Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » nicht erledigt Silbengelenk bei /ks/?

07.03.2015, 13:03:48
Beitrag #1
Silbengelenk bei /ks/?
Hallo!
Das würde ich gerne sicherheitshalber abklären: In Hexe und Komplexe liegt doch ein Silbengelenk vor, oder?
Wo ist die Silbengrenze in wachsen?
Gibt es eigentlich ein phonetisches WB, das Silbengrenzen anzeigt?
danke euch :-)


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.03.2015, 13:34:30
Beitrag #2
RE: Silbengelenk bei /ks/?
Perverser Weise stehen weder im Siebs noch im Ausspracheduden Silbengrenzen vermerkt. Schrift-Silben finden sich natürlich im Rechtschreibduden. Aussprachesilben findet man oft in zweisprachigen WB, im Deutschen Wörterbuch von Wahrig sind ebenfalls Sprechsilben verzeichnet, und da steht He•xe.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
07.03.2015, 17:02:34
Beitrag #3
RE: Silbengelenk bei /ks/?
danke, janwo. eigentlich müssen ja die systemlinguisten hier ein silbengelenk postulieren (dafür ist /ks/ ja auch prädestiniert), da sonst passiert, was nicht passieren darf ^^: eine offene Tonsilbe mit kurzem vokal (und dazu einem offenen - offene vokale gibt es deutsch ja eigentlich nur kurz und in geschlossenen silben!) ^^

kennt jemand das aussprachewörterbuch von der krech?


si quis vestrum quaesierit, cui ego linguae praecipue operam dem, sciat - atque gaudeat - me nulla lingua magis delectari quam Latina, quae iure atque merito omnium linguarum regina per multa saecula habebatur. quam quidem non ita docendam esse censeo, ut nunc temporis ubique fere terrarum fieri solet - quasi non omnino sit lingua -, sed ita ut in illis linguis fieri solet, quae vivae dicuntur - id est loquendo, scribendo, audiendo. ita enim fiet, ut discipuli Latine vere discant ac denique mirificus quidam aditus eis patefiat ad cultum atque humanitatem Europaeam plus duorum milium annorum :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.03.2015, 11:33:15
Beitrag #4
RE: Silbengelenk bei /ks/?
(07.03.2015 17:02:34)Glottisschläger schrieb:  kennt jemand das aussprachewörterbuch von der krech?
Ja; Silbengrenzen sind dort auch nicht verzeichnet. Schlage da sporadisch mal etwas nach. Manches würde ich anders transkribieren und die verwendete Lautschrift ist kein Standard-IPA, soweit ich das beurteilen kann. Das dürfte allerdings weniger ein Mangel sein, als in der Natur der Sache liegen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Silbengelenk, Silben Jasmin85 1 2.434 20.04.2010 17:09:55
Letzter Beitrag: Ina

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste