Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
 » Erledigt: Heute Heute x-bar und reflexive verben

30.01.2014, 11:36:50
Beitrag #1
x-bar und reflexive verben
hallo zusammen,
hat jemand evtl eine Idee, wie man bei der x-bar analyse reflexive Verben darstellt?
dabei gibt es ja nicht nur Akkusativ, sondern auch Dativ.
das wäre dann Sätze wie:

Ich freue mich.
Ich mache mir Sorgen.

An welcher Stelle würde dann mich / mir (etc.) im X-bar-baum stehen? - V? oder I?

muss sagen, einiges hab ich schon analysiert, aber reflexive Verben kamen (bisjetzt) noch nicht vor…

natürlich wäre ich mega dankbar…..

ShyShyShyShyShyShy

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
30.01.2014, 12:34:21
Beitrag #2
RE: x-bar und reflexive verben
Hallo sonnenschein.

Die einfachste Variante ist die, bei der man die Reflexivpronomen als Objekte in die VP schreibt.
Man verliert dabei aus den Augen, dass es sich hierbei um eine Valenzreduktion handelt; es wird aber, glaube ich, im GB-Modell nicht so streng gesehen.
Man kann es auch koplexer und genauer darstellen, wenn man die SPLIT-VP-Hypothese verfolgt und sich da die Basispositionen anschaut.
Kommt immer darauf an, was man genau darstellen möchte.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
30.01.2014, 13:13:33
Beitrag #3
RE: x-bar und reflexive verben
ERSTMAL - DANKE!!!!
olala, split-…. - kenne ich nicht;-)
das bedeutet, das das reflexiv-pronomen einfach als Komplement / Objekt zum Verb dargestellt wird?!….

vergleichbar mit: ich sehe ihn. = ich wasche mich.


Hier könnte sonnenscheins Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
30.01.2014, 13:22:13
Beitrag #4
RE: x-bar und reflexive verben
ebenfalls knackig:

eine Vase auf den Tisch stellen.

also, an sich ja einfach, es ist eine VP, aber /eine Vase/ und /auf den Tisch/ werden ja vom Verb verlangt. trinäre Darstellung ist aber nicht möglich.
dementsprechend müssten dies beides DP /eine Vase/ und PP / auf den Tisch/ Komplemente sein.

und jetzt die frage nach der Darstellung….


Hier könnte sonnenscheins Signatur stehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
30.01.2014, 20:15:35
Beitrag #5
RE: x-bar und reflexive verben
(30.01.2014 13:13:33)sonnenschein schrieb:  ERSTMAL - DANKE!!!!
olala, split-…. - kenne ich nicht;-)
das bedeutet, das das reflexiv-pronomen einfach als Komplement / Objekt zum Verb dargestellt wird?!….

vergleichbar mit: ich sehe ihn. = ich wasche mich.

Wenn du split nicht kennst, wirst du es wahrscheinlich auch nicht brauchen Zwinker

Dann würde ich es genau so machen, wie du sagst. Das Reflexivpronomen als Komlement zum V°.

(30.01.2014 13:22:13)sonnenschein schrieb:  ebenfalls knackig:

eine Vase auf den Tisch stellen.

also, an sich ja einfach, es ist eine VP, aber /eine Vase/ und /auf den Tisch/ werden ja vom Verb verlangt. trinäre Darstellung ist aber nicht möglich.
dementsprechend müssten dies beides DP /eine Vase/ und PP / auf den Tisch/ Komplemente sein.

und jetzt die frage nach der Darstellung….

Die Darstellung ist ja genau die der x-bar-Theorie, dass man bei mehreren Objekten in der VP sie alle durch die Zwischenprojetktionen von V (also V' oder auch V-bar) darstellen kann. Dadurch vermeidet man dann die dreifache Verzweigung:
statt VP -> NP PP V hat man dann VP-> NP V' und V' -> PP V°

Hoffe, du kommst mit der Darstellung klar, es wäre viel einfacher, wenn man schnell einen Baum zeichnen könnte Zwinker

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
30.01.2014, 22:12:56
Beitrag #6
RE: x-bar und reflexive verben
(30.01.2014 20:15:35)Anna K. schrieb:  Hoffe, du kommst mit der Darstellung klar, es wäre viel einfacher, wenn man schnell einen Baum zeichnen könnte Zwinker

Wenn Du LATEX beherrschst, geht es direkt hier im Beitrag (siehe hier).
Ansonsten geht das über den Baumgenerator, siehe die Box unter den IPA-Zeichen rechts.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitierenReturn to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema:VerfasserAntworten:Ansichten:Letzter Beitrag
  Wertigkeit der Verben und semantische Rollen der Aktanten Pájaro 13 4.714 29.03.2016 10:49:01
Letzter Beitrag: Willi Wamser
  [Allg] Verben, die von Tieren abgeleitet worden sind gosia1423 5 4.864 08.11.2015 16:24:14
Letzter Beitrag: Ρhantom
  Telizität von Verben Borussin 3 2.488 05.11.2014 10:46:57
Letzter Beitrag: thf
  obligatorisch reflexive Verben thf 8 4.445 30.10.2014 10:35:03
Letzter Beitrag: PeterSilie
  Argumentstruktur von Verben Luana 3 3.494 25.05.2013 10:53:57
Letzter Beitrag: loca
  [Hist] Flexionsklasse der nan-Verben im Westgermanischen wirklich ausgestorben? Kevin 8 3.818 27.12.2011 23:57:08
Letzter Beitrag: Kevin
  Bezugsgröße von Verben Special.Guest 8 3.825 28.06.2011 12:00:08
Letzter Beitrag: Special.Guest

Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste