Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Genitiv-Attribut?

08.09.2015, 11:08:26
Beitrag #1
Genitiv-Attribut?
Grüß Gott,

Der folgende Satz bereitet mir Schwierigkeiten:

3 Stunden Fahrt werden bezahlt.

In welchem Kasus steht hier das Wort Fahrt? Meiner Vermutung nach ist es ein nominales Genitiv-Attribut. Stimmt meine Vermutung? Wenn ja, wurde hier bzw. wird allgemein in den Wortkombinationen eine Stunde Fahrt/Flug der bestimmte Genitiv-Artikel weggelassen?

Ein weiterer Satz: Die Bahn hat eine Stunde Verspätung. Dasselbe Problem: was ist hier mit dem Wort Verspätung?

Ich würde mich sehr über Ihre Antworten freuen!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.09.2015, 11:28:08
Beitrag #2
RE: Genitiv-Attribut?
Moin,

für eine Hausarbeit habe ich grad mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. In einer Grammatik von Berman (1997) wird etwas aufgeführt, was mir ähnlich erscheint:

"ein Dutzend Firmen"
"eine Schale frische/-r Erdbeeren"
"bei einer Flasche gutem Wein/-n Weines"
"ein Liter Milch"

Sie schreibt dazu, dass in den meisten Fällen Kasuskongruenz vorliegt, manchmal jedoch auch eine eine genitivisch markierte DP akzeptabel sei. Ich werde daraus nicht ganz schlau, insofern schließe ich mich der Frage an. Sie sagt explizit, dass es nicht als postnominaler Genitiv analysierbar sei. Das scheint doch das gleiche Phänomen oder?

VG


Hier könnte reger's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.09.2015, 17:48:47
Beitrag #3
RE: Genitiv-Attribut?
Hallo Reger!


die von Dir angeführten Beispiele könnten Appositionen sein. Im untenstehenden Link steht, dass Maß- und Mengenbezeichnungen gelegentlich zu den engen Appositionen gezählt werden.

Jetzt die Frage: ist in meinem Beispiel (3 Stunden Fahrt werden bezahlt) das Wort Fahrt eine Apposition zu 3 Stunden?


Hier der Link


https://books.google.de/books?id=oPREOkF...on&f=false

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
10.09.2015, 11:12:15
Beitrag #4
RE: Genitiv-Attribut?
Tut mir Leid, aber ich sehe da keinen Genitiv in den Beispielen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.09.2015, 10:38:35
Beitrag #5
RE: Genitiv-Attribut?
(10.09.2015 11:12:15)janwo schrieb:  Tut mir Leid, aber ich sehe da keinen Genitiv in den Beispielen.
Es handelt sich um eine partitive Apposition. Eine Apposition ist per definitionem ein aus einem Nomen oder einer Nominalgruppe bestehendes Attribut zu einem Nomen. Partitive Appositionen könnten sprachhistorisch durchaus aus einem partitiven Genitiv entstanden sein.
canoo.net schrieb:ein Glas französischer Wein
für ein Glas französischen Wein
mit einem Glas französischem Wein
wegen eines Glases französischen Weines.

Der partitive Genitiv gilt als veraltet: ein Glas französischen Weines
http://www.canoo.net/services/OnlineGram...tive-33869


Ich bin ein Star Cool; holt mich hier raus!
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.09.2015, 13:31:30
Beitrag #6
RE: Genitiv-Attribut?
Schon klar. Aber deswegen würde ich synchron gegenwartssprachlich nicht von Genitiv reden wollen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.09.2015, 13:51:43
Beitrag #7
RE: Genitiv-Attribut?
(11.09.2015 13:31:30)janwo schrieb:  Schon klar. Aber deswegen würde ich synchron gegenwartssprachlich nicht von Genitiv reden wollen.

Ich hatte den Ausgangsbeitrag so verstanden, dass es u.a. darum geht, ob da quasi ein koverter Artikel am Werk sein könnte (also vielleicht: "drei Stunden Verspätung" > "drei Stunden der Verspätung"); sozusagen ein genitivus invisibilis Zwinker

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.09.2015, 15:26:50
Beitrag #8
RE: Genitiv-Attribut?
Dann wäre es aber auch *drei Stunden (des) Regens.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.09.2015, 17:41:53
Beitrag #9
RE: Genitiv-Attribut?
Joah Lächel Ich würd' sagen, das ist vielleicht etwas exzentrisch, aber für mich allenfalls ?. Allerdings spricht -- zugegebenermaßen -- die Google und Korpus-Evidenz eher dagegen Traurig

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Genitiv regierende Präpositionen Kevin 7 3.049 27.03.2014 11:56:09
Letzter Beitrag: Anna K.
  [Syn] Attribut pinki187 2 1.973 14.06.2012 15:43:33
Letzter Beitrag: Gernot Back
  dû wart demo balderes folon sîn fuoz birenkit - Genitiv? Hutschi 10 3.621 02.05.2012 11:08:17
Letzter Beitrag: janwo
  Genitiv-s??? muellerin_art 5 5.409 22.04.2010 12:01:37
Letzter Beitrag: janwo
  Genitiv... Hilfe!! Johanna 3 7.799 08.02.2006 01:22:10
Letzter Beitrag: Anonymous

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste