Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute keine KNG-Kongruenz
▶ Trotzdem Fälle und Nummerale?

08.06.2011, 15:10:25
Beitrag #1
keine KNG-Kongruenz
Hallo,

da ich wieder einmal mit den Suchbegriffen im Internet verzweifle - kennt jemand zufällig Sprachen (und kann mir diese mit Namen nennen), die trotz diverser Fälle und Nummerus/Genus Unterscheidung keine KNG-Kongruenz kennen? Bzw. nur eingeschränkt?

Lg Janny

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.06.2011, 15:29:22
Beitrag #2
RE: keine KNG-Kongruenz
Gegenfrage: Wo sollen die Sprachen denn KNG haben? Es gibt nicht wenige Sprachen, die morphologisch markierte KNG nur an bestimmten Wortarten haben. Nimm zum Beispiel Englisch: die Pronomina haben verschiedene Kasus- und Genus-Formen (I, my, me; (s)he, his/her, him/her; who, whose, whom, usw.), andere Wortarten haben das nicht, lediglich beim Numerus findet man Kongruenz von Subjekt und Verb.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.06.2011, 15:30:34
Beitrag #3
RE: keine KNG-Kongruenz
Wenn z.B eine Sprache statt Adjektiven Verben benutzt, dann sollte/könnte, wenn damit ein Nomen näher beschrieben wird, keine Übereinstimmung im Genus zu finden sein, oder? Wenn am Verb zudem kein Nummerus markiert wird, fällt dieser damit ebenfalls weg.
Oder eine Beziehung wird über die Wortstellung ausgedrückt. Adjektiv vor zugehörigem Nomen, das hingegen eine Kasus/Nummerus/Geschlechts-Markierung trägt, das Adjektiv aber nicht.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.06.2011, 16:31:04
Beitrag #4
RE: keine KNG-Kongruenz
Nichtkongruierende Adjektive haben wir im Deutschen auch, allerdings nur in archaischen/poetischen Formen wie Ein Fräulein schön.

Außerdem gibt es auch Sprachen in denen auch prädikative Adjektive kongruieren, also wie Ich bin kleiner / sie ist kleine / es ist kleines / ihr seid kleine.

Ich weiß, Englisch ist nicht so dein Ding, aber hier gibt's Beispiele für verschieden stark (un)ausgeprägte Kongruenz:
http://wals.info/chapter/23
http://wals.info/chapter/24
http://wals.info/chapter/80




P.S.: Numerale sind 'Zahlwörter'; der Plural von Numerus ist Numeri


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.06.2011, 18:22:39
Beitrag #5
RE: keine KNG-Kongruenz
Oder in nichtpoetischen Formen wie "Kaffee satt", "Spaß total". =P


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.06.2011, 22:00:53
Beitrag #6
RE: keine KNG-Kongruenz
Gut, ich suchte aber eine Sprache, in der dies eher grundsätzlich so ist Lächel
In den drei Links war aber schon ein bisschen was interessantes bei. (Zumindest so weit ich sie verstehen konnte - und das hoffentlich auch noch richtig verstanden hab.)
Es gibt zwar leider keine Beispiele mit Adjektiven aber die Sache mit den Possesivmarkern finde ich sehr interessant und es gibt namentlich genannte Sprachbeispiele, was ich letztendlich haben wollte.
Daher vielen Dank Lächel

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
08.06.2011, 22:20:42
Beitrag #7
RE: keine KNG-Kongruenz
Also im Irischen ist es in etwa so. Es gibt Fälle, zumindest den Nominativ/Akkusativ, Vokativ und Genitiv als überwiegend synthetische, Numeri und Genera. Die Adjektive werden im Grunde nicht dekliniert, selbst nicht im adjektivischen Gebrauch. Allerdings treten Anlautmutationen auf, wenn ein Adjektiv nach einem weiblichen Nomen steht, es wird leniert. Das hat aber nur damit zu tun, dass es hinter dem Nomen steht, nicht mit dem Genus per se. Denn wenn es prädikativ gebraucht wird, kommt diese Lenierung nicht vor.


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  [Var] Wie finde ich Studien? --> keine allgemeinen Bücher! LisaLingu93 6 3.177 15.07.2014 22:00:06
Letzter Beitrag: janwo
97_question [Text] Identität vs Kongruenz vs Rektion weidom 2 3.376 01.02.2014 17:53:24
Letzter Beitrag: janwo
  Morphologische Antonyme, die keine sind Kevin 1 1.450 02.10.2012 13:39:13
Letzter Beitrag: janwo

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste