein (hier Adverbialbestimmung, also ist nicht vom Verb abhängig, trotzdem stellt sich die Frage, was hier der Kopf ist.). Wie argumentiert man dann für 3)?

Lösungsvorschlag:
1. Wir suchen nach einem Element, das von dem Verb "schauen" abhängig ist und 2. schauen, wie die Abhängigkeiten in der Phrase selbst aussehen. Nr. 2 ist sehr wichtig, da man damit den Kopf bestimmen kann, ohne dass man die Art der Einbettung im Satz kennt.

1. PräpPhr "in jedem Kino" ist ein fakultatives Objekt zu dem Adjektiv "laufendem" - d.h. sie bilden zusammen Adjektivphrase und Adjektiv "laufendem" ist hier der Kopf, d.h. [in jedem Kino] hängt nicht vom Verb ab. Adjektiv dominiert hier die PräpPhrase in der Konstituentenhierarchie..
2. Die AdjPhrase [in ... laufendem] ist ein Attribut zu "Film" oder "den Film", d.h. die AdjPhrase bezieht sich auch nicht auf Verb und wird von "Film" oder "den Film" dominiert
3. "Mr.Fox" bezieht sich auf "Film" - d.h. hängt auch nicht vom Verb ab und wird von Film dominiert.
4. Es bleibt "Film" und "den" : ""hier streiten sich zwar Linguisten, was der Kopf von "den Film" ist: Substantiv oder Artikel. Den Hintergrund des Streites kenne ich auch nicht, aber ich glaube die meisten tendieren zur Zeit zu der Ansicht, dass der Substantiv der Kopf ist.

Ich hoffe, damit etwas geholfen zu haben :-)


@Kevin
ja, die Linguisten streiten sich was der Kopf einer Nominalphrase ist: ein Substantiv oder der Artikel. Soweit ich weiß, die überwiegende Mehrheit tendiert zum Substantiv. In anderen Fällen ist es jedoch ziemlich klar, was der Kopf einer Phrase ist, d.h. es herrscht unter Linguisten Einigkeit in anderen Fällen.

Und zu deiner Aussage: Ich sehe Haus, wäre ungrammatikalisch. So einfach ist das aber nicht:

"Er hat diese kluge wieder getroffen" oder "er hat die wieder getroffen".

Klar, es wird voarusgesetzt, dass der fehlende Substantiv dem Gesprächspartner bekannt ist, aber die Sätze sind nicht ungrammatisch.


Hallo, ich bin salvadora und seit 09.06.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
29.11.2014, 15:17:27
Beitrag #9
Bestimmen des Kopfes einer Phrase
Hallo Community,

in meinem Germanistikstudium beschäftigen wir uns gerade einführend mit Phrasen und Köpfen einer Phrase. Dazu sollen wir bei folgenden Phrasen die Köpfe (inkl. Begründung) bestimmen.

a) unsere Hoffnung auf eine Veränderung

b) die Mutter des Fußballers
Nominalphrase, Kopf ist Mutter, denn sie weist Numerus und Genus an "der" zu und den Kasus für "Fußballer"

c) der Natur zuliebe
Präpositionalphrase, Kopf ist zuliebe, denn es weißt Kasus für Natur zu

d) Er sieht sie.
Verbalphrase, weil "sieht" die anderen Wörter hinsichtlich Kasus bestimmt.

e) von der Fahrt erschöpft

f) der auf seine Leistung stolze Schüler


Bei drei von sechs Beispielen konnte ich mehr oder weniger sicher den Kopf der Phrase bestimmen. Obgleich mir für die Bestimmung ein bestimmtes Verfahren oder eine Regularität fehlt. Irgendwie mache ich das Ganze eher intuitiv, sodass ich für die drei anderen Beispiele auch nicht so wirklich eine Idee habe.

Könnt ihr mir dahingehend helfen und mir vordergründig erstmal erklären mit welcher Technik ich narrensicher den Kopf einer Phrase bestimmen kann?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße

Administrator bearbeitete 29.11.2014 19:22:24 diesen Beitrag. Grund:

In bestehenden (synonymen) Thread eingefügt


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
29.11.2014, 19:16:42
Beitrag #10
RE: Bestimmen des Kopfes einer Phrase
Hallo,
deiner Zuordnung kann ich soweit zustimmen. Es gibt nicht so recht konkrete Techniken, deswegen gibt es manchmal auch Dispute darüber. Eine der Möglichkeiten, um so etwas herauszufinden, hast du schon angewandt, man schaut sich die Dependenz an, also welches Element anderen Elementen Zuweisungen wie Kasus oder Genus macht. Das ist bei 'der Natur zuliebe' die Prä(post)position, da sie den Genus Dativ zuweist. So kannst du auch bei anderen verfahren: 'unsere Hoffnung auf eine Veränderung' ist dann eine Nominalphrase, weil 'Hoffnung' Genus zuweist und die Präposition 'auf'. 'Er sieht sie' ist ein ganzer Satz, keine Phrase (je nach Syntaxmodell dann eine CP oder S as ganzer Satz). 'von der Fahrt erschöpft' ist dann eine Adjektivphrase, weil 'erschöpft' 'von' zuweist und dann den Kasus. 'der auf seine Leistung stolze Schüler' ist dann eine Nominalphrase, weil 'Schüler' Genus zuweist.
Ansonsten gibt es ja nicht sooo viele verschiedene Phrasentypen. Wenn man die auswendig lernt und einige Beispiele gesehen hat, macht man das eigentlich ganz intuitiv. Daher ist hier Üben bedeutend wichtig, auch um bei vielen Zweifelsfällen, die richtige Zuordnung geübt zu haben.
Ich hoffe, es ist ein bisschen deutlicher geworden.


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Graph] Hilfe bei Bestimmung von Graphemen crme 1 111 16.11.2016 21:32:50
Letzter Beitrag: janwo
  Thema einer Promotion - Erhöhung der Berufschancen fares87 0 718 01.10.2016 12:25:00
Letzter Beitrag: fares87
  [Syn] Funktion der durch-Phrase languagefan 1 1.072 21.06.2016 21:52:42
Letzter Beitrag: Forum
  [Theor] Suche Diskussionspartner bezüglich einer Informationstheorie an der ich arbeite tassilok 0 546 26.03.2016 20:29:22
Letzter Beitrag: tassilok
88_shy [Pragma] Praktikum Bezug zwischen dem Praktikum in einer Redaktion und dem Modul Pragmatik Fe94 1 1.305 24.09.2015 18:50:14
Letzter Beitrag: loca
  [Pragma] Der korrekte Aufbau einer Sequenzanalyse Amanda Myself 0 1.600 05.11.2014 14:41:00
Letzter Beitrag: Amanda Myself
99_information [CONTRIB] Experiment zum Merken einer Wegbeschreibung gerrit648 2 952 20.07.2014 10:08:37
Letzter Beitrag: gerrit648
  [CONTRIB] Entwicklung einer eigenen Sprache Hallagar 8 6.268 26.04.2014 20:07:45
Letzter Beitrag: Evanesca
  [CONTRIB] Teilnahme einer Studie zur Bewertung von Kundenmeinungen Marco Schäfer 0 1.145 06.02.2014 18:02:04
Letzter Beitrag: Marco Schäfer

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste