Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Morph]: Morphologie  » nicht erledigt Japanische Verbflexion

04.03.2014, 21:07:59
Beitrag #1
Japanische Verbflexion
Hallo zusammen,

kennt sich jemand mit der japanischen Verbflexion aus? Bzw kann mir jemand Literatur (sehr gerne auch online verfügbar) empfehlen? Bei mir steht noch eine Hausarbeit aus, die ich überarbeiten muss, da sie der Professor für nicht gut genug erachtet hat. Sehr wichtig sind dem Professor die Leipzig Glossing Rules (die leider nie behandelt wurden).

Vielen Dank und viele Grüße Lächel


Hallo, ich bin kittyonfire und seit 30.01.2012 13:52 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
04.03.2014, 21:46:32
Beitrag #2
RE: Japanische Verbflexion
Hallo hallo,

ich habe einen Abschluss in Japanisch, bin mit den Verbflexionen also relativ gut vertraut. Darf ich fragen, worauf der Fokus deiner Hausarbeit liegt? Das würde mir bei der Beantwortung helfen. Hast du konkrete Fragen? Lächel

Für einen ersten schnellen Überblick geht diese Tabelle:
http://hinapon.files.wordpress.com/2011/...-table.jpg

Was Lektüre angeht, so kannst du schauen, ob du an "The Handbook of Japanese Verbs" von Taeko Kamiyama herankommst (entweder durch Fernleihe oder per Amazon, das Buch ist erschwinglich).

Allerdings sind die LGR dabei jetzt komplett außer Acht gelassen. Im Zweifel müsstest du sie dir selber noch mal anlesen. Wir haben letztes Semester mit diesen Richtlinien gearbeitet: http://www.eva.mpg.de/lingua/pdf/LGR08.02.05.pdf

Liebe Grüße!


Hier könnte Epentheses Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.03.2014, 21:25:19
Beitrag #3
RE: Japanische Verbflexion
(04.03.2014 21:46:32)Epenthese schrieb:  Hallo hallo,

ich habe einen Abschluss in Japanisch, bin mit den Verbflexionen also relativ gut vertraut. Darf ich fragen, worauf der Fokus deiner Hausarbeit liegt? Das würde mir bei der Beantwortung helfen. Hast du konkrete Fragen? Lächel

Für einen ersten schnellen Überblick geht diese Tabelle:
http://hinapon.files.wordpress.com/2011/...-table.jpg

Was Lektüre angeht, so kannst du schauen, ob du an "The Handbook of Japanese Verbs" von Taeko Kamiyama herankommst (entweder durch Fernleihe oder per Amazon, das Buch ist erschwinglich).

Allerdings sind die LGR dabei jetzt komplett außer Acht gelassen. Im Zweifel müsstest du sie dir selber noch mal anlesen. Wir haben letztes Semester mit diesen Richtlinien gearbeitet: http://www.eva.mpg.de/lingua/pdf/LGR08.02.05.pdf

Liebe Grüße!


Hallo Lächel

Vielen Dank erst einmal.
Das ist etwas schwierig, ich weiß leider nicht genau, was der Prof erwartet. Ich hatte die Hausarbeit bereits abgegeben, er meinte jedoch, dass sie nicht gut genug wäre um den Kurs zu bestehen. Laut seinen "Vorlesungsfolien" legt er sehr viel Wert auf Paradigmen und Flexionsklassen. Ich weiß nicht, ob dir das aussagekräftig genug ist. Aber hoffentlich hast du noch ein paar Tipps für mich, ich schiebe das schon so lange vor mir her, weil ich so verunsichert bin.
Das Buch werde ich mir bestellen, 10€ sind wirklich erschwinglich.

LG Lächel


Hallo, ich bin kittyonfire und seit 30.01.2012 13:52 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.03.2014, 21:43:43
Beitrag #4
RE: Japanische Verbflexion
Hast Du denn den Professor schon einmal darum gebeten, seine Kritik etwas genauer darzulegen?


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.03.2014, 21:56:09
Beitrag #5
RE: Japanische Verbflexion
Ich glaube es wäre gut zu wissen, in welchem Kontext die Hausarbeit geschrieben werden soll; für was für eine Art von Kurs war das denn? Und was war die genaue Aufgabenstellung?

Soll die japanische Verbflexion beispielsweise im typologischen Kontext charakterisiert werden? Im Rahmen einer bestimmten Theorie? Im Vergleich zu einer anderen Sprache? Im Theorievergleich?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.03.2014, 17:58:14
Beitrag #6
RE: Japanische Verbflexion
Leider ist der Professor kaum bis gar nicht zu erreichen, schon gar nicht in den Semesterferien, das ist ja das ärgerliche.
Bei dem Kurs handelt es sich um Morphologie 2, "behandelt" wurden inflection classes und paradigm structure. Ich denke, er möchte nachvollziehen, wie die Verbstrukturen des japanischen Zustande kommen, vor allem anhand von Beispielen mit Hilfe der Leipzig Glossing Rules.
Ich werde nochmal bei den Kommilitonen nachfragen, aber mehr wurde nicht gemacht, leider war die Vorlesung sehr wirr und unverständlich (mal wird sie auf englisch gehalten, dann plötzlich auf deutsch).


Hallo, ich bin kittyonfire und seit 30.01.2012 13:52 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste