Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Sem]: Semantik, Etymologie, Semiotik  » nicht erledigt Semiotische Analyse - Foto (Auschwitz)

26.02.2014, 18:27:30
Beitrag #1
Semiotische Analyse - Foto (Auschwitz)
Guten Tag,

für die Uni muss ich eine semiotic analysis ausarbeiten.

Dabei geht es um die folgenden Grundkonzepte:
- Denotation & Konnotation.
- Symbolic, iconic & indexical signs
- Polysemie
- Paradigmatische und Syntagmatische Relationen
- Intertextualität

Es wäre super, wenn Ihr mir ein paar Tipps geben könntet zu meinem ausgewählten Foto. Leider irritiert mich die ganze Theorie mittlerweile nur noch. Mir sind die Unterschiede nicht mehr deutlich zwischen den verschiedenen Konzepten, vermutlich auch aufgrund des schriftlichen Inhalt "Arbeit macht frei", der im Foto zu sehen ist.

Was sind eure ersten Erkenntnisse in Bezug auf mein Foto?
Ich würde mich sehr über Hilfe & Ideen freuen!

[Bild: arbeitmachtfrei.jpg]


Angehängte Datei(en)Thumbnail(s)
   


Hier könnte BudFox88s Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
27.02.2014, 11:57:51
Beitrag #2
RE: Semiotische Analyse - Foto (Auschwitz)
(26.02.2014 18:27:30)BudFox88 schrieb:  Mir sind die Unterschiede nicht mehr deutlich zwischen den verschiedenen Konzepten, vermutlich auch aufgrund des schriftlichen Inhalt "Arbeit macht frei", der im Foto zu sehen ist.

Semiotik beschäftigt sich ja grundsätzlich mit allen Formen von Zeichen (visuell, auditiv, sprachlich, etc.), die linguistische Semiotik dann schwerpunktmäßig mit sprachlichen Zeichen. Dein Foto ist, wie du richtig angemerkt hast, eine Mischung aus bildlichen und sprachlichen Zeichen, wobei sogar auch Aspekte wie Farbe oder Perspektive semiotisch interessant werden - je nachdem, mit welcher Fragestellung man vorgehen möchte.
Grundsätzlich solltest du dich fragen, was denn eine semiotische Analyse dieses Fotos will und wofür sie gut sein könnte. Worum geht es, wenn man Fragen nach der Denotation und Konnotation anlegt an solch ein Foto? Was können wir damit über das Foto oder über den Kontext, in dem es entstanden ist/heute genutzt wird, lernen? Was gibt uns die Semiotik, was eine einfache Beschreibung des Bildes nicht leisten kann?

Die Konzepte, die du anführst, zielen ja aber gar nicht so sehr darauf ab, unterschiedliche Zeichentypen im Bild aufzuzeigen, sondern weitere semiotische Begriffe und vor allem Interpretationsbeschreibungen aufzuzeigen. Fragen nach Denotation und Konnotation können nicht mit einzelnen Aspekten im Bild, wie zum Beispiel dem Tor oder der Schrift alleine beantwortet werden, sondern es geht dabei vielmehr darum, wie die einzelnen Details semiotisch zusammenwirken und welche Denotation bzw. Konnotation sie hervorrufen - welche Zeichen also gemeinsam gelesen und interpretiert werden, um dem Foto einen semantischen Gehalt zuzuschreiben.

Ich werde nicht eine oder mehrere Definitionen für die unterschiedlichen Begriffe liefern. Vielmehr ist es doch deine Aufgabe, darüber nachzudenken, welche Bedeutung du aus dem Bild ziehst, welche Denotation du also erkennst bzw. auch übersetzt und welche Konnotation damit verbunden werden kann oder in deiner individuellen Interpretation eben verbunden ist.
Ganz banal gesagt: Das Bild zeigt ein Tor mit einem Schriftzug. Mehr nicht? Oder doch?
Wir wissen doch, dass tatsächlich mehr dahinter steckt, dass wir mit dem Bild etwas "verbinden", dieses Foto auf etwas hinweist, es vielleicht sogar symbolisch für etwas anderes steht? Hier hättest du dann auch Hinweise auf die drei Peirceschen Zeichentypen, die du unter dem zweiten Punkt anführst...

Was die weiteren Konzepte anbelangt, geht das sehr auf meine Fragen oben zurück: In welchem Kontext und mit was für einem Bezug auf andere Fotos, Texte, Geschichten, etc. wird dieses Foto verwendet? Welche intertextuellen Bezüge stellt es her - und zwar vielleicht explizit (durch Schrift) oder implizit durch Konnotationen? Können einzelne Zeichen vielleicht unterschiedliche oder mehrere Bedeutungen haben (Polysemie), je nachdem in welchem Kontext sie gebraucht werden? Oder lässt das Zusammenspiel von Farbe, Perspektive, etc. keine anderen Interpretationen zu? Und: wie stehen denn die unterschiedlichen Elemente zueinander in Beziehung? Können wir sowas wie eine Syntax des Bildes erkennen? Oder könnten wir zum Beispiel den Schriftzug austauschen und die Interpretation des Bildes bliebe die gleiche?

Diese Fragen lassen sich jeweils den unterschiedlichen von dir aufgeführten Punkten zuordnen und ihre Beantwortung wäre dann eine doch sehr ausführliche semiotische Analyse. Oder nicht?
Viel Erfolg dabei!

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
89_rainbow [Morph] Morphologische IC-Analyse Piratentochter 6 891 30.05.2016 10:23:12
Letzter Beitrag: Piratentochter
  Beginn der Analyse bei "Angestellte|r" und "Kranke|n|haus" Glottisschläger 3 1.454 11.03.2016 11:57:41
Letzter Beitrag: kingofswing82
97_question [Syn] Syntaktische Analyse kingofswing82 1 1.086 11.03.2016 10:21:00
Letzter Beitrag: Gernot Back
  [Syn] IC-Analyse no-name21 3 1.677 26.01.2016 12:47:36
Letzter Beitrag: Anna K.
  Schwierige syntaktische Analyse Glottisschläger 9 2.939 30.03.2015 20:32:07
Letzter Beitrag: Glottisschläger
  Analyse "solch... wie" Glottisschläger 4 1.962 06.03.2015 23:36:30
Letzter Beitrag: Gernot Back
  Zwei Fragen zur WB-Analyse von "das Ausgeliefertsein" Glottisschläger 12 2.560 03.03.2015 10:52:42
Letzter Beitrag: janwo
  Morphologische Analyse von "besser" Glottisschläger 15 3.383 18.02.2015 00:12:52
Letzter Beitrag: janwo
  Synaktische Analyse "zum Beispiel", "an sich", Glottisschläger 0 721 15.02.2015 17:19:57
Letzter Beitrag: Glottisschläger

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste