Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
[Sem]: Semantik, Etymologie, Semiotik  » nicht erledigt Wort- Namensherkunft Šebrelje (Schebrelje) (Ortschaft in Slowenien)

15.11.2014, 15:00:30
Beitrag #1
Wort- Namensherkunft Šebrelje (Schebrelje) (Ortschaft in Slowenien)
Hallo Zusammen und einen Wunderschönen Tag!

Ich befasse mich zur Zeit mit der Geschichte der Ortschaft Šebrelje (SLO). Sie ist sehr komplex und ebenso interessant, da verschiedene Sprachen hier Einfluss hatten und haben. Romanische, Slawische, Germanische.

Ganz speziell finde ich den Namen der Ortschaft. Bewohner kennen hier leider "nur" Legenden und Sagen über die Herkunft.

Folgende Namen fand ich in alten Dokumenten und Berichten:

Jahr Name

2013 Šebrelje
1945 Scebreglie
1945 Scebreglie
1849 Schebrellia
1802 Schebrelia
1771 Schebrelje, Shebrelje
1762 Saebraelliae, Sebrelliae
1755 Shebreliam
1752 Sabrellia
1633 Subrelia
1493 Subrigl, Sabrigl
1451 Sibrigil
1377 Sibrielge

Erst mit - brigl kam ich auf das Wort briga

Beispiel der Ortschaft Brig (CH): "Der Name Brig kommt von keltisch "briga" für Hügel, Hügelfestung" / Felsvorsprung? Und es würde sogar passen. Da sich das Dorf auf einer Karsthochbene befindet. Also ein Hügel, Berg welcher von einem Fluss umschlängelt wird.

Nun habe ich 2 konkrete Fragen:

Liege ich mit brig richtig?

Was das Su-,Si-,Se- bedeuten könnte? -

Hier gabs angeblich einen Tempel der Kelten - Dem Sonnengott Sulis gewidmet. Heute steht dort eine kleine Kirche.

Ich Danke euch für eure Meinung, euren Kommentar Lächel

Gruss Sibrigl

janwo bearbeitete 15.11.2014 19:51:53 diesen Beitrag. Grund:

* 10.000 *



Angehängte Datei(en)Thumbnail(s)
   


Hier könnte Sibrigl's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
17.11.2014, 16:12:23
Beitrag #2
RE: Wort- Namensherkunft Šebrelje (Schebrelje) (Ortschaft in Slowenien)
Uff, jetzt wäre @Mindaugas genau der Richtige, der das toll beantworten könnte. Leider haben wir ihn hier schon lange nicht mehr gesehen. Ich versuche mich mal an einer Antwort.

Das (leider sehr kleine) slowenische Wörterbuch, das ich habe, verzeichnet keine Wörter, die mit <Še> anfangen. Das spricht erst einmal dafür, dass es sich um einen "exotischeren" Namen handelt, sofern nicht die im Slowenischen gerne mal etwas eigenwilligen Vokale eines regionalen Dialekts hier mit hinein spielen. Von diesen intimeren Details des Slowenischen habe ich aber keine Ahnung.

Die historische Namensliste legt nahe, dass der Name nicht schon deutlich länger als 300 Jahre mit dem /ʃ/ gesprochen wurde (einige der Schreibungen scheinen deutsch geprägt zu sein, gerne mal mit latinisierendem Anstrich, was aber nicht unwahrscheinlich ist für ihre Zeit).

Keltisches brig(a) könnte tatsächlich das Grundwort sein. Als Name für Berge ist dieses Wort natürlich ungeeignet, aber für Siedlungen mit Bezug zu einem Berg ist es gängig. Es findet sich in vielen Namen des Alpenraums, vgl. auch Bregenz (Stadt und Fluss), Brixen.
Ich weiß nicht, ob das /i/ von brig(a) lautliche Anpassungen (Assimilationen) ausgelöst hat, so dass der Vokal der vorhergehenden Silbe zu /i/ angeglichen wurde, was dann auch in einem Folgeschritt die Palatalisierung von /s/ zu /ʃ/ erklären würde. Es wäre aber eine plausibel klingende Geschichte.

Was hat es dann mit dem Element Su-/Si-/Se- usw. auf sich? Von der Gesamtbildung her und unterstellend, dass das zweite Element 'Berg, Hügel' bedeutet, wäre es denkbar, dass hier schlichtweg eine Präposition dahinter steckt, die 'an/am, auf, zu(m), hinter, unter' oder Ähnliches bedeuten könnte, wobei, wenn ich das Kartenbild [hier | hier] richtig deute, 'auf' sehr gut passen wurde, was aber im Slowenischen na lautet. Enbtweder steckt hier also eine dialektale Form hinter odfer aber vielleicht ein anderes (Keltisches?) Element.

Ob sich diese Idee mit den sprachlichen Verhältnissen der Region vereinbaren lässt, weiß ich nicht.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.11.2014, 21:07:39
Beitrag #3
RE: Wort- Namensherkunft Šebrelje (Schebrelje) (Ortschaft in Slowenien)
Hallo @janwo!

Vielen Dank für deine Antwort. Fühle mich natürlich auch geehrt, dass meine erster Beitrag die 10.000er Marke gesprengt hat Big Grin. Kriegt man da eine Urkunde, oder wenigstens ein Bonbon? Big Grin

Hoffe, dass auch @Mindaugas in dieser Richtung was weiß. Wäre ja schade, dass dieser runde Beitrag nicht beantwortet werden könnte.

Also mit 'briga' denke ich auch, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Habe noch ein bisschen recherchiert und ein lat. Wort gefunden. subrigere =aufrichten.

Janwo, nochmals vielen Dank. In der Hoffnung, dass auch ich mal irgendjemandem, irgendwann, irgendwo und irgendwie behilflich sein werde.

Gruss und Tschüüüss

Sibrigl


Hier könnte Sibrigl's Signatur stehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
21.11.2014, 21:41:40
Beitrag #4
RE: Wort- Namensherkunft Šebrelje (Schebrelje) (Ortschaft in Slowenien)
Urkunde ließe sich einrichten, Bonbon auch. Ich hatte noch was anderes angedacht.

subrigere hätte dann aber nichts mit briga zu tun, sondern wäre eine ganz andere Geschichte.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Phon] Lautschrift gesucht für das Wort „middenmang“ hamburglingo 3 836 09.05.2016 22:24:24
Letzter Beitrag: Kevin
  [Phon] Textfile mit [wort - lautschrift] - Einträgen SwiftFox 5 3.434 19.03.2016 16:19:41
Letzter Beitrag: Kairos
  "spitz" als Wort für "sexuell erregt" Kevin 6 1.833 16.09.2015 10:46:01
Letzter Beitrag: thf
  [Sem] Das Wort ''unvermeidbar'' Kanye 7 2.874 06.04.2015 09:35:49
Letzter Beitrag: Willi Wamser
  Allltagssprache und Fachsprache – Das Wort BEGRIFF Son of my comfort 2 1.239 24.03.2015 17:30:50
Letzter Beitrag: Son of my comfort
  Das Wort ''können'' Kanye 2 2.298 15.06.2014 13:10:19
Letzter Beitrag: derrichtigename
  [Morph] morphologische (Wort)Strukturen Schnitte862 4 2.556 12.11.2012 01:00:44
Letzter Beitrag: suz
  Unterschied syntaktisches Wort/ Wortform fleuraison 3 6.455 14.01.2012 22:36:42
Letzter Beitrag: lin
  Wort "so" oder "so so" im Sinne von mittelmäßig Berndtz 4 8.276 05.01.2012 09:39:34
Letzter Beitrag: Alarich

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste