Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Pragma]: Pragmatik, Kommunikationstheorie  » Erledigt: Heute Heute Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit

08.04.2010, 12:41:18
Beitrag #1
Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit
Ich werfe mal ein freundliches Hallo in die Runde und komme schnell zu meinem Anliegen:
Für meine Magisterarbeit möchte ich mich mit dem Thema der (geschlechtsspezifischen) Selbstinszenierung im Internet beschäftigen, vorzugsweise mit jener in sozialen Netzwerken.
Mein Problem ist, dass ich diese Inszenierung irgendwie nicht zu fassen bekomme und es keine Literatur dazu gibt.

Habt ihr vielleicht eine Idee?
Besten Dank!
dolores

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.04.2010, 11:38:07
Beitrag #2
RE: Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit
Hallo,

WENN du es denn von sprachlicher Seite her aufziehen möchtest, solltest du vielleicht mal nach Literatur suchen, die sich mit sprachlichen Phänomenen im Hypertext beschäftigt, beispielsweise auch in sozialen Netzwerken. Vielleicht gibt es da Literatur zu Diensten wie Twitter oder ähnlichem und dann möglicherweise auch Literatur, die sich mit genderspezifischen Unterschieden auseinandersetzt.

Für weitere Details ist mir dazu
http://www.mediensprache.net/de/websprache/
eingefallen.
Hier findest du z. B. auch:

Runkehl, Jens, Peter Schlobinski & Torsten Siever (1998). Sprache und Kommunikation im Internet. Überblick und Analysen. Opladen.

Dann vielleicht auch ein paar Klassiker:

Cumming, John D. (1995): The Internet and the English language. In: English Today 41/1, p. 3-8

December, John (1993): Characteristics of Oral Culture in Discourse on the Net. Paper presented at the twelfth annual Penn State Conference on Rhetoric and Composition, University, Park, Pennsylvania, July 8, 1993. URL: http://www.rpi.edu/Internet/Guides/ decemj/papers/orality-literacy.txt

Die sind aber schon deutlich älter und es gibt mit Sicherheit Aktuelleres!

Du solltest dir nur erst darüber klar werden, nach welchen Prinzipien du diese Selbstinszenierung untersuchen willst.

Viel Erfolg bei der weiteren Suche.

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
11.04.2010, 14:17:39
Beitrag #3
RE: Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit
Danke für die zahlreichen Tipps. Ich werde gleich mal die genannte Internetseite durchforsten.Comp_idee


Hallo, ich bin dolores und seit 08.04.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
25.05.2010, 21:40:53
Beitrag #4
RE: Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit
Hoffentlich kommt das nicht zu spät:

http://www-usr.rider.edu/~suler/psycyber...hibit.html
und weitere Links dort

Das ist eher aus psychologischer Perspektive, aber direkt zur Selbstinszenierung im Internet.

Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
10.06.2010, 18:04:58
Beitrag #5
RE: Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit
P.S. Noch etwas:
Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking
http://www.liebertpub.com/products/product.aspx?pid=10

Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
17.08.2010, 09:33:12
Beitrag #6
RE: Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit
Falls du es noch brauchen kannst: bezügl. Geschlechterunterschiede in der Sprachverwendung ist z.B. Samel, Ingrid: "Einführung in die feministische Sprachwissenschaft" (2000) zu empfehlen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
06.09.2010, 22:22:56
Beitrag #7
RE: Selbstinszenierung im Internet -> Magisterarbeit
Wow, recht herzlichen Dank für die ganzen Tipps. Einige sind echt Gold wert =) vor allem die von dir Bartholomea!!
Eine Gender Study hatte ich nicht in Betracht gezogen, ist aber auch ein interessanter Ansatz. Ich werde das mal im Hinterstübchen behalten =)

Falls noch jemand Lust und Zeit hat, hier der Link zu meiner Online-Umfrage zum Thema Soziale Online-Netzwerke:

http://ww2.unipark.de/uc/BN_UniBonn_Hermanns_test/1bd7/

Grüße
Dolores


Hallo, ich bin dolores und seit 08.04.2010 hier angemeldet.
Hier könnte meine Signatur stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
98_exclamation [Pragma] Magisterarbeit Politeness in American English Penny 4 2.269 03.04.2013 12:59:21
Letzter Beitrag: Penny
94_lightning [HowTo] Zitation eines Screenshots aus dem Internet - Ins Literatur- oder Abbildungsverz.? Linguine 1 1.378 23.11.2012 18:42:56
Letzter Beitrag: janwo
  Magisterarbeit: Testberichte in Lifestylemagazinen - Adressierung Frau/Mann dariah 6 7.171 22.12.2009 13:45:38
Letzter Beitrag: Maria82
  Brauche dringend Hilfe (Magisterarbeit) SarahN 5 4.366 14.09.2009 16:04:47
Letzter Beitrag: SarahN
  [HowTo] Magisterarbeit: Gliederung kpl 8 10.695 05.12.2008 16:48:40
Letzter Beitrag: kpl
  E-Mails -> Magisterarbeit kpl 4 5.704 03.10.2008 14:00:52
Letzter Beitrag: dergärtner
  Betriebliche E-Mails/Magisterarbeit kpl 3 3.007 10.09.2008 21:55:44
Letzter Beitrag: dergärtner

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste