Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Promotionsstipendium
▶ Stipendien für Linguisten?

04.09.2012, 13:06:41
Beitrag #1
Promotionsstipendium
Huhu,

ich bin auf der Suche nach einem Promotionsstipendium.
Weiß zufällig jemand, ob es extra für Linguisten Stipendien gibt und ob man sich zeitgleich bei mehreren Organisationen bewerben darf?

Lieben Dank und viele Grüße

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
04.09.2012, 21:30:11
Beitrag #2
RE: Promotionsstipendium
Das ist natürlich eine sehr allgemeine Frage, worauf ich auch nur eine allgemeinere Antwort geben kann.

Eine gute Stipendiendatenbank ist mystipendium.de. Dort kannst du deine Daten eingeben und bekommst dann alle auf dich passenden Stipendien genannt.

Speziell für Promotionsstipendien für Linguisten ist mir jetzt keine Stiftung bekannt, aber je nachdem, was du machen willst, kommen vielleicht ein paar Stiftungen, die Projekte fördern, in Frage. Wenn du z.B. eine Sprache dokumentieren bzw. linguistische Feldforschung machen möchtest, dann könnte z.B. das Hans Rausing Endangered Languages Project oder die Gesellschaft für Bedrohte Sprachen für dich interessant sein. Wenn du im Ausland promovieren oder Forschung zeitweilig im Ausland betreiben möchtest, könntest du dich beim DAAD bewerben. Viele Bundesländer haben auch eine Landesgraduiertenförderung, wo das Kultus- bzw. Wissenschaftsministerium Stipendien vergibt; oftmals gibt es das auch von Unis (das läuft unter verschiedenen Bezeichnungen – z.B. Dokotorandenförderplatz – und ist oftmals auch innerhalb der Uni nicht sehr bekannt).

Ob man sich gleichzeitig irgendwo bewerben darf, hängt von den Bedingungen der einzelnen Organisationen ab; da musst du dich bei jeder in Frage kommenden Organisation erkundigen.

Generell ist es empfehlenswert, wenn du dich mal an deiner Uni beraten lässt. Eigentlich hat jede Uni ein Career Center oder irgendeine Stelle, die Beratung in solchen Fragen anbietet. Da kann man dann auch genauer auf deine Situation eingehen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.12.2012, 14:57:25
Beitrag #3
RE: Promotionsstipendium
Jetzt gerade sind auch im Ausschreibungsthread einige zu finden, z.B.: http://www.linguisten.de/Thread-Ausschre...77#pid6877


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
15.02.2014, 13:43:37
Beitrag #4
RE: Promotionsstipendium
Grundsätzlich kann man sich immer auch an die jeweiligen Unis wenden, die sollten eine Beratungsstelle für Nachwuchsförderung und Forschungsförderung haben, die einem auch bei der Beantragung von Mitteln usw. helfen können.

Nicht fehlen in dieser Liste darf übrigens auch die DFG


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste