Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Morph]: Morphologie  » nicht erledigt Komposition
▶ Unterschieden zwischen "exozentrische Komposita" und "kopulativ Komposita"

05.06.2013, 21:35:38
Beitrag #1
Komposition
Hallo zusammen!
ich mache meine Hausaufgabe und ich habe noch eine Frage, die genau in dem Titel geschrieben ist. Ich kann nicht die Unterschieden verstehen, ich kenne die Definitionen , aber ich kann sie nicht unterscheiden. Könntet ihr mir helfen? auch mit beispiele ,wenn es möglich ist!
danke


Hier könnte anna9292's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
05.06.2013, 22:48:29
Beitrag #2
RE: Komposition
Hallo,
der Unterschied liegt in der Semantik der jeweiligen Komposita.

Bei einem Determinativkompositum bestimmt das Bestimmungswort (im Deutschen das Erstglied) das Grundwort (im Dt. das Zweitglied) näher: eine Haustür ist eine Art Tür. Das Grundwort ist also ein möglicher Oberbegriff.

Bei einem Paarkompositum oder Kopulativkompositum oder Dvandva ist das anders. Hier beziehen sich Erst- und Zweitglied aufeinander in einer gleichrangigen Beziehung, die man mit "sowohl ... als auch ..." umschreiben kann. Unsere Bindestrich-Bundesländer (z.B. baden-Württemberg) sind allesamt Beispiele dafür, oder schwarzweiß, blauweiß, etc.

Bei einem exozentrischen Kompositum liegt die Bedeutung des Kompositums außerhalb der Summe seiner Teile. Oft liegen hier Relationen vom Typ pars-pro-toto vor, die man mit "x hat ein ..." umschreiben kann: Mit Rotkehlchen ist ja normalerweise nicht der entsprechend gefärbte Körperteil gemeint, sondern der ganze Vogel, der es trägt. Das ist beim Geizhals, Dummkopf oder Fettsack übrigens nicht anders.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
06.06.2013, 10:05:00
Beitrag #3
RE: Komposition
(05.06.2013 22:48:29)janwo schrieb:  Bei einem exozentrischen Kompositum liegt die Bedeutung des Kompositums außerhalb der Summe seiner Teile. Oft liegen hier Relationen vom Typ pars-pro-toto vor, die man mit "x hat ein ..." umschreiben kann: Mit Rotkehlchen ist ja normalerweise nicht der entsprechend gefärbte Körperteil gemeint, sondern der ganze Vogel, der es trägt. Das ist beim Geizhals, Dummkopf oder Fettsack übrigens nicht anders.

Dafür wird in den Einführungen oft auch der Begriff Possessivkompositum benutzt.

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Esperanto: Suffigierung oder Komposition? Kevin 9 2.494 22.09.2015 00:01:06
Letzter Beitrag: Kevin
  [Morph] (Engl.) N+N-Komposition joko 6 2.493 03.09.2013 22:21:13
Letzter Beitrag: Gernot Back
  Begriffserklärung von Komposition durch Dekomposition - Fachbegriff? informatiker 1 1.604 30.05.2013 20:19:08
Letzter Beitrag: janwo
  zahnschonend - welcher Art Komposition ist das? jagoda26 6 1.851 11.05.2011 22:16:46
Letzter Beitrag: jagoda26

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste