Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Morph]: Morphologie  » nicht erledigt Kausativ oder Applikativ
▶ Kausativ, Applikativ, Diathese

19.05.2013, 17:06:17
Beitrag #1
Kausativ oder Applikativ
Hallo liebe Experten,

mir stellt sich folgende Frage. Steht das Fragezeichen in dem folgenden tindischen Satz für einen Applikativ oder einen Kausativ. Passiv und Antipassiv habe ich schon ausgeschlossen. Sollte ich mich da vertan haben, weist mich gerade darauf hin.

Di............besun............bitalo
ich.ERG..Messer.ABS...verloren.?
"Ich habe das Messer verloren."

Das Fragezeichen steht - wie gesagt - für eine bestimmte grammatikalische Kategorie.

Ich wäre für Hilfe sehr dankbar Lächel

PS: Ich bin auch zufrieden mit Ideen, es muss nicht gleich die perfekte Lösung sein.


Hallo, ich bin MeMeansMe und seit 15.09.2012 13:28 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
19.05.2013, 18:33:57
Beitrag #2
RE: Kausativ oder Applikativ
Hast du nur diesen einen Satz, oder noch weitere Informationen?
Nützlich wären z.B. andere Beispiel mit demselben Wort, an dem diese Kategorie auftritt, bzw. Informationen zu diesem (Valenz, Aktionsart...)

Müsste ich raten, und es stünden nur diese beiden zur Wahl, würde ich auf einen Kausativ-Marker tippen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
19.05.2013, 20:41:45
Beitrag #3
RE: Kausativ oder Applikativ
(19.05.2013 18:33:57)thf schrieb:  Hast du nur diesen einen Satz, oder noch weitere Informationen?
Nützlich wären z.B. andere Beispiel mit demselben Wort, an dem diese Kategorie auftritt, bzw. Informationen zu diesem (Valenz, Aktionsart...)

Müsste ich raten, und es stünden nur diese beiden zur Wahl, würde ich auf einen Kausativ-Marker tippen.

Nein, es sind leider keine zusätzlichen Informationen vorhanden. Kausativ scheint aber zu stimmen, da man noch argumentieren kann, dass ein "Agens" zugefügt wurde. Es scheint mir sehr unwahrscheinlich, dass die Grundform des Verbes eine intransitive Variante von "verlieren" ist... Wenn das so wäre, müsste das Objekt mittels Applikativ hinzugefügt werden. Von daher ist Kausativ nicht unwahrscheinlich Zunge (ich hoffe, das war einigermaßen verständlich)


Hallo, ich bin MeMeansMe und seit 15.09.2012 13:28 hier angemeldet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
19.05.2013, 21:08:34
Beitrag #4
RE: Kausativ oder Applikativ
Meine Argumentation war im Prinzip so ähnlich:

Kausativ Morpheme führen nicht notwendiger- aber üblicherweise ein Argument mit einer Causer-Rolle ("Subjekt") hinzu und verursachen eine Verschiebung der restlichen Argumente. Applikativ Morpheme führen gängigerweise ein obliques Argument (z.B. Benefizient, Goal, Kommitativ etc.) ein; hier wird ein gewöhnliches Thema/Patiens-Argument eingeführt, was man vielleicht eher anderweitig kodieren würde.

Nimmt man an, dass es sich um einen Kausativ-Marker handelt, wäre die Bedeutung ohne diesen vielleicht sowas wie "X ist verloren" (State) ; der Beispielssatz könnte dann als "Ich habe verursacht, dass X (=das Messer) verloren ist" analysieren. Als eine Möglichkeit.

Allerdings sind das halt alles nur Mutmaßungen auf Basis von üblichen Funktionen. Weiteres hängt von den morphosyntaktischen Gegebenheiten der jeweiligen Sprache ab. Das muss nicht so sein; Applikative können sehr merkwürdige Funktionen haben und Kausativmorpheme müssen nicht zwingend einen Aktanten hinzufügen (siehe z.B. Kittilä 2009

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
19.05.2013, 21:48:57
Beitrag #5
RE: Kausativ oder Applikativ
(19.05.2013 20:41:45)MeMeansMe schrieb:  eine intransitive Variante von "verlieren"
...kann man elegant mit 'verloren gehen' glossieren. Zwinker


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Sem] Kausativ, Präteritopräsens "können/kennen" Maulbeere 1 1.555 06.06.2014 22:16:22
Letzter Beitrag: janwo
  Suffix -er oder -ler: Vollsortimentler oder Vollsortimenter? nora7 2 4.050 12.10.2010 14:48:33
Letzter Beitrag: nora7

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste